[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Wenn du große Datenmengen loggen willst, dann setz dir besser einen Teslalogger auf und streame die Daten von Scan My Tesla direkt da rein.

Das loggen in eine CSV Datei macht eigentlich ausschließlich Sinn für sehr kurze Zeiträume unter einer Minute, da die Datenrate extrem hoch ist. Zum Beispiel um eine Leistungskurve zu zeichnen oder den ersten kurzen Lade-Peak des LG Akkus aufzuzeichnen.

Teslalogger logging hat auch den Vorteil, dass du das direkt mit deinem iOS SMT starten kannst ohne dir ein Android Gerät zu besorgen.

Ok, da muss ich mich dann wohl mal länger mit beschäftigen. Die paar Tage bis zum Urlaub wird das nix.

In meinem Logger ist immer ein „Test-Slot“ verfügbar. Wenn du also einfach mal eine längere Strecke loggen willst, dann kann ich dir ein Token schicken. Das gibst du in Scan My Tesla ein und entscheidest dann selbst, welche Werte du in meinen Logger senden möchtest. Am Ende löscht du den Token wieder in Scan My Tesla und der Stream ist beendet.

Dieser Stream enthält niemals spezifische Fahrzeugdaten wie z.B. deine VIN oder deine Position. Es sind wirklich nur die Werte, die du selbst anklickst, die in meinem Logger landen.

Das bietet sich zum Beispiel bei einer Langstrecke an, wenn du Akkutemperatur vs Außentemperatur bei bestimmten Geschwindigkeiten tracken willst oder einfach mal schnell eine Ladekurve aufzeichnen.

Wenn dich das Thema langfristig interessiert, solltest du in jedem Fall selbst einen einrichten.

Ok, das wär mal nen Versuch wert.

Aha…war das wirklich bei Allen so? Die 614km müssten aber dann ja auf den 5L bezogen sein und der WLTP Wert mit dem 3L künstlich geringer angesetzt worden sein, oder nicht?

Ok, warum aber ist der Wert beim LR um 10km geringer und beim SR+/RWD nur um 4km geringer (495 vs 491km)? Und ich weiß dass das jetzt nicht viel ausmacht. Versuche nur den Zusammenhang zu sehen. Ist doch hier sowieso alles für die Nerds. :wink:

Ja…

Du hast schon recht…so richtig eindeutig ist das nicht:

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank.

Versteh ich das richtig, dass deine Berechnung bei den Zahlen fürs P passen und bei der gleichen Berechnung fürs LR die 636km rauskommen, welches bestätigt dass Tesla die WLTP Reichweite aus Q2 künstlich gering gehalten hat? Würde Sinn machen.

Es ist nur eine Theorie, aber rein rechnerisch geht sie auf.

In meinen COC Papieren des Long Range mit 82er Akkus wurde eine WLTP-Reichweite von 640 km angegeben. Erst nachträglich wurden die COC Papiere auf 614 korrigiert. Ich geh davon aus, dass die 640 km ermittelt worden sind und zur Vereinheitlichung 614 km angegeben wurden.

Diskussion zum Thema bitte hier. Nur Erkenntnisse / Auswertungen in die Akkuwiki selbst.

Weißt du schon wann aktualisierte Ladevergleiche kommen? Du hast im Wiki die Information " Diese Kurven muss ich noch aktualisieren. Die LG Akkus haben mittlerweile eine bessere Ladeleistung!" hinzugefügt.

Mich würde interessieren was sich beim LG Akku getan hat.

Vielleicht schaffe ich es heute im Laufe des Tages. Die Kurve in den Details des 5C ist bereits mit aktueller Software erstellt und aussagekräftig. Die Kurven im Ladevergleich sind alle Stand Mitte 2021.

4 „Gefällt mir“

Bjorn hat gestern ein Video mit einem Ladevergleich eines 5L LGs gepostet.

Was ich recht interessant finde… die Flußgeschwindigkeit der Kühlung dreht recht spät auf das Maximum und reduziert ab 75kW Ladeleistung, obwohl hier sicherlich mehr Ladeleistung mit mehr Kühlung gäbe…
Hier scheint es noch sehr viel Softwarepotential zu geben. Mir scheint es fast unwahrscheinlich, dass Tesla den Akku nicht mehr über die Software anpasst, speziell nachdem der 5C dezent geboostet wurde.

1 „Gefällt mir“

Ja, der 5L von Bjørn scheint auch langsamer zu laden als der 5C momentan (und liegt bei 50% bei 101 kW). Allerdings hatte er ja auch -5° Außentemperatur. Kann ja ev. doch was ausmachen…

Da bin ich mir nicht so sicher, Tesla arbeitet immer mit relativ hohen Temperaturen, da dann das Elktrolyt flüssiger und leitfähiger ist, was notwendig ist um die hohen Ladeleistungen zu erreichen. Sprich die bewegen sich da in einem Temperaturfenster.

Ja wobei gemäß den aktuellsten 5C Kurven ja tatsächlich so ist… 5C ist genauso schnell oder zum Teil schneller als ein 5L.
Mein 5L hatte bei 6-15% etwas höhere Ladeleistung…

2 „Gefällt mir“

Dann sollte der 5L auch noch ein Update bekommen.

1 „Gefällt mir“

Warten wir jetzt mal die neuen MY ab. Da sollte der 5L doch mit bestmöglicher Konfiguration los legen. Die Kathoden Chemie der Zellen ist besser, Tesla wird das schon umgesetzt bekommen. Nur bitte nicht erst nach der Ewigkeit wie beim 5C.

Ich habe grade den Fahrzeugbrief zu meinem Model 3 Performance erhalten. Gemäß FIN kommt er aus China, ist ein 2022 Modell (13.01.2022 produziert). Jetzt bin ich auf der Suche nach der Info, welche Batterie ich drin habe. Im Brief steht bei mir im Punkt D.2 unter Variante: E3LD.

Bedeutet dies, dass ich den 82kWh Panasonic verbaut habe?

Ja, das ist richtig.

Viele Grüße

mreal