[Diskussion] Model 3 / Model Y - Technische Veränderungen

Durchaus gravierende Veränderungen.
Was bleibt da dann noch an Updates für Grünheide? :grinning:

Das UI wirkte für mich niemals langsam oder am Limit, kann mir auch nicht vorstellen, dass dies mit dem Update nun anders werden sollte.

Die Doppelverglasung hinten vermute ich eher beim Y.

Haben würde ich vielleicht gerne die Mehrleistung beim P, wobei Welten können das wohl auch nicht sein.

Dennoch bin ich froh den 3P noch mit dem 3L Akku zu haben und den Y doch nochmal in den Feber geschoben zu haben.

Schade finde ich, dass das Thema Licht bzw. Matrix Led nirgends Erwähnung findet.

@bowlingx Die Rückleuchten gibts doch schon in dieser Form eine Weile oder?

nette Idee, dafür müssten aber zunächst Gesetze geändert werden (siehe Melodiehupe beim Auto: Ist sie erlaubt? - Warnzeichen 2022).
Ich denke es macht schon Sinn dass die Hupe im Erstfall erkennbar ist

Der Feb 2022 könnte lustig werden wenn die eine Hälfte den amd bekommt und die andere Hälfte die Restbestände von Intel :grinning_face_with_smiling_eyes:

Und nur nochmal für die die meinen sie bekommen jetzt wegen 1 Monat ein altes Auto - würdet ihr den V20 bekommen wäre euer Auto auch nur ~ 4 Monate aktuell (Wenn überhaupt)

Es gibt jedes Mal etwas neues…nächstes Mal ist es dann vielleicht ein neues Display oder neue Kameras die einen noch besseren Autopiloten zulassen. Oder einen automatisch öffnenden und schließenden Frunk. Irgendwas ist immer.

Im August war es die Lotterie mit den neuen Motoren Harpin oder nicht.
Oder jetzt Oktober November war es der 60kWh Akku.
Jedesmal kommt etwas was man gerne hätte haben wollen. Wenn man aber jedesmal auf die Neuerung wartet wird man nie einen Tesla kaufen.

Und zur Browsergeschwindigkeit. Vielleicht wird das ja auch gleich in der neuen UI verbessert.

7 „Gefällt mir“

Das wäre auf jeden Fall wünschenswert. Zumal bis dato ja alle Model 3 auf der selben UI laufen (?) und es schon komisch wäre jetzt im „selben“ Wagen quasi mit verschiedenen Oberflächen konfrontiert zu werden.

Naja ich finde zwischen Deinen beiden Beispielen und der jetzigen Litanei an Änderungen ist dann aber doch noch ein Unterschied. Zumal der 60 kWh Akku ja nur das SR+ betraf. Diese Änderungen betreffen ja alle Varianten und sogar modellübergreifend 3/Y.

Wurde Ende Q3 noch vermischt verbaut (siehe Neue Rückleuchten? - #6 von Mais), aber ja mittlerweile ist es safe dabei.

Mit „dabei“ meinte ich in Zeile 10 auf diesem Bild:

Nee sorry, einfach find ich das nicht wirklich… sind nen Haufen Abkürzungen, Merkmale, Kennzahlen… das erschlägt einen erstmal. Bin sowieso kein Fan von Abkürzungen. Nenn mich ruhig blöd, aber ich muss mich da erstmal reinlesen.

Ja das mag sein. Aber irgendwas bootet ja trotzdem, wenn ich eine App aufrufe, und das dauert ja schon geraume Zeit. Und die Apps laufen ja wie gesagt langsamer als das Haupt-UI. Vielleicht bekommen die das auch einfach optimiert und bauen Youtube, Netflix etc irgendwie nativ ein.

Die neuen Rückleuchten sind wohl nur safe bei LR und Performance in Q4. Die 39Xer SR+ haben wohl alte Rückleuchten. Mal sehen was mein 414er hat. Ich würde mir sie echt wünschen, gerade wegen Rückfahrscheinwerfer beidseitig.

1 „Gefällt mir“

Da geb ich dir auch recht. Mich hat eher die Logik hinter

verwundert, wenn du eine V19 in den Papieren hast.

1 „Gefällt mir“

Es bootet nicht, es lädt. Der Prozessor ist einfach sehr langsam. Probier mal Chrome mit Netflix auf einem Notebook mit 5-6 Jahre altem Atom Prozessor zu starten. Das dauert und wird auch dann nicht lag-frei.

