[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Gestern nach Abholung in Mannheim bei 8 Grad mit SoC 30 direkt die paar km bis Rauenberg. Dort mit der alten Software, V2 bedingt, Plateau von 147 bis SoC 40. Bei SoC 50 waren es 110. Die ladeleistung hat mich positiv überrascht.

3 „Gefällt mir“

Die wird dich noch mehr überraschen, die ist ganz gut :+1: :wink:

…wobei aber noch etwas Luft nach oben ist mit dem 60er Akku.
Der 55er ist aktuell noch etwas flotter unterwegs…denke aber, da wird noch etwas optimiert

1 „Gefällt mir“

Ich bezog mich auf MY mit LG 5L.

1 „Gefällt mir“

Eine Sache habe ich leider noch nicht verstanden:

Tesla hatte beim MY LR 2021 die 507km WLTP auf der Webseite angegeben und hier wurden die doch auch nachweislich (zumindest bei mir) auch angezeigt, wenn das BMS korrekt kalibriert ist und der Zustand ohne Degradation noch sehr gut ist. Ich habe jetzt nach 5.478km weiterhin 507km bei 100% SoC.

Warum aber zeigt der neue MY LR 2022 mit dem LG 5L dann real nur ca. 521-525km an, wenn er laut Webseite im Neuzustand mit 533km WLTP beworben wird?

Hm neue Software gab’s heute früh ja mit 4.5 also bei 52% sind die 100kw gefallen vllt auch Akku nicht warm genug aber meinte das war mal etwas länger

Erklärung aus der Akkuwiki:

Es ist tatsächlich reiner Zufall gewesen, dass die Tesla/EPA Verbrauchskonstante so nah an am WLTP Verbrauch (ohne Ladeverluste) lag, denn die Messverfahren EPA vs. WLTP sind unterschiedlich.

Das liegt am Phänomen des LG 5C, dass er initial weiter Kapazität freigibt und danach wieder fällt. Deiner scheint aber generell ein überdurchschnittliches Exemplar zu sein, wenn er so früh und auch jetzt noch 75,3kWh freigibt.

Weil der Wagen eben keine WLTP Reichweiten anzeigt, sondern aktuelle Akkukapazität geteilt durch Tesla/EPA Verbrauchskonstante (148,5Wh/km alle Model Y LR).

Meiner ist relativ stabil bei 520km, was mit 148,5 multipliziert einer Kapazität von 77,2kWh entspricht. Theoretisch sind auch die beworbenen 533km möglich, aber eher wenige LG 5L Akkus kalibrieren sich auf 79,1 - 79,2kWh, die es für diese Range braucht.

6 „Gefällt mir“

heute Nachmittag mal auf 100% geladen

MY LR 2022, 5L Akku, 228 km am Tacho


1 „Gefällt mir“

also nach dem ich heute bei der hinfahrt den SUC recht spät angewählt habe ca 100km ohne navi gefahren und dann 15min autobahn bei der auffahrt suc als ziel gewählt hatte ich ja wie oben erwähnt ja schon bei 52% die 100kw verloren

auf der rückfahrt mit 30min anfahrt und ab start suc als ziel kam ich dann immerhin auf 54% bis der drop auf 99kw 100kw gabs nicht :confused:
grafik

was sehr impressiv ist nach wie vor was er obenrum noch reinpumpt VORALLEM im vergleich zu vorher!

die dächer am ende waren jeweils OHNE aktive heizung bei dem längern dach (ab 20:08) war ich kurz pinkeln und hinten die 3 hügel hab ich aus spass mal heitzung an und aus gemacht (aussentemp 1°) also wenn es wer ganz eilig hat und saft brauch oben rum > bei den temps heitzung aus :smiling_imp:

1 „Gefällt mir“

Jens von Move electric hat da auch paar Gegenüberstellung zur Ladekurve online. Bis SoC 50 gibt’s nix zu meckern.

sondern mit?
Und beim LR?

In diesem Quartal scheinen die M3P 2022 nur mit dem Panasonic 3L 82kWh Akku zu kommen, so wie seit Beginn Refresh 2021 in Q4/2020.

Long Range Model 3/Y weiterhin LG 5L 79kWh, wie in der Akkuchronik im Beitrag 1 zusammengefasst.

