[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

So selten, dass man da mal alleine steht :smiley: Aber ja, ich habe schon 140kw gesehen dort.

PS: Das Schlaraffenland wird bald Enden, so wie die weißen alten Männer es mit ihren ID.3s / ID.4s es ausnutzen und nicht mal einkaufen gehen :woozy_face:

5 „Gefällt mir“

Ist der neue long range akku also der bisher beste von der Ladeleistung?

wohl kaum oder kann er es mit den alten lademonstern ( 79 kwh pana ) von vor 3. quartal 2020 aufnehmen ?

haben weiter oben welche geschrieben, ich bekomm mein LR am Freitag, dann mal schauen

Der LG 5L ist der…

  • Zweit-langsamste LR Akku überhaupt.
  • Dritt-schnellste LR Akku überhaupt.

Kommt aufs gleiche raus :wink:

Im Beitrag 1 dieses Threads alles zusammengefasst.

3 „Gefällt mir“

In SoC pro Zeit eventuell mittlerweile sogar der langsamste :wink:
Hier ein Direktlink zum Überblick:

Noch die Daten:
E5LD Ladekurve von 5 bis über 80% in fast 34 min:

E3CD mit 2021.40.6 von 4 bis 80% in 31 min::
https://tff-forum.de/t/model-3-model-y-batteriewiki-w-i-p/107641/1287?u=markus1133

Was eine unsinnige Angabe ist, denn ein Vergleich über verschiedene Akku Größen macht mit SoC Bezug keinen Sinn

2 „Gefällt mir“

Tach zusammen.

Ich möchte mal nur eins loswerden an alle, die hier wie z.B. @eivissa sich eine solche Arbeit machen, diese Infos mit uns zu teilen: Ihr seid der absolute Wahnsinn. Danke euch. Danke, Danke, Danke!

Hintergrund: Das hier ist mein erster Beitrag. Ich warte grad auf die Auslieferung meines M3 LR, leider wird sich das aufgrund der "Sich in Sicherheit bring-"Fahrt der Hoegh Tracer verzögern. Aber mit diesen Infos von euch kann ich die Zeit bis dahin gut überbrücken. :slight_smile:

13 „Gefällt mir“

unsinnig vielleicht, aber dennoch quer durch alle Automarken eigentlich der Standard…
Am Bestens sind sicher km/Zeit. Aber selbst da scheint zwischen E5CD und E5L nicht wirklich viel Unterschied zu sein.

Sie ist unsinnig, ja. Aber trotzdem ist es genau die Angabe, die in jedem Testbericht oder Artikel über E-Autos halt drinsteht.

Wir können das hier aber besser, meint ihr nicht?

  • Eine Ladekurve über die Kapazität ist präziser für den Vergleich.
  • Selbst bei gleichem SoC steht die Ladekurve des 5L auch nach dem Update über dem 5C. Nicht signifikant, aber besonders nach Korrektur um die Kapazität noch signifikanter.
  • Der Vergleich der nachgeladenen KM ist sicherlich sinnvoll, aber da beide Fahrzeuge den gleichen Verbrauch haben, hier nicht von Bedeutung.
  • Der 5C hat nachgezogen und damit hat kaum einer gerechnet, aber wir müssen ihn auch nicht schöner reden. Der 5L wird sicherlich auch nachlegen und dann wird der Unterschied noch deutlicher.
7 „Gefällt mir“

Wenn der 5L wirklich so schlecht ist kommt der LR nach einem halben Jahr wieder weg :frowning:

ich denke, das ist etwas trügerisch in den Diagrammen Ladeleistung als Funktion des SoC.
So laden beide Akkus in etwa 10 min (plus minus ein paar Sekunden) von 5 bis 40%, der E5CD ist mit aktuellem Softwarestand jedoch satte 1.4 min schneller von 70 auf 80%. Zwischen ~40 und 80% ist die Kurve identisch, also lädt da wegen der höheren Kapazität der E5L wieder so 6% langsamer.
In Summe ist der E5CD dann eben so 3 Minuten schneller. Das sind wohlgemerkt mehr als die ~6% mehr Akku.
Klar, bis so 70% kriegt man derzeit etwas schneller Energie in den Akku.
Aber ja, Tesla wird den E5L sicher auch noch anheben. Hoffentlich etwas schneller als beim E5CD… :wink:

Edit: Achja, was ähnliches zeigt Bjørn Nyland in seinem neuen Polestar 2 Ladevideo. Nach dem Update lädt der unten rum klar schneller, obenrum allerdings mit minimal weniger Leistung. In Summe war die alte Software Version klar schneller bei 80%…

Das ganze kommt doch eh nur an einem SuC oder anderem HC zum Tragen, im daily usecase am 11KW Lader oder der Wallbox ist es ohnehin nicht relevant - also eher für Vertreter, Vielfahrer oder Dauerurlauber von Nachteil.

Mich stört es nicht auf Urlaubsfahrten dann insgesamt ca. 5 Minuten (20-80%) pro Ladevorgang länger zu warten - dafür gibt es andere Vorteile mit dem Akku. Ich bin mit dem LG E5LD zufrieden (auch wenn ich Panasonic als Hersteller sehr gut und zuverlässig finde und mich mehr über einen Pana Akku gefreut hätte).

PS: Wenn jetzt welche mit „Wiederverkaufswert“ kommen. Wir wissen alle nicht wie sich der BEV Markt entwickelt. Die Leasingnehmer haben kein Problem, die die 10 Jahre halten auch nicht. Betrifft also nur Käufer, die nach kurzer Zeit wieder verkaufen wollen.

Just my 2 cent

8 „Gefällt mir“

Model 3 LR, Q4/2021, E5LD:

4) Ohne Vorkonditionierung:
Auto geweckt um 16:39 Uhr bei 4,5°C Luft und 42% SoC. Auto stand den ganzen Tag draußen.
16:51 Uhr angesteckt zum Laden (Aldi 150 kW, alleine, kein zweites Auto). Ladeleistung kurzes Peak von 82 kW. Nach 3,5 min. stabil bei 50 kW.

Man erkennt gut den Einfluss des höheren SoCs auf die max. Ladeleistung. Diesmal Begrenzung durch Auto und (vermutlich) nicht durch Ladesäule.

Ich hätte einen Vorschlag für ein neues Topic im ersten Beitrag: ‚Wann und auf welche Temperatur wird mein Akku geheizt?‘

Besteht darin Interesse nur von mir, oder von mehreren hier? :thinking:

Edit:
Folgende Beispiele:
Fahrend
Ladend
Klima per App aktiviert angesteckt/nicht angesteckt

6 „Gefällt mir“

Sicher? Gute Vorkonditionierung?

Ja. Guter Punkt. Wir können ja Mal ein Google sheet erstellen und die Erkenntnisse der einzelnen SMT User sammeln. Wenn das Bild für jeden Akku klar ist, ergänze ich das im einen zusammenfassenden Artikel in Beitrag 1.

Alle Daten sollten ab SW 2021.40.6 erstellt worden sein. Es gab gerade kürzlich einige Anpassungen bei der Heizleistung und Heizlimits.

6 „Gefällt mir“

Ich finde die Betrachtung nach Kapazität allerdings aus folgenden Gründen deutlich sinnvoller:
Verlgeicht man zwei Fahrzeuge, die den exakt gleichen Verbrauch haben, so wie M3LR 5C vs. 5L, so ist die geladene Reichweite eigentlich immer das Entscheidende.
Auf der Langstrecke lade ich am SC oder HPC, weil ich das Ziel sonst gar nicht, oder mit zu geringem SoC erreiche. In der Realität ist mein Ladeziel also nie 80% oder 70%, sondern eben die Reichweite, die ich zum nächsten Ladepunkt oder zum Ziel mit ggf. Restreichweite brauche.
Mit meinem alten 5C und der Software vor 2021.36 wollte Tesla mich häufig länger am SC stehen lassen und ich sollte 80% oder gar 90% erreichen.
Jetzt mit dem 3L und 2021.36+ navigiert das Fahrzeug eher wieder so wie mein 2020er Modell und lade eher kürzer. Da kommt die Ladepower untenrum deutlich mehr zum Tragen und 70% von 77kWh sind eben auch weniger als 70% von 82kWh (oder im Fall von 5L von 79kWh)

3 „Gefällt mir“

Das stimmt, kann dir nur beipflichten. Wir sollten gucken, wie lange es dauert um z.B. 50KW nachzuladen und nicht 70%

1 „Gefällt mir“