[Diskussion] Model 3 / Model Y - Motoren / Drive Units

In der Drive Unit Wiki habe ich nur Vergleiche der verschiedenen Antriebe bei 100% SOC. In der Akkuwiki findest du aber auch Beiträge zu den Zusammenhängen von Leistung zu SOC/Cell Temp. 80% vs. 90% können auch locker mal 20kW sein, die du spürst.

Max Discharge Power Diagramme ist eh nur für die Performance Modelle relevant, da LR und SR niedrigere Amp Limits haben, dennoch kannst du auch dort 80% vs. 90% Unterschiede erkennen und nicht zu knapp, da Tesla eben nicht konstante Leistung anlegt, sondern konstante Stromstärke.

2 „Gefällt mir“

Ein 08/2021er Model 3 kann keinen 60kWh Akku haben. Den gab es da noch gar nicht, sondern nur den 55er.

Ja, unter 0.2 Variante/Version, siehst du was drin ist. Bei einem 08/2021er sollte dort E6CR-P#### stehen. Das wäre ein CATL LFP55 mit dem 239kW Performance Heckmotor (3D1 oder 3D6). Mehr dazu, wie schon gesagt, im Essentials Bereich Akkuwiki/Drive Unit Wiki/Technische Veränderungen…

Jetzt hab ich es zumindest für den M3 LR mit Boost gefunden - ist ja doch eine deutliche SoC-Abhängigkeit gegeben. Weis man, wie das andere OEMs handhaben? Sind diese auch alle stromlimitiert und fallen daher so über SoC ab?

Kurze Frage… Ich hatte irgendwo gelesen dass die Reku mit AP stärker ist als ohne. Gibt’s dazu irgendwo Daten? Ich finde diese leider nicht. Oder ist das eine falsche Annahme?

Im Autopilot/TACC sind die „Punkte“ weg, weil die Friktionsbremse übernimmt und daher keine schwächere Bremsleistung vorliegt.

Ja, dazu gibt es Daten:

3 „Gefällt mir“

Das wars. Danke!

Hallo. Ich bekommen Ende des Monats mein Model Y SR mit dem 3d7. VIN habe ich schon und damit konnte ich das auslesen. Was ist so die allgemeine Meinung zu dem 3D7. Besser oder schlechter als der 3D6 im Standard Range?

1 „Gefällt mir“

Ich werde in der Übersicht nicht ganz schlau. Hat der 4D1A 220 oder 235kW? Oben steht 220 und rechts 235kW.

Da war noch ein Tippfehler drin. Sollte jetzt korrigiert sein.

1 „Gefällt mir“

Noch ne Frage. Wo kommen denn die Werte eigentlich her?
Hier steht ja z.B. 194kW beim 3D7 Motor.

https://www.tesla.com/ownersmanual/modely/en_cn/GUID-E414862C-CFA1-4A0B-9548-BE21C32CAA58.html?fbclid=IwAR30k8_ieKk5TrulukxpzIsYV3tw8LHJN_6CnNTtSz-NrLfYFE7tT9aMNnA

Die kommen direkt aus der EG-Typgenehmigung. Im Beitrag 1 der Motorenwiki sind auch Screenshots der Originalquellen. Die 220kW des 3D7 lassen sich auch relativ gut mit Scan My Tesla Canbus Werten oder TeslaAPI Streaming bestätigen.

Kein Zusatz Hairpin? Könnte das auf einen neuen Motor oder eventuell den Frontmotor vom MS Plaid als Heckmotor hinweisen?

Genau das habe ich auch vermutet. Der 5D1 als Heckmotor ist der plausibelste aus allem, was Tesla im Regal stehen hat.

3 „Gefällt mir“

Wären dann 158 kW + 314 kW = 472 kW … 642 PS.
Das wäre doch ein nettes Upgrade :smiley: Damit müsste ein Pana Akku doch mindestens wieder Einzug halten? Der LG wird diese Power ja niemals mitmachen.
Eventuell dann im MIC M3P wieder ein Pana Akku? Es wird spannend!

2 „Gefällt mir“

6 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: [Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Was hätte der Plaid-Motor denn dann für zu erwartende Vorteile gegenüber dem bisherigen Performance, wenn der LG-Akku weiterhin das Limit setzen würde?

Hat der 5D1 den carbon wrapped rotor? :face_with_monocle:

Höhere Leistung bei hohen Geschwindigkeiten und evtl. höhere Endgeschwindigkeit wegen höherer Effizienz.

2 „Gefällt mir“

Falls ich morgen Vormittag die Zeit finde, versuche ich Mal meine Daten aus 3D3, 5D1 und LG 5L zu einem theoretischen kW Leistungsdiagramm 0-200 km/h zusammen zu basteln.

6 „Gefällt mir“