[Diskussion] Model 3 / Model Y - Batterie / Akku

Ansichtssache. Gleichbleibende bzw soviel Leistung wie möglich bei niedrigem SoC ist mir wichtiger als 5Min länger am SC wo ich 5-6 im Jahr stehe. Also „bester“ Akku kommt auf die Prioritäten an oder?

2 „Gefällt mir“

Gönnen wir uns doch Mal den Spaß einer nicht repräsentativen Umfrage…

Welches ist für euch die wichtigste Kernkompetenz eines Akkus?

  • Große Kapazität und hohe Ladeleistung!
  • Viel Leistung bei kaltem Akku oder niedrigem SoC!

0 Teilnehmer

3 „Gefällt mir“

Für mich ganz klar: 1

Ich habe den E5LD Akku,das sehe ich auch im COC … aber die Reichweite ist dort nicht erkennbar :thinking:

Steht doch die WLTP Angabe mit drauf?

Selbst wenn er degradiert ist. Dann ist er immer noch der größte.

Ich lese ja auch seit über nem Monat mit uns bis dato sieht es in der Tat so aus das der 82 kWh Pana Akku mit das Nonplusultra ist. Zumindest die Ladekurven vom neuen LG sind ja drunter. Aber spätestens mit den 4680er Zellen schauen wir alle blöd aus der Wäsche :crazy_face:

1 „Gefällt mir“

Abwarten. Ob und wann die 4680er ins Model 3 kommen, bleibt ja noch zu sehen.
Und alle, die von denen bessere Laderaten erwarten, haben IMHO dieses eine Chart, was es dazu gibt, nicht genau genug angeschaut. Ich denke mal, die werden in erster Linie Gewicht reduzieren und evtl. die mögliche Kapazität erhöhen, Laderate… schaun mer mal.

1 „Gefällt mir“

In Bezug auf Degradation scheint der LG aber deutlich besser da zu stehen.
Ich bin auch gespannt ob die 4680er in das M3 kommen

Das kann man jetzt schon sagen? :wink: Ich glaube das wird eher interessant, wenn das Auto 8 Jahre alt ist und aus der Akku Garantie fliegt.

Langzeit,klar.
Das erste Jahr ist aber relativ Aussagekräftig.
Und da haben ja schon einige nach 20tdkm eine extrem niedrige Degradation berichtet.

Zum Vergleich kann ich dir aber auch Range- / Kapa-Kurven von Panasonic 3L Akkus zeigen, die nach 20tkm die selbe Kapazität wie bei Auslieferung haben.

Nur weil die Rated Range und Nominal full Pack bei den Panasonic’s sichtbar schneller einbricht, heißt das nicht, dass diese Kapazität dauerhaft durch Degradation verloren ist. Das BMS korrigiert sich einfach deutlich schneller nach unten, als das vom LG.

Letztendlich haben wir zu wenig Daten um hier eine klare Aussage zu treffen.

7 „Gefällt mir“

Spannend wäre ja auch die Umfrage was den Teslafahrern wichtiger wäre:
•hohe Ladeleistung
•große Kapazität

Jeder kann hier Umfragen starten…
Ich weiß, was ich wählen würde :wink::+1:

1 „Gefällt mir“

Davon gehe ich stark aus

  • Hohe Ladeleistung
  • Hohe Reichweite
  • Hohe Fahrleistung (Geschwindigkeit/Beschleunigung)

0 Teilnehmer

Ich hätte da noch ne Frage zum E5LD. Bei mir in der ZB I steht 77 kWh. Ich wollte das auf der Zulassungsstelle berichtigen lassen, aber die wollen dafür ein offizielles Schreiben von Tesla.

" zur Korrektur Ihrer Fahrzeugpapiere benötigen wir die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2, sowie die Bescheinigung von Tesla, welche Korrektur vorgenommen werden soll.
Diese Änderung ist gebührenpflichtig und sollte Ihnen aber vom Hersteller erstattet werden."

Es geht mir nicht nur um den korrekten Eintrag, mir ist auch aufgefallen, dass einige ABEs auf die 79 kWh referenzieren.

Hat hier jemand schon entsprechende Erfahrungen?

Grüße vom Andi

1 „Gefällt mir“

oje, und ich dachte, der 77 kWh-Fehler wäre ein Fehler der Zulassungsbehörden (KBA, Zulassungsstelle)…okay, wenn Tesla die falschen Daten geliefert hat…dann sollte Tesla auch für die Änderungskosten aufkommen…wenn ich den Fehler eingetragen bekomme, dann bin ich gespannt, mit welchem Aufwand ich mein Geld zurückbekomme

1 „Gefällt mir“

Bei der Zulassung meines M3LR am 25.11. mit dem Typ E5LD hat der Datenabruf bei der Behörde tatsächlich auch „Batteriekapazität 79 kWh“ ergeben. :+1:

Allerdings musste die Dame vom Amt einige Werte vom COC manuell übernehmen.
Dazu zählten z.B. die Reichweiten (WLTP) und die Reifengrößen.

Ist das normal?
Extra Kosten sind keine angefallen.

/OT on
Weiss jetzt auch von ihr, dass Emobilität keine Zukunft hat. :open_mouth:
OT off
/

7 „Gefällt mir“

Weiß jetzt nicht ob das hierher gehört, würde aber gerne Kommentare hören:
Habe gestern unseren M3LRMIC mit 5CD Batterie auf 94% beim SC geladen (langsam mit ca50kw von 60 auf 94%) und bin dann moderat schnell (150/100km) 317 km gefahren und kam mit 4% zu Hause an. Der Tripzähler zeigt 59kwH Verbrauch an. Temperatur 3-4Grad mit Regen. Danach wäre die Kapazität der Batterie ca. 66kwh (von 77kw) bei dieser Temperatur. Auto hat 10tkm gefahren, 100% SOC werden mit 530-540 km angegeben. Passt das?