[Diskussion] Model 3 / Model Y - Motoren / Drive Units

Was meinst du genau mit „im System“?

Die 366kW sind deklarierte Leistung für Fahrzeuge mit Boost, falls du das meinst. Ohne ist die Deklaration 316-324kW.

Real im CANBUS sind die Werte noch etwas anders.

Ja, das ist was du mit SMT misst. Aber kannst du damit technische Unterschiede abbilden? z.b. einen Wicklungsschluss oder nachlassende magnetische Kräfte? Beides ändert ja dann wiederum die abgegebene Leistung, obwohl U und I weiterhin auf 220/230kW verweisen.

Du hast es richtig interpretiert.
Ich meine die Systemleistung. Ich wusste nicht, das diese inklusive, der Freischaltung der Boost Funktion (bezahlen) ist. Ich dachte auf die 366kW werden an der VA und HA zusätzlich (Stromeinprägung) mehr freigeschaltet. Die DU`s können das ohne Probleme. Hier macht wahrscheinlich die Varianz im Inverter (Reduzierung der SiC Halbleiter) beim SR und LR einen Strich durch die Rechnung.

Ich schätze das dürfte sich durch weniger Stromaufnahme zeigen. Der 3D6 nimmt auch nur ca. 259kW im CANBUS auf, obwohl er den gleichen Inverter wie der Vorgänger 3D1 hat, der 269kW aufnehmen kann. Der Unterschied sind die Wicklungen (Wire vs. Hairpin). Da kann man schon Unterschiede in der Stromaufnahme sehen, warum also nicht auf beim 3D7, wenn er irgendwann nicht mehr so arbeitet wie erwartet.

Die verbauten Motoren nehmen was sie kriegen können, bis zum Inverterlimit und manchmal sogar etwas darüber hinaus. Der Boost schaltet das BMS Limit von 980A auf 1255A. Diese Stromstärke wird mit und ohne Boost auf die beiden Motoren verteilt. Es handelt sich hier also nur um einen synthetischen Akkuflaschenhals.

3 „Gefällt mir“

Gibt es eine Übersicht zu den verbauten Motoren von Model S & X über die Jahre hier im Forum oder anderswo?

Beispiel: mit dem Raven Update wurde der Frontmotor ausgetauscht. Wie viel kW hatte der alte und wie viele der neue? Welcher Heckmotor ist beim Long Range und welcher beim Performance/P100D verbaut?

Also ich kann aktuell nur Daten von Raven 2019 bis heute liefern. Da sich dort aber so wenig getan hat, habe ich da keinen großen Wiki Beitrag zu erstellt.

Magst Du die Infos zu den Motoren der Raven ab 2019 mit uns teilen? Mich würde das sehr interessieren!

Hier ein simple Übersicht:

2 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die (wie du sie nennst) simple Übersicht @eivissa . Richtig stark und vor allem interessant! :wink:

Kurze Einsteigsfrage: PM = permanenterregter Synchronmotor & IM = Asynchronmotor?

Beim Plaid müsste die Leistung des 5D2 halb so groß wie angegeben sein. Statt 618kW sind es dann 309kW je Motor, oder? Das Plaid hat ja zwei davon an der Hinterachse. Das gleiche gilt dann auch für die 30 Min Leistung, die je Motor niedriger ist, aber an der Hinterachse die genannte Gesamtleistung bietet.

Bevor wir hier im Beitrag zu viel über Model S/X diskutieren: gibts hierfür einen eigenen Beitrag? Ich habe nichts gefunden…

Mir fallen nämlich noch ein paar weitergehende Fragen zur Batterie im Zusammenspiel mit den Motoren ein:
Du hast für das M3 & MY sehr informative und leicht verständliche Diagramme erstellt ab welcher (Spitzen-)Leistung der jeweils Akku (LG 5L vs. Pana 3L) limitiert und ab wo der Elektromotor. Wäre es viel Arbeit für dich das für die Raven sowie die Refresh Modelle vom MS/MX zu erstellen?

1 „Gefällt mir“

Permamentmagnet und Induktionsmotor. Das sind die gängigen beiden Varianten bei allen Tesla’s.

Genau. Hinten durch zwei teilen für die Einzelleistung.

Zu Raven habe ich leider nur sehr sehr wenige Daten. Anfragen zum Auslesen habe ich in der Vergangenheit auch immer abgelehnt, weil ich zu den Akkupacks auch zu wenig eigene Erfahrungswerte habe. Da konnten andere hier einfach einen deutlichen Mehrwert bieten.

Was ginge, aber dafür braucht es die Mitarbeit der Community. Nun wo TeslaAPI auch Akkutemperatur mitschickt, kann jeder der Teslalogger nutzt mir seinen Datenexport schicken und ich kann diese Daten meine Auswertungen integrieren.

Ich kann aber in einem ersten Schritt eine kleine Model S/X Motorwiki, analog zu M3/MY, erstellen.

2 „Gefällt mir“