Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Dienstwagen BLP unter 60k?

Hallo,

Ich wollte mir eigentlich ein Model Y in blau ohne weitere Extras als Dienstwagen bestellen. Der Endpreis liegt in der Konfiguration bei 59.170 Euro. Deshalb hatte ich eigentlich gehofft, dann nur 0,25% des BLP monatlich versteuern zu müssen. Nun teilt mir die Leasinggesellschaft mit, dass der Endpreis schon die 2500 Euro BAFA Hersteller-Zuschuss beinhaltet und der echte BLP bei 61.165 Euro liegt. Damit liegt der Wagen dann bei über der 60k Euro Grenze und es sind jeden Monat 0,5% zu versteuern :frowning:

Jetzt überlege ich, ob

  • ich das MY in weiß nehme, um unter die 60k zu kommen
  • ich besser ein M3 LR nehmen sollte (unter 60k)
  • ich darauf warten soll, dass Elon die Default Farbe von weiß auf etwas anderes ändert ohne die Preise zu erhöhen
  • ich das MY doch in blau nehme und die zusätzlichen 0,25% (150 Euro) jeden Monat versteuere (ohne mich zu ärgern)

Weiß von euch jemand, was an dem Gerücht dran ist, dass Tesla von weiß als Standardfarbe weggeht? Was würdet ihr tun?

Danke,
Bernd

Nur mit dem Kassenmodell kommst Du zur 0,25% Regelung. Die Winterreifen kannst Du aber dazunehmen.

Bzgl. der Farben weiß ich von keinen Plänen. Hätte gerne was anderes genommen, als das hässliche Weiß. Evtl. Werde ich ihn später folieren lassen oder mal schauen, was schönere Felgen noch reißen können.

Also wenn Leasing - dann kommt Folierung wahrscheinlich nicht in Frage. Wirtschaftlicher wäre das uaf jeden Fall
EM soll sich zwar auf Twitter dazu mal geäußert haben, aber wenn dann würde vllt wie in China schwarz kommen. Ob das besser ist?

Ich sage jetzt mal meine ungefilterte Meinung:

  • Sei froh, dass du einen Arbeitgeber hast, der dir einen Tesla Model Y als Firmenwagen stellt. Alles weitere sind First-World-Problemchen.
  • Die von Tesla geforderten Preiszuschläge für die Nicht-Standardfarben sind offensichtlich Abwehrpreise, die ich nie bereit wäre zu zahlen, außer die Standardfarbe wäre Pink.
  • Die wahrscheinlichste nächste Standardfarbe für Deutschland ist Silber. Mit Schwarz (wie aktuell in China und vor Weiß in Deutschland) sieht man zu viele Mängel (z.B. Orangenhaut). Damit sieht selbst ein BMW oder Mercedes schlecht lackiert aus.
  • Die Frage der Karosserie, d.h. ob Limousine (M3) oder SUV (MY) kannst nur du auf Basis deines Alltagsbedarfs selbst beantworten. Für mich ist das M3 ausreichend und ich komme ohne die große Heckklappe (und mit der Reichweite des M3 SR+) aus.
4 „Gefällt mir“

Naja, eigentlich sinds ja nicht 150€ Sondern multipliziert mit deinem persönlichen Einkommensteuersatz. Im schlimmsten Fall also ca. 75€.

1 „Gefällt mir“

Das die Standardfarbe geändert wird, ist wohl unwahrscheinlich.
Willst du wirklich darauf warten?

Wenn die das Weiß so sehr stört, dass du bereit bist dafür monatlich ca. 40 bis 70,- € mehr zu zahlen, solltest du natürlich blau bestellen.

Mir wäre es das Geld sicher nicht wert, zumal ich es ungern dem Staat schenke.
Der bekommt von mir auch so schon schon genug.
Ich finde das weiß auf dem Wagen aber auch nicht schlecht.

Ich würde den Dienstwagen wegverhandeln (höheres Gehalt) und mir ein Model 3 privat kaufen.

1 „Gefällt mir“

Ich stehe grad vor dem selben Problem…
Und da ich auf keinen Fall weiß will werde ich einfach mein Wunschauto bestellen…
Bin einfach froh das ich den Chef überzeugen konnte :slight_smile:

MfG

Ich muss mich hier korrigieren. Bin gerade eine längere Strecke hinter einem weißen M3 hinterher gefahren. Das Pearl White sieht richtig gut aus. Das muss früher aber ein anderes Weiß gewesen sein, weil alle die ich bisher gesehen hatte sahen langweilig glänzend weiß aus. Dieses seidige Weiß kann gerne erstmal bleiben.

3 „Gefällt mir“

Fast meine Gedanken.
In der Sonne sieht das Ding richtig gut aus.

Kein Wunder,
Perleffekt Weiß ist auch recht aufwändig und teurer als normale Metallic Lacke.

Warum dass die günstigste Farbe ist, verstehe ich immer noch nicht.

Normalerweise sind uni Lacke, also ohne Metallic, oder Perleffekt deutlich günstiger in der Fertigung.

Vermutlich eine Frage der Philosophie.
Tesla wird sich überlegen, was die meistverkaufte Farbe ist, die auf Halde vorproduzieren, und als Standardfarbe „kostenlos“ abgeben - das reduziert die Komplexität in der Produktion, und wirklich „kostenlos“ ist sie ja sowieso nicht, nur eben Teil des Basispreis.
Die deutschen Hersteller mit ihrer Individualisierungs- und Sonderausstattungsphilosophie hingegen sehen die Lackierung als Geschäftsmodell, und haben daher kein Interesse, in der Basis einen ansehnlichen Lack anzubieten.
Als der Audi A4 B9 rausbekommen ist, hat Audi in der Basis ein LED-Fahrlicht verbaut, das so hässlich war, dass man alleine nur deshalb zur nächstbesseren Ausstattung greifen musste - das war pure Absicht. Tesla will aber nicht drei verschiedene Scheinwerfer pro Fahrzeug anbieten, also muss man da auch keine Basisausstattung künstlich abwerten. Zahlen tut es der Kunde so oder so über den Fahrzeugpreis.

2 „Gefällt mir“

In der MY Bestellung blau auf weiß ändern, BLP unter 60k bekommen, wenn du weiß nicht magst hinterher folieren lassen, erhöht dann nicht mehr den BLP. Sonst versteuerst du für die blaue Farbe tatsächlich auf 0,5 %

Danke für die diversen Anregungen. Habe heute das MY in der Kassenmodell Ausführung als Dienstwagen bestellen lassen. Nun bin ich mal gespannt, wie lange es mit der Lieferung dauert und ob ich noch Winterreifen vor der Auslieferung brauche.