2 „Gefällt mir“

Bei meinem LR 12/21 hab ich am WE das erste mal auf Langstrecke an einem V3 geladen.
Die Kurve ist wie hier schon öfter beschrieben wurde.
Ab ca. 50% rutscht er unter 100kw.
Was mir aufgefallen ist dass mehrmals beim Laden, Gefühlt immer wenn die Ladeleistung stark abfällt ein lautes knacken vom Akku kam. Ist das normal?
Wie als würde mechanisch irgendwas im Akku passieren… war aber eher am Anfang des Ladevorgangs, über 60% ist es mir nicht mehr aufgefallen.
Hab von 2% auf 85% geladen…

Das klacken ist das Blech welches sich durch die Wärme verbiegt. Vor allem bei tieferen Temperaturen eher öfters merkbar.
Nichts Schlimmes……

Hört sich plausibel an, danke für die Info!

Moin!
@eivissa

Danke erstmal für die viele Arbeit im Forum!

Gibt es eine Tabelle, wo man die Ladezeiten z.B. von 50% bis 100% oder 30% bis 90% ablesen kann? Also eine Tabelle oder Graph, bei denen man (übersichtlich) ablesen kann, wie lange man von einem bestimmten SOC bis zu einem anderen bestimmten SOC laden muss (vielleicht sogar an V3 und V2 Ladern.)?
Hole Samstag meinen 2022 LR ab (79kw/h Akku, korrekt?) Und da hat es mich einfach interessiert, wie lange es z.B. dauern würde, in Weiterstadt von 50% SOC am V3 dort komplett voll zu laden.

Ich hoffe ich bin nicht zu blöde gewesen, das gesuchte zu finden, habe den Thread durchstöbert und einige Graphen gefunden (z.B. von Pyrlix), aber ich such etwas übersichtlicheres :slight_smile: Falls doch, sorry.

Gruß

Daniel

Hallo Daniel,

aus den Ladekurven im Anfangspost kannst du die Ladezeiten zwischen zwei Ladeständen schon ganz gut grob ablesen. Einfach in der Kurve für geladene Energie oder Reichweite die Differenz der Zeiten bis zur gewünschten Energie oder Reichweite bilden. den SOC musst du dann kurz umrechnen.
Ich hatte auch schon überlegt, eine Tabelle mit Ladezeiten zwischen einigen Paaren an SOCs für die verschiedenen Akkus zu berechnen - ist mit dem Sheet für die Ladekurven schnell erledigt. Dann wäre nur noch die Frage, welche Intervalle am interessantesten sind.
Mal sehen, wann ich dazu komme…

Viele Grüße
Felix

1 „Gefällt mir“

Moin Felix,

ja genau, die Graphen hatte ich natürlich gesehen, und logisch, mit ein wenig Mühe kann man sich da schon sehr gut ausrechnen. :slightly_smiling_face:

Ich dachte nur, wenn es einfach möglich wäre, dann wäre ja eine simple Tabelle mit "Ladezeit bis SOC: XX% eigentlich am besten oder. In 10% oder 5%-Schritten, würde das dann ja eigentlich relativ übersichtlich sein. Und man könnte sehen: Aha, bis SOC 50% (von 5% z.B.) dauert es 15 min. bis SOC 80 dauert es (einfach ne Zahl) von 5% 35 min, also dauert es von 50% bis 80% 20min.

gruß

Daniel

1 „Gefällt mir“

Dann schaue ich mal, ob ich das bis zum Wochenende kurz zusammengeschoben bekomme…

1 „Gefällt mir“

Insgesamt sind solche Tabellen bei LFP nicht mehr übersichtlich möglich, bzw. sehr kompliziert zu erstellen.

Startest du bei 0%, dann sieht es grob so aus:

0-10: 2 min. (+2)
0-20: 5 min. (+3)
0-30: 7 min. (+2)
0-40: 10 min. (+3)
0-50: 14 min. (+4)
0-60: 18 min. (+4)
0-70: 24 min. (+6)
0-80: 31 min. (+7)
0-90: 40 min. (+9)
0-100: 51 min. (+11)

Oder in dem Beispiel: 50-100: 37 min.

Startest du aber bei 50%, dann sieht es grob so aus:

50-60: 3 min. (+3)
50-70: 6 min. (+3)
50-80: 11 min. (+5)
50-90: 17 min. (+6)
50-100: 26 min. (+9)

Oder in dem Beispiel: 50-100: 26 min.

Du kannst also von 50-100 mal 37 oder mal 26 Minuten brauchen. Das ist bei LFP immer abhängig davon, wo du einsteckst.

2 „Gefällt mir“

Hallo Thomas,

danke dir, das ist schonmal interessant. Aber bei den (wie mein LR) NMC-Akkus, sollte das nicht so sein, richtig?

Wieso ist das bei den LFP-Akkus denn so? Ich würde der Einfachheit wegen immer von einem korrekt vorgewärmten Akku ausgehen.

Gruß

Daniel