Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Die nervigsten Redewendungen unserer Zeit

Da ich es hier grad mehrfach hintereinander las:

„Definitiv“ und „Fakt ist, …“ sind mEn zwei eindeutige Hinweise darauf, dass etwas sehr, sehr unklar ist :slight_smile:

1 Like

Ich bekomme Kopfschmerzen wenn ich Leute „eingeschalten“ sagen höre… Das heisst „eingeschaltet“.
Das wird nur getoppt von „Die ‚wo‘“ Varianten. Anstrengend ist dann nur noch Digga, aber bei allem anderen bin ich eher entspannt :slight_smile:

4 Like

„Auf jeden Fall.“ => wenn ein einfaches „Ja“ gemeint ist…

madmax

offensichtlich ist….“ oft eine Aussage ohne Fakten zu untermauern.

„mit Sicherheit“! Auch hier im Forum sehr gerne verwendet. Die dann folgende Beuhauptung basiert auf einer Spekulation, mit Sicherheit :wink:

Mich nervt es, wenn jemand anstelle von „Guten Appetit!“ einen „Guten Hunger!“****wünscht!
Hunger kann niemals gut sein!

Oder als ich mal gehört habe, wie zwei junge Mädchen sich unterhalten haben: "Willste Shisha?"!
Es fehlte eigentlich nur noch das fast schon verdächtig obligatorische „ey“!
Da krempelt es mir die Fußnägel hoch.

1 Like

Diese „Sprachqualität“ ist aber analog zu den Dingen die in den Deutschen Top50 Musikcharts zu hören ist. Da gruselt es mich wirklich. Früher konnte man das mal auf Spotify durchlaufen lassen. Die Zeiten sind vorbei…

Füttere deinen Geist mit Nüssen und du wirst dich irgendwann wie ein Schimpanse verhalten… Ok, der Spruch geht anders, aber passt gerade! :wink:

2 Like

„Ich bin fein damit“.

Als ich mal morgens mit dem Bus zur Arbeit fuhr und der Busfahrer das Radio so laut gestellt hatte, dass ich leider hören müsste, wie Mark Forster diese Zeile „sang“, hätte ich am liebsten den Nothammer genommen und das Radio zertrümmert.

4 Like

Unsere Marketingchefin stand mal bei einer Besprechung in einer Gruppe von 6 Personen und zankte sich mit dem Werbetechniker über einen Farbton.

Irgendwann meinte sie: „Da muss man jetzt aber auch mal komitten!“…

Ich überlege heute noch, was Sie uns damit sagen wollte. Wenn ich an die fragenden Blicke der anderen denke, knabbern die auch heute noch daran! :smiley:

2 Like

JAAA, das ist die schlimmste Floskel von allen! Als könnte man die englische Sprache einfach 1:1 in´s Deutsche übersetzen. :face_with_raised_eyebrow:

Hier ein ähnlich lästiges Beispiel:
"Das Ding ist…" => als Schlaumeier-Übersetzung von „The thing is…“ => gemeint wäre „Die Sache ist die, …“.

Oder:
"Er ist auf xy fokussiert…" => als Schlaumeier-Übersetzung von „He is focused…“ => gemeint ist „Er ist auf xy konzentriert…“.
(Ich fokussiere das Glas. => Das Glas ist fokussiert. => Wenn eine Person fokussiert ist, dann hat ja jemand anderes sie fokussiert…!)

madmax

1 Like

Dann ergänze ich mit der falschen englischen Floskel: „nicht wirklich“

1 Like

Die schönere Variante: „Da nich für.“

2 Like

Frage: "Wem ist die Jacke?" => gemeint ist „Wem gehört die Jacke?“ oder „Wessen Jacke ist das?“
Antwort: "Die Jacke ist mir." => ohne Worte…
(Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod…)

madmax

2 Like

An der Pommesbude: „Wer ist die Currywurst“?

6 Like

Dönerbude:

„Mit scharf?“

oder

„Döner alles drauf?“

Ich nicht. Ich bin die Bulette :rofl:

2 Like

Desto…, desto….“ Da könnte ich durchdrehen. Zweimal desto hintereinander!?!
Es heißt „Je…, desto…“ aber das haben die wahrscheinlich noch nie gehört…

4 Like

Da bin ich dran am sein…

1 Like

passt dann in die Richtung „Einzigste“ bzw. LKWs und PKWs…wer kennt sie nicht, die Lastkraftwagens :rofl: und jetzt bald das Silverster/Sylvester Spiel :wink:

2 Like

Hier im Forum aber dank 20 Zeichen schwer umzusetzen… :joy: