[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Wann werden wir endlich einen E5LD beim Model Y sehen? :grinning:

Oh doch, mir bricht die Kurve im E3LD deutlich ein je kälter es draußen ist. Teilweise auf 80kW bei 50%, das war im Oktober bei 15° gänzlich anders.

Das kann zwei Ursachen haben, entweder ist deine Batterie trotz vor Temperierung noch nicht auf optimaler Temperatur gewesen, oder es kann am Charger gelegen haben.
Aber ich bin mir sicher das du das schon selbst wusstest. :slight_smile:

Hatte nicht Björn Nyland vor einigen Wochen ein Video gemacht wo ein Charger coldgated (Charger war zu kalt) hat und er deshalb keine volle Leistung bekam?

E5LD is LG 79kWh, BT43 option code.

1 „Gefällt mir“

Na Super…da tun sich ganz neue Felder auf…
Akku und Charger vorm Laden auf Temperatur bringen😉

1 „Gefällt mir“

Meist geht es hier nur um Ladekuven und Maximale Ladeleistung, was ist aber mit der Rekuperation der neuen Akkus ?
Mir ist aufgefallen seit ich vom alten MD3 2019 auf dem neuen MD3 LR E5LD vor ein paar Tagen umgestiegen bin, dass die Rekuperation prinzipiel immer schwächer ist als bei meinem alten unter ähnlichen Bedingungen. Dies Trotz < 50% SoC und nach 12 Stunden Garage bei 18°C. Das war früher nie der Fall, das auto ist nagelneu bin noch nicht weit gefahren, aber merkwürdig ist auch die Tatsache, dass der Rekuperationsbalken immer eine Linie anzeigt morgens bei 3° oder in der Garage im Büro bei 18°, also immer ohne den … wie normal wenn es mal kalt ist und man ungeheizt losfährt.

Wie ist das eigentlich mit dem vorkonditionieren vor der Fahrt bei euch? In meinem M3SR+ von Q1/21 war schon bei 5-10 Grad ständig die Meldung, dass Rekuperation verringert ist oder das Schneeflockensymbol beim Akku vorwärmen. Im neuen M3LR Q4/21 E5LD hatte ich das bisher noch gar nicht. Und hier sind heute 0Grad

Der LFP ist berühmt, dass er es warm mag…ich kann mich schwach an ein Temperaturfenster von 20 - 40 grad zum Laden erinnern …und Rekuperation ist ja laden

hatte das SR+ aus Q1 nicht den 55er Panasonic drinnen (also die kleinere E3L Version)?

1 „Gefällt mir“

Ja, wenn er voll und ganz im Q1 produziert wurde…aber Q4 war noch LFP…vielleicht noch in Q1 rüber gerutscht?..jedenfalls, das riecht nach einem LFP-Verhalten…@eivissa fragen…ich bin ein zu kleines Licht

jetzt fällt es mir wieder ein: VIN gibt ja auch Auskunft darüber…aber nur bei SR+ möglich: für LFP steht ein F drin

1 „Gefällt mir“

VIN weiß ich leider nicht mehr, aber es war ein 2021 Refresh und ich hab den erst im März bestellt. Ging dann sehr fix aber der war bestimmt in 2021 produziert. USA Produktion. Ist ja auch egal, aber der E5LD fährt bei 0 Grad normal ohne Einschränkungen?Oder ist nur die Meldung weg, damit ich mich besser fühle?

Erkennt man an der VIN ganz vorne „LRW“ = Produktion China = LFP- Akku

Gruß

LRW sagt doch nur etwas über den Produktionsstandort aus oder?
Akku ist laut Tesla VIN Decoder - So kannst Du die VIN entschlüsseln - Teslawissen
an der 7. Stelle kodiert.

1 „Gefällt mir“

Wie schon geschrieben, China != LFP. Das gibt es derzeit nur für den SR+. Und später auch das MY SR.

Es geht nicht um derzeit es geht um Q1, aber eigentlich gehts auch darum nicht. Es geht um
Einschränkungen im E5LD Betrieb bei kalten Temperaturen und ob das besser ist als bei (einigen?) SR+ Akkus aus Q1

P.s.: Die VIN codiert nicht den genauen Akku

Aber es ging doch um ein SR+ aus Q1?

Ja, sorry stimmt. Die Aussage sah aber so pauschal aus, hab das nicht im Kontext gesehen.

Was ist denn bei den 2019er Panasonic Akkus (in meinem Fall vom Performance) die optimale Temperatur zum Schnellladen? Mal angenommen ich komme mit 1% am V3 SuC an, was wäre die Optimaltemperatur?

hallo…ich wage mal eine Antwort: bei vielen Akku-Leistungstest auf youtube starten die Akkus bei 40,41, 42 grad…und gehen dann hoch bis auf 54, 55, 56 grad bei den NCAs/NMCs…damit auch dein 82er Panasonic-Akku

das scheint wohl das optimalste Fenster zu sein

Hab noch einen alten 79er,aber gut, wenn das eh so ähnlich ist bei allen…