Diskussion zu Fahrzeugsoftware V11.0 2022.4

Das habe ich nicht geschrieben, ich bin nur der Meinung es gibt Fehler die haben Einfluss und sind relevant und manche Fehler nimmt man hin, wissentlich kommen die Fixes kurz hinterher. Das war schon immer so bei Tesla. Sollten alle wissen. 2022.X dann 2022.x.x und wie jetzt eben 2022.x.x.x. Tesla kennt die Bug und behebt sie. Da hilf kein offizielle Genörgel oder sonst was. Es verdirbt nur die Laune. Mehr nicht und nicht weniger.

4 „Gefällt mir“

Bei mir auch. Wird wohl jetzt großflächiger ausgerollt.

Eine „Firewall“ ist bezüglich einer koordinierten dDoS-Attacke auch machtlos. DIE agiert nach festen bzw. vorgegebenen Filterregeln und lässt entweder Traffic durch oder sperrt diesen aus. Allerdings ist ein dDoS üblicherweise etwas, was durchaus VALIDE Anfragen beinhaltet und somit von der Firewall durchgewunken wird. Somit bringt dir die ausschließlich etwas bei einem Angriff durch Malware oder bewahrt einen Angreifer von innen, die falschen Ports oder Applikationen nach außen weiterzureichen (was ihn aber nicht dran hindert, diese dann durch ein anderes Protokoll hindurch zu tunneln. DESWEGEN setzt man, um auch DAS außer Kraft zu setzen, auch auf eine, der INTERNEN Firewall vorgeschaltete, Security Appliance, die den GESAMTEN Traffic aktiv auf gewisse Patterns scannt und der Firewall notfalls eine neue, temporäre Regel pushed, um solche Dinge zu unterbinden).

Ob der Webserver das Ziel eines dDoS ist - kommt drauf an, was für eine Art von dDoS es ist. Wenn du bspw. viele Rechner hast, die immer wieder die gleiche Anfrage stellen, DANN kannst du damit den Webserver bzw. auch dessen vorgeschaltete Loadbalancer damit in die Knie zwingen. Derartige Angriffe sind allerdings „relativ“ leicht abzuwehren (mittlerweile zumindest). Gefährlicher wird es, wenn die Angriffe via ICMP oder DNS kommen und den Zielserver mit Anfragen überfluten. DANN beginnt nämlich in der Tat die Netzwerk-Infrastruktur im Hintergrund zu rotieren und sucht nach den wirren Adressen, die ihr da vorgeworfen werden, stellt Queries ins interne und externe Netz. DANN kann es wirklich passieren, dass dir der Core um die Ohren fliegt.

Es hat schon nen Grund, warum IT-Security nichts ist, was man so zwischen Brötchen und Kaffee macht, sondern, wenn man es ERNST nimmt, dedizierte Abteilungen oder gar KOMPLETTE FIRMEN, die sich mit nichts anderem beschäftigen, in Lohn und Brot hält. Und leider wird es auch von den weniger bewanderten Leuten viel zu oft unterschätzt.

soo - Ende des kurzen Exkurses und damit zurück zu dem Software-Update, das mein Wagen hoffentlich auch irgendwann mal bekommt :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ich habe und hatte keine Spotify Probleme.

Bitte beim Thema bleiben. Danke. :gift_heart:

1 „Gefällt mir“

Moin, gestern hab ich auch endlich die 2022.4.5.3 bekommen. Auf der anschließenden Fahrt hat meine Scheibenwischer Automatik von leichtem Niesel bis Starkregen durchgängig einen guten Job gemacht, ohne dass ich nachhelfen musste. Kann das noch jemand so bestätigen?

9 „Gefällt mir“

Ja den Eindruck hatte ich auch, sie ist gefühlt etwas entspannter. Konnte es aber die letzten Tage nicht mehr testen, sie ist besser geworden, aber auch noch nicht perfekt.

Geil, wie habt ihr dieses Feature hingekriegt, ich lese in diesem Threat und schaue auf meine App, da popt die Mitteilung für das Update auf. Spart mir den Nackttanz und meinen Nachbarn das gehupe, ich danke Euch!!

4 „Gefällt mir“

Ja und nein.
Ja: mit der 4.5.3 funktioniert das sehr gut
Nein: ich bin nicht der Meinung, dass es besser geworden ist. War immer so gut (bei mir)

Bin auf 2022.4.5 und ich habe gemerkt das das automatische Einparken nicht mehr funktioniert.
Es wird beim einlegen des Rückwärtsganges nichts mehr angezeigt.
Kann das jemand bestätigen?

Kann ich nicht bestätigen.

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: /dev/null : Aussortierte Off-Topic-Beiträge

2022.4.5.4 wurde gesehen, Änderungen derzeit unbekannt.

Wenn ich eines bestätigen kann, dann das über 2 Jahre sich an der Automatik rein gar nichts geändert hat. Glaubt man es hätte sich was gebessert, kommt die nächste Fahrt unter denselben Bedingungen und es ist wieder genau so scheiße wie es immer schon war :smiley:

4 „Gefällt mir“

Die FSD Beta wurde in Kanada offiziell eingeführt…:+1:t4::grinning:

6 „Gefällt mir“

Kann ich nicht bestätigen, Fernlicht- und Regenassistent funktionieren mittlerweile dauerhaft gut

8 „Gefällt mir“

Bei mir funktioniert beides auch sehr gut.

6 „Gefällt mir“

Ach spannend, bei meinem ersten M3SR Refresh war die Scheibenwischer Automatik auch super, aber mit dem neuen M3LR aus Nov2021 katastrophal. Und seit 4.5.3 gehts wieder. Versteht man nicht, warum sich manche Funktionen so erratisch verhalten.

Ich vermute das zuviel KI nicht gut ist für die Entscheidungsfindung, ob und wieviel Wischerbewegung angesteuert werden soll. Eine einfach strukturierte Programierung wäre da sicher besser.

1 „Gefällt mir“

Ich kann nur immer wieder den Satz von WIKI wiederholen:

Tiefe neuronale Netze können eine Komplexität von bis zu hundert Millionen einzelnen Parametern und zehn Milliarden Rechenoperationen pro Eingangsdatum aufweisen. Die Interpretierbarkeit der Parameter und Erklärbarkeit des Zustandekommens der Ergebnisse ist hier nur noch eingeschränkt möglich und erfordert den Einsatz spezieller Techniken, die unter Explainable Artificial Intelligence zusammengefasst werden.Eine weitere Begleiterscheinung des Deep Learning ist die Anfälligkeit für Falschberechnungen, die durch subtile, bei zum Beispiel Bildern für Menschen nicht sichtbare, Manipulationen der Eingabesignale ausgelöst werden können.

1 „Gefällt mir“