Diskussion über den aktuellen LG-Akku und zukünftigen LFP-Akku des Model Y

Die Vorfreude und Panik hier, vor dem großen neuen Model Y macht mir Spaß

2 „Gefällt mir“

Das steht leider weder im COC, noch in der ZB2.
→ In der ZB1 nach Zulassung in Feld 22 dafür. Allerdings ist auch der Wert weder korrekt Brutto noch Netto.

Wenn Du es innerhalb von 2 Wochen nicht abholst, geben sie das Auto einem anderen.

D.h. wir brauchen jemanden mit SMT, der am besten auch einen V3 in der Nähe hat?

Mist. Aber danke nochmal für die Aufklärung

Also eine mögliche Theorie dazu wäre, dass Tesla aus rechtlichen Grünen nur die Kapazitäten über 0%, also ohne Energy Buffer, angibt. Dann gehen die Zahlen sehr gut auf, wenn man annimmt dass Tesla auch den Panasonic 3L Akku fürs Model Y einsetzt (nicht bei uns!).

  • Panasonic 3L 82,0kWh → 78,4 + 4,5% = 81,9kWh
  • LG Chem 5L 80,4kWh → 76,8 + 4,5% = 80,3kWh

In den Papieren steht ja die Variante. Y5CD ist unverkennbar der uns bekannte Akku, der sich in SMT mit 74,5kWh identifiziert

2 „Gefällt mir“

Dann müsste es doch auch eine LG Variante mit 71.3 + 4,5% = 74,5kWh geben?

Wissen wir sicher, welchen Akku die M3s mit einer WLTP von 580km haben?

Stimmt!

Mir hat sich der Zweck der Liste noch nicht erschlossen, falls es um Fahrzeuge geht, die ab jetzt dort gebaut werden sollen, dann könnte es sein, dass er nicht mehr auftaucht.

Die angestaubten 5C Akkus hätten sie ja dann schon den Europäern geschickt… :roll_eyes:

Ja, ganz sicher. 3C Software locked und 5C. Beide vielfach ausgelesen und bestätigt.

Klingt plausibel ja, aber diese 78,4er, 76,8er und 60er Angaben stammen doch eher aus chinesischen Quellen… Da spielt doch Panasonic eher keine Rolle…

Nimm mir jetzt nicht meinen Trost, dass ich wegen popeligen 1,6 kWh Unterschied zwischen 5CD und 5LD in meinem neuen Model Y nicht traurig sein muss!!! :wink:

2 „Gefällt mir“

:face_vomiting:

Dachten wir alle, aber dann kamen Q3 die E3LD Model 3 Performance aus China. Also kommen doch Lieferungen in gewissen Umfang von Panasonic in die GF Shanghai.

1 „Gefällt mir“

Danke für die Klärung.
Welche Modelle dann genau nach DE kommen ist natürlich nicht ganz klar.
Nachdem Shanghai wohl für Weltweit exportiert sind in dieser Liste sicherlich auch Modelle für HK, Australien usw. enthalten.

Was in DE mögliche Zulassungen sind, ist die eine Sache, was aus Shanghai verschickt wird muss aber der Realität entsprechen.

Ich würde jetzt mal davon ausgehen, dass die Akkus die hier ankommen alle recht nah beinander liegen was die Kapazität angeht.

1 „Gefällt mir“

So lange man noch nicht gekauft hat kann ich das unterschreiben.

Hongkong 542 km WLTP mit 20“ Rädern.
D ca. 505 km WLTP mit 19“ Rädern
=> cool bleiben😎

hä is ja noch schlimmer dann? 20" verbrauchen eigtl mehr als 19"

1 „Gefällt mir“

Hab grad in Teslafi nachgeschaut wie lange ich in 2 Jahren mein Model 3 mit 52tkm am Supercharger oder DC Fast Charger hatte. Das waren ganze 12 Stunden und 51 Minuten. AC/DC Ratio 95 zu 5%. Ich glaub die evtl. niedrigere Ladeleistung des Model Y Akkus am Supercharger kann mir in meinem Verwendungsfall ziemlich wurscht sein. Wer natürlich mehr DC lädt denkt da anders.

6 „Gefällt mir“

Ich werde auch max. 10 mal im Jahr DC laden und dann bin ich eh superentspannt weil auf Roadtrip / im Urlaub. Geschäftlich bewege ich mich aus dem Großraum München eh nur mit dem ICE raus.

Darum geht’s aber nicht. Ich finde Ebi1 hat’s super formuliert:

1 „Gefällt mir“

Selbst bei dem Verhältnis AC 95 zu DC 5 % wäre es mir nicht egal. Zu dem Preis den Tesla für das MY in D aufruft, möchte ich schon aus Prinzip die aktuellste Akkutechnologie haben.

4 „Gefällt mir“

Kann ich absolut verstehen - aber dann bleibt uns ja nur warten, warten, warten. Wenn sich dann in 3 Monaten rausstellen sollte, dass ich zuviel für minimal schlechtere Technik bezahlt hab werd ich wahrscheinlich kurz den verschwendeten Moneten hinterhertrauern. Aber dass man als early adopter auch mal ins Klo greift damit hab ich mich zumindest abgefunden. Wie heissts so schön? Der Tesla Fahrer ärgert sich nicht, er wundert sich nur.

Deshalb: Die Wartezeit einfach mit einem M3 überbrücken. So habe ich es gemacht, weil es mir in Gründheide nicht schnell genug voranging. :sweat_smile: