[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Glaubt Ihr echt dass diese Reichweitenanzeige bei 100% wirklich Degradation anzeigt?

Ich bin da anderer Meinung wenn ich mir die Daten so anschaue ist es eher eine erwartete Reichweite basierend auf der aktuellen kalibrierung des BMS.
Es fluktuiert bei mir hin und her abhängig (hauptsächlich) vom Ladeverhalten.
Niedriegste die ich gesehen habe war bei 500km Laufleistung 411km Reichweite, danach auf 413 (bei 2000km), und jetzt (3500km) 415 gestiegen.
BMS muss sich die grenzen des Akkus errechnen, für diese 415 habe ich letzte Woche das Auto auf 0% (-5km) runtergefahren und dann auf 100% mit AC geladen.

sBMS fummelt hier zu stark rum um diese Anzeige als Degradation anzusehen.
Wir werden erst bei laufleistungen von 20-30tkm wissen wie sich der BYD schlägt, und das nur durch reale Reichweitenmessungen nicht die Anzeigen im Display.

5 „Gefällt mir“

….na dann :sweat_smile:

Da bin ich voll bei dir ….:+1:t2:
Habe ähnliche Beobachtungen bei meinen LR letzte Woche gehabt…. 16.000 km

1 „Gefällt mir“

Ich dachte in Grünheide werden die neuen Model Y und 3 SR nur mit LFP Akkus von BYD ausgestattet.

Sind die von CATL besser?

Model 3kommt immer noch aus China mit Akku von CaTL. Grünheide baut nur Model Y

CATL hat andere Stärken wie BYD. Weniger Spannungseinbruch daher 20 PS mehr, auch mehr Kapazität somit etwas mehr Reichweite (maximal 20 km) und stand jetzt bessere Degeneration? Dafür lädt der BYD schneller .

1 „Gefällt mir“

Ich hab nen BYD Akku da MiG

Sorry, richtig….da hab ich mich doch etwas verguggt in den vorherigen Posts :see_no_evil:

Sehe ich auch so. Spannend wie viele Energie Menschen investieren und sich über eine Zahl auf einem Bildschirm Gedanken machen. Wer erinnert sich noch an den „Apple-Skandal“ bei welchem die Geräte bewusst langsamer gemacht wurden um mit den neueren Softwares mithalten zu können…… Das hat uns den „Batteriezustand“ in die iPhones gebracht. Apple ist dazu verknackt worden. - Also, was softwareseitig von millardenschweren Firmen gemacht wird um Leute zu verar……. oder ihnen auch ein gutes Gefühl zu geben……… oder eben auch nur um weiter im Gespräch zu bleiben (:wink:!), mag ich mir gar nicht ausdenken…


Ich finde es bei meinem neuen Model Y SR, Kilometerstand 8500, etwas erschreckend, dass nach der Laufleistung schon 10 KM Reichweite laut Anzeige futsch sind.

Ist ausnahmslos jedes Model Y SR MiG mit BYD Akku?

Ja, 10 Zeichen

1 „Gefällt mir“

Ja. Und auch nur das SR.
Beim LR und P werden Akkus von LG oder Panasonic verbaut

beim LR und P werden in Grünheide ausschließlich Akkus von LG verbaut

2 „Gefällt mir“

Guten Morgen, eine Frage.
Mit der neuen CATL 6L Model 3 Batterie wird eine maximale Reichweite von 439 km angezeigt. Warum meldeten auch Neuwagen mit diesen Kilometern eine Verschlechterung (-0,9 %)?
Vielen Dank für die tolle Arbeit, eivissa

Hallo @Elibrix

was meinst du mit Verschlechterung?

439km Rated Range ist die Norm bei allen M3SR ab Q4/2021. In Verbindung mit der Verbrauchskonstanten 140Wh/km kommt man auf die 61,5kWh die der Akku normalerweise liefert.

Bevor ich gesteinigt werde weil das Thema schon in den Tiefen des Forums behandelt wurde, seht es mir nach…ich wusste nicht genau nach welchen Begrifflichkeiten ich suchen sollte.

Ich habe folgende Frage:
Ich war jetzt schon öfters an Ladesäulen die mit 300kw ausgezeichnet sind. Ich komme hin mit niedrigem Akkustand (1-stellig und vorgeheizt) trotzdem geht die Ladeleistung bei meinem MY LR nur auf 150kw. Ich beleg dabei die Säule alleine. Bisher dachte ich immer die beiden CCS müssen sich die Leistung teilen. Somit nur 150kw. Dann kam aber ein Porsche und hat an der zweiten Säule mit über 240kw geladen.

An anderen Säulen wiederum auch mit 300kw ausgezeichnet komme ich zumindest über die 190kw. Was ist denn da der Unterschied?

Ich vermute, die Säule hat eine Gesamtleistung von 300kW, stellt aber nur 150kW pro Anschluss zu Verfügung. Habe ich hier in der Nähe bei EnbW, eine Säule kann 1x 300kW oder 2x 150kW, die Nachbarsäule nur 150kW auch bei alleiniger Belegung. Die Säulen sind äußerlich absolut identisch. Vielleicht auch ein Thema des Stromanschlusses.

Siehe
EnBW Graf-Yorck-Straße 1, 19061 Schwerin, DE

Kann man das vorher checken, dann würde ich ja die Schnellere bevorzugen.

Ja perfekt, das Teil ist genauso wie von mir beschrieben. Geh mal in die Enbw App und wähle den Standort aus. Dann auf Ladepunkt wählen, so als wölltest du laden, dann siehst du die Leistung der einzelnen Säulen. Dann misst du vor Ort nur wissen bzw anhand der Nummer prüfen welche Säule die 300kW hat.
Leider sieht man in den Übersichten immer nur die maximale Leistung die am Standort verfügbar wäre.

1 „Gefällt mir“