[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Alter Verwalter!

Heißt das jetzt (wenn ich mir den 5C im Vergleich anschaue), dass der 5L jetzt sogar diesen deutlich überholt hat?

Ich hoffe ich habe mit den richtigen, aktualisierten Ladekurven vergleichen, evtl. kannst du die vom 5C ja noch drüberlegen?

Danke für diese immer wahnsinnig gut aufbereiteten Infos von dir!

1 „Gefällt mir“

5C habe ich jetzt noch nicht betrachtet. Lege ich nachher drüber.

Im Teslalogger wird das Model Y 2021 jetzt vom 2022er getrennt ausgegebenen. So kann man sie Akkudaten endlich klar sichtbar trennen.

3 „Gefällt mir“

Das wäre besser als was ich mit dem Panasonic schaffe. Das ist sogar mein bisher bestes Ergebnis.

Ich glaube aber dass deine Ladegeschwindigkeit täuscht, da Du gerade erst angeschlossen hast und der Akku noch aufheizt. Das macht schon einen Unterschied.

Trotzdem hast Du Recht, der Unterschied ist minimal und kommt sowieso nur zum tragen, wenn man sich traut den Akku relativ weit runterzufahren. Ist also wenn dann für Enthusiasten interessant.

1 „Gefällt mir“

Deine Werte hatte ich heute auch …mit 12% angesteckt und bei 50% lagen noch 105 kW an …

Man könnte deiner Liste vielleicht noch hinzufügen, dass der Pana Akku auch sonst einige Probleme hatte.

Anfangs was der Leistungsabfall bei niedrigen SOC bei dem 82er Panasonic ja noch viel schlimmer ausgeprägt als jetzt. Das wurde zum Glück mit einem Update behoben.

Dazu kommen die gehäuften Batterieausfälle, die aber scheinbar zum Glück keine Q1 und Q2 Fahrzeuge betreffen und somit nicht auf ein generelles Problem mit dem Akku hindeuten.

Insgesamt schade, dass sich die Akkus seit 2019 leider insgesamt verschlechtert haben.
Der 77er Panasonic aus 2019 war ein Traumakku. 250KW bis 30% und Leistung auch bei niedrigem SOC.
Aber gut, man musste wohl am Kobalt sparen.

2 „Gefällt mir“

Die Übersicht richtet sich vor allem an Besitzer des E3LD Performance und Besteller des E5LD Performance.

  • Besitzer des E3LD Performance haben alle das Update 2021.4.11 erhalten und somit ein BMS, welches nicht mehr bei 295V den Anker wirft, sondern voll ans untere Limit geht.
  • Die Akkuausfälle betreffen, nach aktuellem Kenntnisstand, eine Akkucharge aus Q3 und teils Q4, welche in den MIC Modellen verbaut wurde. E3LD MiUS Fahrer interessiert das Thema wahrscheinlich überhaupt nicht und obwohl ich selber noch einen MIC Performance aus Q4 habe, bin ich deshalb nicht besorgt. Sollte was dran sein, wird sich Tesla kümmern und gut.
  • Besteller des E5LD Performance wissen so hoffentlich möglichst genau was sie bekommen werden und können sich darauf einstellen. Im Guten wie im Schlechten. Die Möglichkeit einen neuen E3LD Performance zu kaufen, besteht ja nun wahrscheinlich nicht mehr.
  • Natürlich ist der Panasonic 3 aus 2019 und 2020 ein Brett, aber ich sehe keinen Mehrwert die Liste damit abzuschließen, dass gegen ihn beide neuen Akkus „lahme Enten“ sind :wink:
4 „Gefällt mir“

Start das BMS über Lade-Entlade Manöver zu checken geht das auch während der Fahrt. Ich fahre einen M3 5C. Wenn ich auf ein Ziel zu auf der Autobahn fahre, dann verstehe ich dass Navi so, dass die angezeigte Restladung sich auf 135kmh Durschnitt bezieht. Und eben auf die % Angabe aus dem BMS. Gerne fahre ich 150 kmh und stelle dann fest, dass die extrapolierte Restladung nicht sinkt ( tocken, 15C, kaum Wind). Gerne fahre ich auch schneller und treibe ihn auf 3% extrapolierte Restladung runter (=wenn ich ab jetzt 135 km/h fahren würde) und relaxe dann bei 150 kmh. Die Prognose erholt sich dann schnell auf 7% und er kommt dann auch damit an. Der Schnelligkeit des Dips in der Prognose bei 190-220kmh sagt sicherlich auch etwas über den Akku.
Will sagen, dass man so auch ohne zusätzliche Hardware checken kann ob die Werte des BMS real sind oder nicht.

