[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Der RWD EPA Test wurde in 2022 durchgeführt und im Ergebnis war der Wagen mit dem neuen LFP60 weniger effizient, als der NCA55 Vorgänger. Dennoch war der Verbrauch immer noch geringfügig geringer als der des getesteten LR AWD.

Tesla übernimmt diese gemessenen Verbrauchswerte aber nicht, sondern verwendet einen eigenen Verbrauch um eine bestimmte Reichweite am Tag der Auslieferung anzeigen zu können.

Nach dieser Logik, kann ein Long Range mit einem geringeren Verbrauch rechnen, auch wenn dieser im EPA Test höher als der des RWD war.

Das kann eigentlich nicht sein. Auch in den USA müssen sie den Wert für die „schlechtere“ Reichweite angeben, wenn sie nicht differenzieren, insofern müsste ein gemeinsamer Wert der für 19" sein

1 „Gefällt mir“

Wenn die EPA Test Zusammenfassungen raus sind, wissen wir es. Aktuell sieht das Wording im Konfigurator eben so aus. Bei uns ist es ja genau umgekehrt, dass immer nur bei den großen Rädern das Wort WLTP verwendet wird, was so korrekt ist.

@eivissa hast du auch irgendwo nen diagramm was max reku bei nem my LR ist? hab das wiki durch geschnüffelt aber nicht wirklich was gefunden!

In der Akkuwiki habe ich dazu Mal was veröffentlicht. Kann ich aber auch Mal aktualisieren, da ich mittlerweile deutlich mehr Daten in der kalten Jahreszeit habe:

2 „Gefällt mir“

Da hast Du was leicht Falsches stehen:

Das ist nicht so. Du kannst den ACC immer an haben, auch wenn Du schneller als 150 fährst. Du kannst ihn auch automatisch auf 150 stellen, indem Du den Hebel zB bei 170 ziehst, aber nur, wenn er vorher schon an war, zB auf 120 oder sowas, jenseits der 150 kannst Du ihn nicht mehr aktivieren.

Ich mache das auf der Autobahn eigentlich immer so: sobald ich auf der Bahn bin, stelle ich den ein, wenn ich über 150 fahre, ziehe ich den Hebel, der ACC geht auf 150 und das ist dann mein Fallback, wenn ich langsamer werden will und ich habe die volle Reku.

Les den Beitrag bitte noch Mal genau. Ich schreibe, dass sich ACC seit einem Update in 2023 nicht mehr außerhalb des Regelbereichs, also über 150km/h, aktivieren lässt.

Vorher konnte man bei 200km/h den Hebel nach unten ziehen, anstatt das Bremspedal zu treten.

Was du beschreibst, ACC im Regelbereich aktivieren und mit Strompedal überschreiben, ging vorher und immer noch…und ja, das bleibt eine elegante Lösung für volle Reku beim Bremsen aus hohem Tempo.

1 „Gefällt mir“

Deswegen habe ich ja „leicht falsch“ geschrieben :wink:

Bist Du wirklich sicher, dass das ging?

Ich habe mich das auch irgendwann gefragt, ob es da einen Änderung gab, aber ich kann nicht wirklich beschwören, dass ich nicht früher auch schon einfach bei niedrigeren Geschwindigkeiten ACC an hatte.

ja aber ich beziehe mich ja hier direkt auf die LFP akkus von welchen hersteller auch immer weil da fehlen ja die bsp. diagramme.

soweit ich weiß sind alle akku typen da aus den LR/P varianten

Was jetzt? MYLR sind LG 5L ab 2022, wie geteilt. Nach LFP hattest du nicht gefragt!?

nvm MEIN fehler SR gemeint LR geschrieben :face_with_spiral_eyes:

BYD und CATL Rekuperieren im Model Y RWD mit ca. 75kW ohne AP und 85kW mit AP. Ich werte die Daten aber noch mal genauer aus. Bei beiden Fahrzeugen logge ich leider nur Fahrzeuge ohne SMT, also ohne Akkutemperatur. Entsprechend kann ich die Auswertung nur Reku vs SOC/Speed erstellen.

1 „Gefällt mir“

ich danke dir :kissing_smiling_eyes:

Eine kurze Frage, da ich mich selbst überhaupt nicht auskenne: ich habe im Dezember 2022 ein Model 3 Standard Range geliefert bekommen und bin davon ausgegangen, dass hier der 60kWh Akku verbaut ist. Ich bekomme aber in der Reichweitenanzeige bei 100% um die 420 km angezeigt. Nun habe ich hier im Forum gelesen, dass es eigentlich um die 490 km dein müssten. Habe ich hier einen Denkfehler?

Im Fahrzeugschein steht bei D2: E6LR

420 ist okay. 490 ist Long Range.

Achso dann habe ich es wohl einfach nicht richtig verstanden. Dachte, wenn ich auf die Prozentanzeige klicke sollte er bei 100% 490 anzeigen. Aber wenn der Wert für den Long Range gilt ist ja alles gut - danke dir!

Meiner ist auch im Dezember 2022 geliefert worden, und ich schwanke auch um die 420km, wie alle anderen auch aus dem selben Zeitraum, weil bei diesem kurzen Zeitraum die kalendarische Alterung des Akku überwiegt.

1 „Gefällt mir“

LG 5L

M3P 2022 (3D6) / MYLR 2022 (3D7) / MYLR 2024 (4D1)

  • Die Steilste Kurve auf 400kW von 0-80km/h ist das M3P/MYP.
  • Die nächste Kurve bis ca. 390kW von 0-90km/h ist das M3LR/MYLR mit Acceleration Boost.
  • Die nächste Kurve bis ca. 320kW von 0-80km/h ist das M3LR/MYLR ohne Acceleration Boost.
  • Die flachste Kurve von 0-60km/h mit den vielen Blauen Punkten ist Chill Mode / Lässig.
  • Bei höherem Tempo über 90km/h sieht man zwei Kurven, die obere ist das M3P/MYP und MYLR (4D1). Die untere ist das M3LR/MYLR mit 3D5 oder 3D7 Motor.


8 „Gefällt mir“

Frage bezgl. des aktuellen MY LR:

Wir fahren demnächst in zwei Etappen eine längere Tour, ca. 1.900km nach Spanien. Aufgrund Kleinkind werden die Stops sicherlich länger als die, die das Auto selbst eigentlich benötigt/kalkuliert. Jeweils ca. 950km.

Ist es sehr „Akku-schädlich“ den LR auf der Tour mehrmals auf 100% voll zu laden und direkt danach weiter zu fahren? Oder sollte man lieber nur max. 80% laden, trotz dass es die Zeit erlaubt. Auto ist noch ganz neu.

Falls ich hier falsch mit der Frage bin, bitte Bescheid geben. Danke!

Kannst in meinen Augen bedenkenlos auf 100% laden, wenn du danach innerhalb der nächsten 1-2h losfährst.

2 „Gefällt mir“