Diskussion über den aktuellen LG-Akku und zukünftigen LFP-Akku des Model Y

Welche neue Erkenntnis hat Dich den dazu bewogen zu schreiben das es nun klar wird, dass…?

Der 5L ist für das MY LR zugelassen, der 5C wird aktuell ausgeliefert.
That’s it oder ist mir was entgangen?

Das schließe ich kategorisch aus. Tesla kann keinen Performance raus bringen, der eine Reichweite über dem Long Range hat. Jedenfalls nicht nach WLTP. Beim Model 3 war das ja tatsächlich so, aber eben nur inoffiziell.

1 „Gefällt mir“

Die Anträge in China für Export-FZ

Fakten:

  • Rund um Q4 wird in den USA immer das neue Modelljahr angekündigt.
  • Das Model Y in den Staaten wird aktuell noch mit der Reichweite des alten 78kWh Panasonic 3 beworben. Inoffiziell werden aber schon die neuen 82kWh Panasonic 3L verbaut.
  • Bei uns werden 5C Akkus verbaut, aber auch bei uns ist ein Nachfolger mit mehr Reichweite bekannt.

Theorie:

  • Mit Beginn Q4 wird das Modelljahr 2022 weltweit bekannt gegeben, bzw. Tesla-Like nur die Reichweite auf der Website angehoben und im Kleingedruckten irgendein neues Gimmick erwähnt.
  • Ab dann wird in den USA die neue Reichweite des Panasonic 3L sichtbar, sofern man bereits ein Fahrzeug mit diesem Akku hat.
  • Bei uns springt die Website auf 542km und die Lieferungen ab dann sind 5L Akkus aus China

Das lässt alles die Gigafactory Berlin außen vor, die die Aussagen für Europa nicht Mal ordentlich durchmischen kann.

2 „Gefällt mir“

Da hast du mich falsch verstanden. Die Idee war, dass der LG Akku mit 82kwh für den Performance genommen werden könnte (vielleicht, unter Umständen usw usf). Jedenfalls kann es gut sein, dass AWD auf der aktuellen Kapazität bleibt

Das alles ist natürlich reines Mutmassen von mir

Das steht doch schon fest. Den Performance gibt es nur mit dem 5L Akku. Ich meine nur, dass Tesla den 525km Performance nicht anbieten kann, bevor der Long Range nicht auf die 5L 542km gewechselt ist. Das war auch eine klares Statement von EM kürzlich. Performance hat immer weniger Ranger als Long Range.

1 „Gefällt mir“

Naja, schaun wir mal. Es gibt ja auch noch das diskutierte Szenario von GF Berlin mit 2170er Akkus, woher dann die Zellen kommen steht wohl in den Sternen

Sehe ich auch so, @eivissa. Und nach dem, dass MY Performance erst „Anfang 2022“ kommt, gehe ich davon aus, dass auch die LR mit 82 kWh LG erst ab Jänner zu uns aus CN kommen. Inoffiziell und mit 507 km WLPT beworben aber eventuell schon Ende Q4.

1 „Gefällt mir“

Danke Dir Julien,
also halten wir fest… alles wie bisher und keine neuen Erkenntnisse.
Ich freue mich auf Q4 :wink:

1 „Gefällt mir“

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: gut erkannt

Laut deiner Theorie wird man dann sehen, dass das MY LR in USA 4kWh/148Wh/km= 27km mehr, d.h. 552km EPA Reichweite haben wird und damit 10km mehr als die WLTP Reichweite bei sonst gleicher Kapazität. Damit hätte Tesla es endgültig geschafft die zuverlässigen und realitätsnahen EPA Werte ins lächerliche zu ziehen…

#joloB Woher hast Du die Info, dass für das Model Y der Accerelation Boost freigeschaltet werden kann?

Analogie mit Model 3 LR in Europa (Egal ob Panasonic oder LG) und auch besteht die Möglichkeit in USA in Kanada für das Model Y LR bereits. Ca. 3,9 s mit Rollout (Performance) und 4,5 s (LR mit Boost) ist verdamt nah mit dem für mich klaren Vorteil keine 21 Zoll Reifen zu besitzen und ca. 5.000 EUR gespart (4.000 in Österreich).

2 „Gefällt mir“

Das werde ich auch sofort buchen :slight_smile:

Wahrscheinlich gibt Tesla da herzlich wenig drauf. Prognose wäre auch 80,9 als Degradation
Threshold, also +3,1kWh / +21km.

So ist es zumindest im Januar beim M3P 2021 passiert.

Ja und für die Deutschen Geschäftswagenbesitzer vor allem: Der Karren bleibt unter 60.000 EUR Bruttolistenpreis; Der Softwareboost zählt da nich dazu. Deshalb kam der Performance für mich nie in Frage.

1 „Gefällt mir“

aber hat man nicht vielmehr nur 2000,- gespart, immerin sind die größeren/schöneren Felgen mit dabei.

nie niemals?

Es gab solche die dachten sie müssten eine vor 60k VIN stornieren weil ab 60k dann eine höhere Kapazität drin ist. Es ging also klar um sehr zeitnahe Prozesse und nie um was in ferner Zukunft geschehen könnt

2 „Gefällt mir“

Ich hatte bei beinem M3P 20 Zoll und sehr schnell auf 18 umgestiegen. Ca. 10 % Effizienter, keine Angst bzgl. Randsteine, Schlaglöcher, günstigere Reifen, 0,1 s schneller von 0 auf 100, etc. :slight_smile:

Und natürlich last but not least, beauty is in the eye of the beholder, es gibt viel schönere Felgen und vor allem solche, die keine 16+ kg wiegen. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“