Diskussion zu Fahrzeugsoftware V11.0 2022.4

Danke, mittlerweile haben wir die Bestätigung, dass 2022.4.5.11 von den Changelogs identisch mit 2022.4.5.3 ist:

1 „Gefällt mir“

Innenraumkameras gibt’s nur in EU, alternative Routen gibt’s nur in China.

2 „Gefällt mir“

8 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Scheinwerfer Einstellung/Lichtkegel

4.5.11 installiert.

Moin,

wie kann denn ein Changelog bei zwei nacheinander folgenden Updates identisch sein? :thinking:

… und jetzt für einen Neuling wie mich:
Werden die nicht für jeden gleichzeitig ausgerollt?
Wann kam das Update?

Du trägst nicht zufälligerweise eine Apple Watch?

Und generell zur 4.5.3: Wurde die Boombox während der Fahrt deaktiviert oder war das ein Bug? Paar Tage zuvor hatte ich festgestellt, dass ich in D bei 50 km/h Hupen und La Cucaracha spielen kann. Seit dem Update krieg ich das nicht mehr hin.

1 „Gefällt mir“

… und noch eine dämliche „Neuling“-Frage:

Kann ich irgendwo VOR dem Update sehen, was es bewirken wird? :thinking:

Ja, hier im Forum. :grin:

6 „Gefällt mir“

Der changelog bleibt gleich, weil Tesla uns verschweigt welche neuen Bugs da drin sind und welche Bugs sie meinen korrigiert zu haben.

Erwähnt werden fast ausschließlich neue Funktionen und natürlich die “Verbesserungen bei kaltem Wetter”.

Vor dem Update wird Dir auch nicht verraten was das Update bringen wird. Und das kann in der Tat auch mal sein, dass irgendwas tatsächlich nicht mehr funktioniert. Wie war das vor einem Jahr, als plötzlich DC oder war das AC Laden für einige nicht ging?

Also besser immer erst mal ein paar Tage hier im Forum verfolgen, was passiert. Insbesondere wenn man das Update recht früh angeboten bekommt.

Das ausrollen passiert sehr zeitversetzt.
Mir wird gerade die .5 angeboten, während andere dir .11 schon installieren. Tesla ist da etwas wirr.

3 „Gefällt mir“

Es war DC und auch nicht nur bei einigen, sondern bei allen, die eine spezielle Softwareversion erhielten. Genau aus dem Grund verteilt Tesla die Software-Updates nicht an alle gleichzeitig sondern zeitversetzt.

@ChristianB.79 Schwerwiegende Fehler können so frühzeitig einer größeren Fahrzeugflotte vorenthalten werden.

2 „Gefällt mir“

Ist es neu dass er automatisch auf 100% umstellt um zu Kalibrieren? Heute eingestiegen kam die meldung dass das umgestellt wurde.

Wie funktioniert denn die Scheibenwischerentfrostung? Gibts die nur für neuere M3 oder auch für 2020 FL und 2019 Modelle?

Soweit ich es verstanden habe sollen an der Endposition der Scheibenwischer bei neueren Modellen jetzt Heizdrähte liegen, die ein Festeisen der Scheibenwischer verhindern.

Schade! Ich dachte, dass bei Minustemperaturen die Scheibenwischer in die Wartungsposition gefahren werden und dann automatisch beim Abtauen der Scheibe mit auftauen.

Wäre sicher insbesondere für alte Besitzer interessant. Wenn ich aber so drüber nachdenke, hat das auch einen sehr gravierenden Nachteil.

Wenn das Auto das automatisch macht, werden die Wischer für jeden zugänglich gemacht. Es gibt Gegenden, da sind deine Scheibenwischer am Morgen dann nicht enteist, sondern weg.

Naja, ganz ehrlich, wer die klauen will der klaut die auch so.
Bei den Seitenscheiben funktioniert das ja auch abhängig von der Temperatur. Das gleiche würde ich mir für Spiegel und Scheibenwischer eben auch wünschen.

Wenigstens nicht fest gefroren. Die wollen sicherlich nur helfen :laughing:

1 „Gefällt mir“

Habe mich gewundert warum ich dasselbe nach dem heutigen Update nochmal angezeigt bekommen habe.

Gerade die erste längere Fahrt mit der .4.5.5 und aktivierter Innenraumkamera hinter mir. Ich kann genau gar keinen Unterschied zu vorher feststellen, habe bewusst so einiges ausprobiert. :grin: Ich würde davon ausgehen, dass erstmal nur trainiert wird.

7 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: /dev/null : Aussortierte Off-Topic-Beiträge