Gerade noch Mal mit der aktuellsten SW des P3L ausprobiert. 100kW @ 55%. Wie ein Uhrwerk.

3 „Gefällt mir“

Dann wäre laut Teslalogger der LG 5L bei 55% sogar überlegen?

Wird ja immer besser!

PS: Könnte später evtl. Daten (54%/55%) des 5C noch beisteuern, Weiterstadt/Eschborn ist in der Nähe. Bin aber nicht sicher, ob ich es heute schaffe.

Ein guter 5L im Vergleich mit meinem 3L, in diesem Bereich, ja. Ob mein Akku die Benchmark ist, würde ich jetzt Mal offen lassen :wink:

Mein aktueller „82er“ hatte noch nie mehr als 78kWh. Er ist also in allen Bereichen eher Mittelmaß.

Angesteckt hatte ich bei 30% und 50°C. Da hat er noch mal kurz die 200kW angetastet. Das wiederum wäre beim 5L undenkbar.

5 „Gefällt mir“

Rein die Daten aus Teslalogger. Ich habe selber kein Fahrzeug mit LG 5C mehr.

3 „Gefällt mir“
  • Ab ca. bei 70% SoC ist der Akku auf die Maximalleistung des MY Long Range + Boost limitiert. Dann liegen die Kurven ab 80km/h genau übereinander.

Das bezieht sich ja sicherlich auch auf den LG 5L
Wie sieht denn der Vergleich zu den frühen MiC mit LG 5C aus?
Gibt es da einen signifikanten Unterschied?

@ eivissa vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz.
Kann man dir irgendwo/wie eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen?

3 „Gefällt mir“

Ja, genau.

In der Chart siehst du mittig auch den 5C. Auch wenn die Datenpunkte aus deutlich mehr kalten Abfragen bestehen, sieht die Maximum Discharge Power ziemlich identisch zum 5L aus, aber mach dir dein eigenes Bild:

Wichtig ist: für diese Chart habe ich zwar viele Daten geliefert, aber die Auswertung kommt vom User @csc :+1:

Alles gut. Zu Zeiten eines Referral Programms, wäre das ein Mittel gewesen.
Heute freue ich mich, wenn ich helfen konnte :slight_smile:

14 „Gefällt mir“

Ich hab jetzt nen knapp 3000km Trip hinter mir… alles mit dem 5L gefahren (logisch) und absolut keinerlei negative Erfahrung gemacht.

Sehr guter Akku hinsichtlich Haltbarkeit, nach selbst 15000km ist die 100% rated nicht schlechter als an Tag 1. Die Ladeleistung ist nachwievor nicht 3L Level, aber gut.
Reku ist eigentlich immer voll da. Selten das mal nichts los ist…
Ganz klar ist aber, volle Leistung bei einem LR+ ist fast nur bei hohen SoCs und warmen Akkus möglich… Spaß macht er trotzdem.

Ich hoffe bloß, das die Kurve irgendwann noch angehoben wird. Gerade ab 50% mit unter 100kW wirds langsam und ab 75% sackt es ja non-linear ab. Bisher lade ich tatsächlich lieber an 300kW HYC als an V3-SuCs… gefühlt gehts bei beiden gleich schnell…
Und wer weiß… der 5C wurde ja auch verbessert :slight_smile:

2 „Gefällt mir“


Ich habe noch einen Screenshot vom y LR mit 5L Akku gefunden. Der ist immer deutlich über 100kw @ 50%

1 „Gefällt mir“

Du hast vermutlich noch nicht die aktuellste Software drauf bzgl der Ladekurve

Gibt’s inzwischen was neueres als 2022.12.3.2 für EU?
Anscheinend ja, denn @Elektropruefer geht über 100kW bei 50%

Es gibt wohl eine ganz Reihe neuerer Version laut „Stats for Tesla“, aber keine scheint bisher in die Fläche zu gehen…

12.3.3 ist drauf

Echt?
Dann besteht ja noch Hoffnung!
Ich habe noch die .2 drauf…

1 „Gefällt mir“