Diskussion zu Navigationsdaten

Perfekt hat geklappt, wurden zwar keine Segmente, aber vll machen die das ja dann beim Review. Ich bin gespannt, obs mit dem nächsten Navi Update, das hoffentlich nicht wieder 2 Jahre auf sich warten lässt, dann alles passt.

Gestern die 32.10 bekommen.
Letzte Woche stimmten seit einem Jahr alle Geschwindigkeitsangaben auf dem Weg zur Arbeit. Dies mit der 24.5, wobei es davor auch nicht stimmte. Also plötzlich seit einer woche ok.
Heute wieder alles beim alten, 50 wo 80 / 60 wo 80.
Da dies anscheinend weder an der Firmware noch an den Navidaten liegt habe ich keine Ahnung wo er das hernimmt. mal so, mal so…

Habe heute 2021.36 bekommen; er liest und übernimmt jetzt die gesehenen Schildern bei mir! Riesen Fortschritt mMn!

das hat er doch auch schon vorher gemacht ?

1 „Gefällt mir“

Meine vorherige war 2021.32.21 und da hat er mir die „Karten“ Geschwindigkeit angezeigt, was ich als sehr mühsam empfunden habe!

Die Erkennung der Geschwindigkeitsbegrenzungsschilder gibt es schon seit einem Jahr (2020.44). Beim Schalter „Fahrzeug > Autopilot > Warnung wenn über Limit“ muss dafür die Option „Anzeige“ stehen. Vielleicht hat sich an er Schalterstellung bei dir etwas geändert, was bei Updates manchmal vorkommt.

Korrekt, er spricht jedoch von der Übernahme.
Die ist mit 2021.32.21 „naja“.
Falls sich das mit der x.36 geändert haben soll, hin zu: ich erkenne Schilder und ignoriere Kartendaten, dann wäre das ein riesiger Fortschritt für uns.

4 „Gefällt mir“

Also wenn ein Geschwindigkeitsschild am Straßenrand erkannt wird, dann übernimmt er es doch auch in die Anzeige oben rechts. Die Überschreibung durch Kartendaten geschieht dann ja später (z.B. nach einem Abbiegevorgang innerorts). Aber natürlich ist jede Verbesserung willkommen.

1 „Gefällt mir“

Nicht immer.

2 „Gefällt mir“

Klingt für mich nicht neu. Erkannte Schilder übernimmt er bei mir schon seit Monaten.

Wir haben hier in der Ecke einige Baustellen, die sich Teils täglich verschieben und unterschiedliche Geschwindigkeitsschilder aufstellen und verschieben sowie die dazugehörigen Aufhebungszeichen.

Diese nimmt er alle korrekt mit und schaltet danach auf die hinterlegten Kartenlimits zurück.

Die Kartendaten sind trotzdem noch Müll hoch 10 auf einigen Straßen.

3 „Gefällt mir“

Genau so ist es. Einfache Schilder werden sofern erkannt auch übernommen. Das ist schon sehr lange der Fall. Auch unabhängig von den Kartendaten.

Allerdings können letztere jeder Zeit das erkannt Schild überschreiben. Und das nervt wie ein Jucken, an das man nicht heran kommt.

3 „Gefällt mir“

Also, heute Morgen war es schon ein bischen kriminell!
30 erkannt, 30 Angezeigt, 29 km/h gefahren und dann „Tempomat“ an, Sprint auf 50!
:zipper_mouth_face:

Das mit dem Überschreiben kann/muss ich leider bestätigen - weiterer Test, der die erwähnte Nervigkeit bestätigt (Witikon-Pfaffhausen hatte Baustellen mit 30…)

OT: gestern Nacht hat er Schild gelesen und angepasst, später AP rausgeflogen/gestoppt und Neugestartet; Geschwindigkeit wurde nicht mehr übernommen - verstehe nicht unter welchen Bedingungen die Funktion an/aus ist?

jap - ich kanns auch bestätigen.

Plus noch die Ergänzung, dass das Kartenmaterial DERART hinterher hängt, dass Baustellen mit 6 Monaten Verzögerung den Weg in die Kartendaten finden (und wenn es nur, wie bei mir hier an zwei Stellen, lediglich Tagesbaustellen waren, wundert bzw. erschreckt man sich schon, wenn der Wagen plötzlich auf freier Strecke meint, den Anker zu werfen und der Tempomat eiskalt ein „Tempo 30“-Schild als gültig meint anerkennen zu müssen) und Auflösungen ebendieser mindestens genau so lange dauern dürften.

Dafür ist mir aufgefallen, dass der Wagen auf der Autobahn immer mehr Schilder liest und auch darstellt - aber leider nie übernimmt.

1 „Gefällt mir“

Google Maps gerade mal getestet. Hannover nach Kiel. Dreieck Bordesholm wird die Brücke und die Ausfahrt überholt/erneuert. Es gibt eine Baustraße die direkt vor der Brücke auf die Gegenfahrbahn führt. Dort für einige Kilometer zweispurig. Die Gegenrichung nur einspurig. google zeigt die Baustraße an, verwendet sie aber nicht.


TomTom von mir vor kurzem gemeldet da es anscheinend die Baufirma oder Amt nicht gemacht hat? TT hat es umgesetzt.

Tesla navigiert natürlich auch nicht über die Baustraße.

Das funktioniert bei mir mit der 36 manchmal… hat gestern sogar beim Rückgang von 120 auf 80 autonom den Tempomat in Etappen runtergeregelt; zuerst von blau 120 auf 100, dann auf 90, dann auf 80… das habe ich bisher noch nie gesehen.

2 „Gefällt mir“

Ich habe nun schon seit 2 Jahren die EU-2018.42-1729 in einem p85 mit AP0.

Angeblich kann man eine Aktualisierung ja nicht anstoßen. Weiss jemand, wann mal neue Kartenmaterial für so einen Fall wie mich kommen?
Danke

Mach doch einfach über die App einen s service Termin mit Stichwort Update der Software. Dann schaut jemand von Tesla per Funk drauf. Serverauslastung ist zumindest kein Argument mehr.
Jedoch könnte es immer noch sein, dass die neue Karte nur zusätzlich Input für die höheren AP enthalten haben. Für dich also 2018 wirklich noch aktuell ist. Neue Straßen kommen ja scheinbar manchmal von Google direkt online.

Hört sich gut an, das versuche ich mal. Ich habe oft alte Straßen drauf, die real schon lange fertig gebaut sind.

Im April 2021 habe ich das Upgrade auf HW3 erhalten. Dazu gab es diverse Updates.
Die Navidaten blieben auf dem alten Stand.
Das hatte ich per App im September reklamiert.
Als Antwort kam: Abwarten, das Naviupdate kann das SEC nicht anstoßen.
Zwei Wochen später kam das Naviupdate auf 2021.xxx