Die Auto-UI selbst ist nativ in Qt implementiert. Das läuft auch auf einem Raspberry Pi flüssig. Ein Browser halt einfach nicht.

Ändern werden sie das nicht mehr, dafür gibt es ja jetzt den neuen Prozessor mit mehr als genug Reserven. Der ganze Code ist auch so gebaut (laut green) dass Tesla einfach per config andere Dienste als WebApp hinzufügen kann. Das ist schnell, einfach und günstig. Eigenentwicklungen für Tesla werden Netflix, Youtube und Co nicht machen. Das gibt es ja nicht mal für PC oder Mac (maximal ebenfalls als WebApp in eine native App gepackt).

4 „Gefällt mir“

Ah okay, da weiß der Softwareentwickler mehr als ich! :+1: Danke für die Beschreibung. Klar, Atom ist schon ein wenig betagt…

Ja, mich verwirrt das auch. Aber vielleicht sollte ich zu Hause mal in meinem CoC nachgucken, anstatt mich auf den Fahrzeugschein zu verlassen.

Was mich wundert ist das die Lieferzeit beim Model 3 LR von Dezember auf Februar gesprungen ist. Das klingt ja schon so als würde dazwischen eine Änderung an der Produktionsstraße stattfinden.

Gewöhn Dich dran. Das ist bei Tesla IMMER so. Als ich meinen übernommen habe, haben Leute, die an dem Tag bestellt haben, schon den Refresh mit Wärmepumpe etc. bekommen, wer in diesem Sommer übernommen hat, bekam einen kleineren Akku etcetcetc. Tesla verbessert die Autos ständig, wenn Du es bekommst, ist es immer schon „alt“.
Macht sich aber bisher nicht im Wiederverkaufspreis bemerkbar, also wenn Dinge dazu kommen, die Dir wirklich wichtig sind, nimm die einfach das nächste Mal mit…

Eben.
Für mich ist der Sweet Spot, dass ich nochmal einen neuen will, gerade bevor sie das Yoke im Model 3 einführen und die Hebel wegrationalisieren. Davor will ich nochmal ein Update…

Nun da ist wohl einfach die V19 ausverkauft.

Das ist doch ganz normal. Immer nur in der zweiten Hälfte eines Quartals gibt es hier Autos.

2 „Gefällt mir“

Ist das nicht hardwaremäßig schon verbaut? Bräuchten sie eine Zulassungsänderung für ein Software-Update?
Nicht, dass ich mir vorstellen kann, dass die das in absehbarer Zeit hinbekommen. Dafür, wie mies die anderen Erkenner bei Tesla sind ist das Thema einfach zu sicherheitskritisch, da reichen 75% Zuverlässigkeit wie beim Fernlichtassi oder dem Wischer nicht.

1 „Gefällt mir“

Klar ist sind das viele Änderungen. Aber es ist doch immer das Selbe. Es wird immer Neuerungen geben. Meist zum positiven Mal zum negativen (lordosenstütze Beifahrer).

Jede Änderung ist zum Zeitpunkt der Einführung für viele die es verpasst haben der Untergang von allem.

Hat den überhaupt schon jemand gesehen wie schnell der Browser bzw Netflix sein wird mit dem AMD? Nachher hat es gar keinen Einfluss darauf weil einfach die Bandbreite des LTE Moduls der Flaschenhals ist.

doch bisher ruckelt youtube so stark wege der intel atom cpu. Das wirds dann nicht mehr geben.

Glaub die „Schnelligkeit“ von Browsern oder Netflix ist jetzt nicht das primäre Kriterium.

Den meisten geht es wohl eher darum ob dieses UI Update auf den Bestandsfahrzeugen laufen wird.

Na davon gehe doch sehr stark aus. War doch bisher immer so.

Wieso sollte man davon denn nicht ausgehen? Das würde ja komplett gegen den Tesla Standard gehen.

Vielleicht kann man dann nicht the Witcher daddln…ziemlich egal…

Die UI ist nun nicht so aufwendig nur weil die Sachen jetzt anders dargestellt werden, oder man sich die Hotkeyleiste selber zusammenschieben kann.

Ist so schnell es nur sein kann:

Das Upgrade wird sehr spürbar sein.