Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

Also bei mir hat die HUK24 die Kasko komplett abgelehnt. Warum auch immer. Erst ein Angebot mit rd. 800 Euro gemacht und dann den Vertrag abgelehnt. Kalte Füße bekommen würde ich sagen. Schwach, sehr schwach. Sollte die HUK Dein Fahrzeug annehmen, dann hoffe ich für Dich, dass Du keinen Eigenschaden hast. Wenn das dann auch so läuft …

Ich bin seit Ewigkeiten bei der HUK und habe nie Probleme bei Schadensabwicklungen gehabt. Den Tesla haben sie - nach Prüfung - auch versichert. Zu dem besten Preis aller Versicherungen, bei denen ich angefragt habe. Einziges Manko SB 500/1000.

HUK oder HUK24 ?

HUK. HUK24 wäre auch gegangen, insgesamt 14€ pro Jahr günstiger. Da ist mir die Beratung und Abwicklung vor Ort aber wichtiger.

Es wurde von einigen berichtet dass man zwar online bei HUK24 ein Angebot rechnen kann, dann aber schriftlich ein Angebot ohne Vollkasko bekommt.

Ich bin mit meinem MS seit diesem Jahr bei der HUK24.
HP & VK 500/1000.
So angeboten und auch Vertrag bekommen.

Das Angebot muss beim Tesla zwecks Risikoabschätzung auf „höherer Ebene“ geprüft werden. Grundsätzlich ist bei der HUK24 bei positivem Wrgebnis aber eine Versicherung mit Vollkasko möglich.

Gleiche Modalitäten gibt es auch bei der HUK direkt. Ist nur wenige € teurer, aber man hat HUK Vertrauensmänner/-frauen als direkte Ansprechpartner und muss sich nicht mit der Hotline rumschlagen.

Habe gerade meinen S70D bei der HUK (nicht HUK24) versichert. Das Versicherungsangebot ging über eine „Spezialabteilung“ per Mail ein bis zwei Tage nach Anruf bei der Hotline ein. Zu mittelpreisigen Konditionen. Die schriftlichen Angebote deckten sich bis auf ein paar Euro hin oder her mit dem Versicherungsrechner auf der Webseite.

Ich verstehe auch nicht den Hinweis auf gesonderte Vertragsteile für den Akku, der so besonders zu beachten wäre. Siehe Ausführungen früher hier im Beitrag. Vielleicht kann das jemand erläutern?

Ich versichere meine Fahrzeuge auch seit Jahren bei der HUK24, so auch mein Model S. War gar kein Problem. Zahle 900EUR/Jahr bei ner SB von 500EUR/1000EUR und SF21.

Im Anhang findet ihr Bedingungen der HUK, der Versicherungskammer Bayern (VKB) sowie einen Vergleich einzelner Punkte aus den Bedingungen.

Die HUK bietet zwei Tarife an: Basis und VK Plus. Also wenn schon HUK, dann nur mit VK Plus und ohne KaskoSelect. Und selbst dann findet man den Begriff „Akku“ nicht in den Bedingungen! Und die Leistungen bei Tierbiss- und Kurzschlussfolgeschäden sind deutlich schwächer als bei der VKB.

Versicherungskammer Bayern - HUK, was steht in den Bedingungen.pdf (186 KB)
PKW_VARIO_07-2017_BVV.pdf (246 KB)
HUK Kfz-Bedingungen 2018.pdf (248 KB)

Hier ist das aus meiner Sicht beste Bedingungswerk für Elektroautos aktuell! Leider relativ teuer …

Pangea Bes. Bed. Elektro.pdf (681 KB)

Es geht auch günstiger als im Rahmenvertrag!

Aktueller Preis eines Einzeltarif für eine Kfz-Versicherung eines Model S mit Allgefahrendeckung für den Akku und ausführlichen elektroautospezifischen Leistungen in den Bedingungen:

HSN: 1480, TSN: AAK
Status VN: Selbständig
Neuwagen, Wert 110.000 €
Nutzung überwiegend gewerblich
Garage, Leasingfahrzeug
selbst genutztes Wohneigentum
vor. Kilometer p.a. 20.000
alle Fahrer über 25 Jahre
SFR: je SF 30 für Haftpflicht und Vollkasko
SB VK 1.000 €, TK 300 €

Preis = 1.131,43 € jährlich

Model X mit TSN AAO
und ansonsten identischen Angaben
Preis = 945,28 €

Bei der DGVO ist es deutlich teurer!
DGVO Alte Leipziger Tarife 2018.pdf (538 KB)

Am 9. Oktober treffen sich die Kollegen von Emover24 mit der Itzehoer. Dann wird auch über die Preise für 2019 gesprochen! Sobald ich etwas erfahre, schreibe ich es an dieser Stelle!

Die Zeit der Pauschalbeiträge in den Tesla-Rahmenverträgen geht zu Ende. Auf der Website der DGVO Tesla-Versicherung findet man keine Pauschalpreise mehr, sondern nur noch Möglichkeiten für eine individuelle Anfrage. So wie es aussieht, gilt das auch für die Gothaer (EAS Insurance).

Bei Emover24 sieht es so aus, dass alle bis zum 29.11.2018 dorthin versandten Deckungsaufträge (ohne Schaden bei Gothaer oder Alte Leipziger) für 2019 diese Preise haben werden:

Model S = 1.499 €
Model X = 1.699 €

Bei Verträgen mit Schäden brauche ich für eine Preisanfrage bei Emover die Angabe der Schadenereignisse seit Versicherungsbeginn sowie die Schadensumme, die reguliert worden ist.

Im Anhang findet ihr die aktualisierte Übersicht zu den Tesla-Rahmenverträgen. Wenn jemand für 1.480 € jährlich bei der Gothaer bleiben will, kann er auch entscheiden, für 1.499 € zu Emover24/Itzehoer zu wechseln. Dort gibt es den leistungsstärkeren Versicherungsschutz mit höheren Deckungssummen bei Tierbissfolgeschäden (unbegrenzt statt 3.000 €) und Kurzschlussfolgeschäden (5.000 € statt nix) sowie eine Allgefahrendeckung für den Akku - siehe Datei im Anhang!
Merkmale und Preise der Tesla-Rahmenverträge.pdf (204 KB)

Habe von Emover24 grad das Rechentool erhalten und kann bereits Preise für Fahrzeuge berechnen, die ab dem 01.12.2018 beantragt werden! Bei Beantragung bis zum 30.11.18 gelten ja noch die Pauschalpreise!

Eines lässt sich auf jeden Fall schon mal festhalten, die Preise werden höher als die bisher geltenden Pauschalbeiträge. Wer nach dem 01.12.18 ein Model S oder X zulassen und einen Preis erfahren will, ruft mich einfach an: 02361-5822262 und 0174-9215335. :bulb:

habe dich soeben weiter empfohlen. du bekommst eine anfrage aus dem WuperTal für ein S :smiley:

Ich danke dir sehr. Wenn ich das nächste Mal in W´tal bin, besuche ich euch und schlürfe euch den Kaffee weg, :mrgreen:

:smiley: gerne!

Ich zähle es schon gar nicht mehr, wie oft ich Pitter hier oder in den FB-Gruppen weiterempfohlen habe, nachdem wieder jemand schrieb, dass ihm seine Versicherung gekündigt hat. :sunglasses:
Es wundert mich, dass er hier noch Zeit zum Schreiben hat. Er müsste ja gerade voll ausgelastet sein. :mrgreen: