Diskussion über den aktuellen LG-Akku und zukünftigen LFP-Akku des Model Y

Meine persönliche Meinung: Solange kein COC gesichtet wurde gibt es auch keine wirkliche Gewissheit! Da macht auch die jetzt neue WLTP Angabe auf der DE / AT Tesla Homepage keinen Unterschied zu vorher.

3 „Gefällt mir“

Panasonic, genau wie das M3 in den USA. Da ist alles einheitlich und konstant. Wobei dieser Panasonic auch minimal schlechter als der alte ist, aber nicht der Rede wert.

Zitat Elon dazu:

Hongkong ist ja im weitesten Sinne lokal.

1 „Gefällt mir“

Naja Hongkong ist kein „local market“ auch wenn es sich die KP so sehr wünscht. Aber lassen wir politische Diskussionen lieber mal sein.

Bitte in der Akku Übersicht mit auflisten steht da nicht dabei

Da steht doch alles? Schön grafisch.

1 „Gefällt mir“

Model y USA steht nicht dabei nur eu

1 „Gefällt mir“

Stimmt. Afaik ist das identisch zum M3. Oder @eivissa ? Bis auf SR(+) das es da nicht gibt.

Hab ich ja genauso geschrieben: wer den aktuelleren Akku möchte, muss halt warten - je nach persönlicher Situation wird nicht jeder die Möglichkeit haben. Dann kann man nur akzeptieren oder was anderes kaufen, wobei ich am Markt fürs gleiche Geld gerade keine ebenbürtige Alternative sehe.

Einige fühlen sich hier offensichtlich betrogen oder schreiben von Rückschritt - das halte ich persönlich für übertrieben, weil die ursprünglichen technischen Angaben eingehalten werden.

2 „Gefällt mir“

Das stimmt! Wenn man jetzt kaufen muss, dann lieber das aktuelle MY.

Reichweite ja, Ladegeschwindigkeit nein. Trotzdem fühle ich mich nicht betrogen. Rückschritt ist es aber schon bei der Ladeleistung. Bei der Reichweite ist es Stillstand.

1 „Gefällt mir“

und für Hong Kong ist die Auslieferung des MY mit M50 für Q4 terminiert, nicht wie bei uns Q3. Somit wird auch hier keine Ungleichbehandlung stattfinden. Es ist schlicht zu früh für den M50 in Shanghai. Und im Q4 ist auch hier in Europa von einem MY M50 auszugehen, egal ob nun aus Grünheide oder China.

2 „Gefällt mir“

das wissen wir noch nicht. Natürlich bin ich bei wir, es ist fast nicht davon auszugehen dass sich etwas an der Leistung ändern sollte. Aber meines Wissens hat das MY eine leistungfähigere Packkühlung und könnte dadurch vielleicht sogar besser laden. Aber es bleibt alles Glaskugel bis wir die ersten Ladevorgänge sehen, denn aus China habe ich bisher auch keine Ladekurve am V3 des MY gesehen.
Es bleibt halt bei der steilen Aussage von Tesla dass das MY in 15min 275km nachläd. Da ist in der Aussage kein „bis zu“ wie beim M3 enthalten, trotzdem wird die Beweisführung schwierig oder mind. schwer den Anspruch durchzusetzen

Nicht böse oder wie großer Abwasch verstehen, aber einfach und effizienter so auf einzelne Punkte zu reagieren:

Diese Fahrzeuge haben aber den gleichen Akku und Entwicklungsstand. Der Unterschied ist nur der Karosserieform und Gewicht geschuldet. Das ist aktuell bei uns mit dem Model 3 vs. Y anders.

Es geht glaube ich um die Grunderwartung, dass ich als Kunde bei Auslieferung eben den aktuellen Stand der Technik bekomme und nicht einen Akku der schon 1-2 Jahre auf dem Buckel hat und dazu noch keinen guten Ruf genießt.
Auch über WLTP würde man sich wohl nicht aufregen, wenn nicht im Hintergrund bereits in Kürze erwartetes Upgrade ansteht, was aus dem Model Y das Fahrzeug macht, was man von Anfang an erwartet hat.
Viele werden auch mit dem Q3 Model Y sehr glücklich werden, das will ich keinem Absprechen!

Grundsätzlich ja, aber auch mit potentiell besserer Kühlung erwartet hier keiner die Ladekurve des Panasonic 3 oder 3L. Nicht mal annähernd.

Das ist keine schlechte Idee, denn wenn man bei Tesla einen Hebel bei Versprechen vs. Realität ansetzen kann, dann da.

„Null“ erscheint mir etwas zu wenig, nach all der Erfahrung mit dem selben Akku im Model 3. Wir können allerdings nicht ausschließen, dass sie etwas besser sein wird.

Halte ich auch für sehr wahrscheinlich, aber es ist zumindest nicht faktisch auszuschließen, dass noch in Q3 auch 5L dazu kommen. Meine Wette steht immer noch auf Q4. Es spricht schon sehr viel dafür!

Aktuellste Prognose sind 80,4-81,0kWh.

Ja genau. Panasonic 3L im Model 3 und Y. Die Panasonic 2170L Zellen werden dort einfach in alle Model 3/Y gebaut. Auch ins SR+ (bei uns nur in Q1/2021). LFP ist in den Staaten immer noch kein Thema.

Ja, die Möglichkeit steht noch im Raum. Eine riesen Verbesserung ist davon aber nicht zu erwarten. Schön wäre ja mal zumindest ein kleines Plateau oberhalb 200KW.

7 „Gefällt mir“

Sehe ich es richtig, die wltp vom longrange beträgt 507km? Das hätte ich anders erwartet. Okay, ich wühl mich einmal hier durch.

Jap, ist jetzt bestätigt. Größerer Akku ist schon zertifiziert, kommt evtl im Q4. Steht alles im Thread.

Was jetzt noch interessant wäre, welche TR bei 100% angezeigt wird. Ich tippe auf 480km. Wissen wir schon etwas über die Verbrauchskonstante (Tesla also EPA nicht WLTP)?

Tesla's Model Y Just Got 5 New Variants Incoming 🤔 | 2022 Tesla Model Y - YouTube ich lass das mal hier so stehen. wobei natürlich ganz klar gesagt sein soll KA was davon „exportiert“ wird

1 „Gefällt mir“

Gerade am Handy nur kurz überschlagen.
Es müssten um die 154Wh/km sein und 485-490km bei 100%SoC.

1 „Gefällt mir“

Ja, macht Sinn. Mal schauen, ob die auch so unrealistisch ist, wie die 137Wh/km beim M3. Früher lag die Konstante bei 152,5Wh/km beim M3 und seit dem hat sich zumindest im Sommer rein gar nichts am Verbrauch getan (bei einer Vergleichsfahrt).

1 „Gefällt mir“

Nur nochmal für mich zum Verständnis. In der EU bekommt das MY dann ein anderes Akku als in Hongkong und das erklärt die WLTP von 542 vs. 507 km?