[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Ich bin nicht sicher, das das Symbol vorheizen auch immer bedeutet, das er vorheizt.

Kann mir auch vorstellen, das er in so einem Moment nur drauf achtet, die Akku-Temperatur passend zu halten. Also z.B. auch durch kühlen, wegen wilder Raserei.

Hast du die Telematik App in der das ausgelesen werden kann?

Mfg :slight_smile:

Kommt im Prinzip aufs gleiche raus, würde es nur so formulieren, dass der Akku mit der WP bei 25°C gehalten wird und überschüssige Wärme zum Heizen des Innenraums genutzt wird… die Ladeleistung entspricht dann der bei 25°C Akku Temperatur, die je nach Akku Typ unterschiedlich sein kann…

Gefühlt gehen die nicht auf Akku Temperatur, sondern auf die 65kW Rekuperation als Ziel, die ein M3 Max hat).

…ja, ist ein bisschen spooky dass die App alles protokoliert. Ladezeiten sehe ich in der App „Statistiken“.

Ich bin Anfang November mit unserem Q3/2021 (LG5C) ca. 850km quer durch Deutschland gefahren, flotte Fahrweise ( wenn es ging zwischen 160-190). Beim anfahren der Sucs merkte man ohne auf die Anzeige zum schauen, das Vorkonditionierung gestartet wurde, da auf einmal die Klimaanlage deutlich Kühler wurde. Ich würd sagen, er hat selbst da noch den Akku geheizt und nicht gekühlt, da er die Warmluft eben nicht mehr in den Innenraum leitete.

1 „Gefällt mir“

Dachte ich auch erst, die App zeigte aber auch Akkuheizung an (was natürlich nichts heißen muss, evtl gibt’s einfach kein Kühlungssymbol).

@anon90287395,
Ich fahre mindestens 60 bis 70Tsd Km pro Jahr (Frankreich West Küste und Italien bis Bologna oder Firenze)
In Mai 2021 habe ich ein M3 LR aus MIUS für 6 Monate gemietet und habe damit meine Erfahrung gesammelt.
Bei V2 Supercharger ist alles ok da die Leistung nicht über 150KW kommt.
Bei V3 Supercharger habe ich generell nicht über 180KW (ganz kurz)und vor 50% SOC unter 100KW bekommen.
Deswegen habe ich mich für ein M3P entschieden und würde es jederzeit wieder tun.
Bei Langen Strecken, bin ich kein Freund von „ich komme an mit 2 oder 3 % dann habe ich die volle Ladeleistung“.
Es kann immer vorkommen, dass man sich einen Plan B aussuchen muss, und mit 3 % sind die Möglichkeiten "begrenzt.
Ein unterschied von 3 oder 5 Minuten beim Nachladen macht die Kohle nicht fett, ABER wenn man 250 KW Lade Leistung (10 bis 28 % sieht) hat man das Gefühl es geht viel schneller.
Meine übliche fahrt nach der Bretagne (1070 Km) absolviere ich 5 bis 6 mal pro Jahr.
Egal ob mit LR oder P schaffe ich mit 3 Lade stops…und freue mich riesig, dass ich es nicht mehr mit dem Verbrenner fahren muss :wink:

14 „Gefällt mir“

Ist da schon die volle 100 % Ladung von zu Hause mit eingerechnet oder kommen auf die volle Ladung noch drei Ladestopps drauf? Weil das bedeutet ja das du alle 350 km rechts ran musst.

Volle Ladung + 3 Stopps.
Das Auto wird vor Etappen über 500 Km (fast) immer voll geladen

Du rechnest falsch.
Nicht 1070:3 sondern durch 4, da es vier Etappen bei drei Stops sind.
Start->Fahren->Laden->Fahren->Laden->Fahren->Laden->Fahren->Ankommen

Richtig, erstmal 325 km bis Namur, 226 km bis SC Amiens, 251 km nach Caen und 270 Km bis zum Ziel.

2 „Gefällt mir“

Klugscheißmodus an: das kommt darauf an, womit er ankommen will. Wenn er mit ungefähr 80% ankommen will (will er dann lokal nicht mehr laden möchte), dann stimmt seine Rechnung wieder

:sunglasses:

2 „Gefällt mir“

eigentlich gabs den immer gleichen akku 79 kwh laut schein, aber 77,xx laut auslesen bis genau Q3 2020. genau so einen der letzten bestladenen M3 habe ich nämlich noch in 8/2020 bekommen.

Mittlerweile ist die Lieferzeit beim MYLR auf Februar 2022 gesprungen, die Reichweite jedoch unverändert (Bestellung AT).

Sagt ab wann wird eigentlich das neue Modelljahr, also VIN nun bei N, produziert?

In den USA soll die VIN Kennung ab 1. November auf N=2022 gesprungen sein. In China, also für uns, scheint der Wechsel bis Mitte November, nicht stattgefunden haben.

Dadurch sinkt natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass es dieses Jahr noch für uns passiert. Die M3P Besteller hoffen ja größtenteils, dass es so bleibt, während MYLR Besteller (nachvollziehbar) auf den Wechsel warten.

2 „Gefällt mir“

Im Hongkong Konfigurator gibt es die 542km WLTP schon, Auslieferung Q2/2022…wie heißt es so schön…
„Nix genaues weiß man nicht“

Die Frage habe ich auch schon gestellt. Ich vermute das Tesla erst alle Dezember Bestellungen safe macht. Sonst beginnt wieder die große Schieberei. Allerdings weiß nur Tesla wie viele 5C die noch in China haben und bestimmt auch verbauen. Eivissa hat ja zu Beginn einen Zeitplan gepostet. Für 2022 noch keine Prognosen. Sollten die für China den 5L und für Europa weiterhin 5C verbauen, dann werden wir auch noch länger auf das kleine MY warten müssen. Knapp 50km mehr Reichweite lässt sich kaum für einige Tausender mehr verkaufen. Aber auch hier gilt, mein Eindruck ist, dass Tesla alles kann. Die Leute sind beim Kauf genau so fanastisch wie bei ihren posts in den Foren.

Ich habe gestern mal bestellt RN116

Guten Morgen Eivissa,

widerspricht sich das denn nicht ein bißchen ? Nur dass ich es verstehe.
Wenn ich viele kleine Zyklen habe, ist die Anzahl der Ladezyklen doch um ein vielfaches größer.
Und viele Ladezyklen laut dem Wiki wieder nicht von Vorteil.
Sonnige Grüße

1 „Gefällt mir“