[Diskussion] Model 3 / Model Y - Technische Veränderungen

Hört sich jetzt nicht nach „Hauptgewinn“ an :unamused:

1 „Gefällt mir“

Der Hupton bei meinem kommt nicht aus dem AVAS Lautsprecher. Beim @Jackjan seinem, einen Tag jüngeren, laut seinen Angaben, schon. Unsere beiden Fzge sind V26 und MJ2023.

Vielleicht hat man es jetzt erst konsequent umgesetzt und vorher eine Zwitterlösung mit getrennter Hupe gehabt?

Hier ein Video für den Vergleich:

1 „Gefällt mir“

Heute sind die Papiere vom dritten Q3 M3 gekommen. Was soll ich sagen: V27.

3 „Gefällt mir“

Bei den MIC MY RWD waren auch schon ein paar V27er dabei. Wenn ich Details dazu habe, sage ich natürlich Bescheid.

1 „Gefällt mir“

COC liegt im Büro, schaue ich mir morgen mal genauer an. Vielleicht kann man da schon was erkennen.

2 „Gefällt mir“

V27 ist online!

8 „Gefällt mir“

Das mir der reduzierten Reichweite war ja schon auf den Tesla Webseiten der unterschiedlichen Länder in Europa in den letzten Tagen offiziell sichtbar. Eigentlich sehr schade.

Spielt doch keine Rolle. Ist ja nur Papierreichweite die aus Marketinggründen reduziert wurde.

Das Video hat null Aussagekraft das nicht angegeben wird auf welcher SW-Version gefahren wird. Also in Bezug auf die Einparkhilfe.

Ich habe mit dem Video nur auf das Superhorn abgezielt!

2 „Gefällt mir“

Papier ist geduldig, aber ein Y SR mit der gleichen Reichweite, wie ein 3 SR wäre schön für die Zukunft. Aber bitte mit LFP und nicht 4680.
Ist ja bald Weihnachten, Wünsche darf man da ja mal äußern :joy:.

Das Model 3 LFP60 hat 495km geschafft. Deklariert wurden 491km.

Das hier ist der nicht deklarierte Cycle 1 des Model Y LFP60 WLTP Test.

505km!

Sofern man das COC mit den deklarierten 430km ignoriert und den schlechteren Testlauf ausblendet, kann man sich quasi schon als beschenkt ansehen :wink:

3 „Gefällt mir“

Interessantes Video. Die Hupe klingt tatsächlich merklich weniger „gehupt“, aber immernoch sehr laut.

Das Ab-/Aufschließ-Geräusch finde ich über das „Superhorn“ angenehmer. Was ich nicht verstehe – könnte Tesla dieses Geräusch nicht auch jetzt schon einfach über den AVAS-Lautsprecher realisieren, so wie es ja anscheinend zukünftig der Fall ist?

2 „Gefällt mir“

Das sieht gut aus, muss man dann mal schauen, wie es in der Realität aussieht. Mit dem aktuellen M3 fahren wir 440km an die niederländische Küste und zurück mit einer Akkuladung.

Hier das COC zu einer V27, keine Unterschiede zu V26.


4 „Gefällt mir“

Wo findet man die Angabe V26 bzw. V27🤔

Auf der ersten Seite unter der Vin: e…27

1 „Gefällt mir“

Weiterhin nur eine Teilenummer für Model 3 und Model Y im US Ersatzteilkatalog. Bestellung ist auch nicht VIN spezifisch, also jede dieser Kameras kann an alte und aktuelle Fahrzeuge montiert werden. Teilenummer ist zusätzlich identisch mit EU Fahrzeugen.

Höchstens interessant, dass das Model 3 die Rev.E angeboten bekommt und Model Y „nur“ Rev.D.

US Model 3

US Model Y

6 „Gefällt mir“

Das heißt im Endeffekt vermutlich bisher keine neuen Kameras, auch nicht in den USA?

Oder sind schon vorher neue Komponenten nicht / erst verzögert im Teilekatalog aufgetaucht? Denn es lässt sich ja nicht leugnen, dass die Kameras auf den US-Fotos zumindest anders aussehen…

Die Existenz von veränderten Kameras bei einigen, vielen oder allen US Autos ab August Produktion, lässt sich wohl nicht leugnen.

Möglicherweise unterscheidet Tesla sie nicht, weil die potentiell höhere Auflösung in den HW3 Fahrzeugen nicht genutzt wird.

Möglicherweise tauchen die neuen Kameras nicht im EPC auf, weil sie einfach noch nicht gelistet sind.

Einen separaten Option Code scheint es dafür auch nicht zu geben, denn selbst bei US Fahrzeugen, die noch vor drei Tagen das Werk verlassen haben, waren keine auffälligen Codes zu sehen.

Alles etwas komisch, aber verdeutlicht für mich nur die Annahme, dass wir in diesem Quartal damit nicht mehr rechnen brauchen.

5 „Gefällt mir“