/dev/null : Aussortierte Off-Topic-Beiträge

Hallo Leute ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Aber vielleicht kann mir der ein oder andere weiterhelfen… Ich habe bisher extrem schlechte Erfahrungen mit Tesla und den Service Centern gemacht… Kurze Erklärung, ich habe wohl ein "montags Auto ". Mein m3 sr+ Baujahr 2020, das ich im September 2020 geholt hatte hatte gefühlt alle 2 Monate einen Werkstatttermin, hauptsächlich wegen flackerndem/ defekten Display und defektem Ladeadapter. Aber das service center hat trotz 3 Reparatur Termine das Problem nicht behoben… Der 4. Termin wurde ganz frech von Tesla einfach storniert mit der Begründung dass per fernzugriff/datenauslesung keine Fehler erkennbar wären… Dennoch fällt ab und zu während der Fahrt das Display aus und der ladeadapter lässt sich häufig nicht mehr elektronisch entriegeln… Also ist das Fahrzeug in meinen Augen nicht mehr verkehrssicher… Und weil da 0 Einsicht von Tesla kommt, bzw. Offenbar kein Interesse an der Behebung der offensichtlichen Mängel besteht, hab ich sowohl gegen Tesla als auch das Service Center Klage eingereicht. Es wird vllt. zu einer Kaufpreis Abwicklung kommen… Und ich bräuchte dann Ende des Jahres einen neuen Tesla m3 sr… Also wenn jemand von euch einen zum alten Kaufpreis abgeben möchte würde ich da gerne ins Gespräch kommen und natürlich auch gerne hören ob noch jemand das Pech hatte und so ein montagsauto erwischt hat…

Mit freundlichen Grüßen

1 „Gefällt mir“

Bist falsch hier. Überschrift nochmal lesen :wink:

Trotzdem wäre es hilfreich eine Antwort zu bekommen… Oder ist Kritik bei Tesla Fan.boys unerwünscht??

1 „Gefällt mir“

Du kannst deine Kritik einfach im passendem Thema platzieren.

Danke

2 „Gefällt mir“

Welches Thema wäre denn passend? Bin erst seit heute hier in dem forum :roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

Hier im Thread geht es ja um die Software-Versionen. Du hast dein Problem noch nicht einmal beschrieben (SW-Version, wann aufgetreten, detaillierte Beschriebung, Screenshots etc.).

Doch, habe ich in einem anderen Thread. Über den hier bin ich nur gestolpert wegen dem Eintrag von Matzeber. Deswegen hatte ich das auch nur als Zwischenfrage deklariert. Wollte den Thread ja nicht highjacken.
Mein „Leid“ findest Du hier Falsche Powerwall-Energienutzungs-Anzeige in der App?

7 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: TSLA (Aktie Tesla Inc.) (Teil 2)

Ja die Felgen sind super anfällig, bei meinem LR mit den 20“ hatte ich, nachdem die Frau versuchte einzuparken, die Scheidung eingereicht! Musste Prioritäten setzen :sweat_smile:

Autsch
Bei meinem LR sind die 20“ noch intakt, aber die 21“ sind schon eine Herausforderung.

Ich hab meine M3P Felge auch mal angerammelt hinten rechts.

1 „Gefällt mir“

Wieso ist das eigentlich so?
Parkt ihr dann quasi nach Gefühl und die sind einfach ungewohnt breit?
Weil sehen würde man es ja in der Kamera oder?

1 „Gefällt mir“

Schutz für dein Auto und deine Ehe!

2 „Gefällt mir“

Weil Tesla zu *** ist, eine zur Reifenbreite passende Felge zu wählen. Hier wieder auf jedem Bild zu sehen, dass die Felge als Reifenschutz dient.
Upppps, falscher Thread.
:-((

1 „Gefällt mir“

Heute hat bei uns in der Nähe ein Model Y Performance in der Farbe Blau geparkt. Wie ist das möglich? Es war keine Folierung. Performance Felgen, Spolier und Schriftzug… Leider kein Smartphone dabei gehabt und nicht auf die VIN geachtet.

1 „Gefällt mir“

sw/sw Standard Autopilot | Auslieferung : Hamburg Helbingtwiete

Eine Frage nebenbei. Ich habe nun schon oft gehört/gelesen, dass der schwarze Lack ja besonders anfällig ist was Mikrokratzer angeht. Oftmals hört man „Fahr bloß nicht in die Waschanlage.“ Eigentlich etwas, was ich auch komplett vermeide. Nur im Winter auch nach langen Autobahntouren ist meine Motivation oftmals nicht sooo groß dann eine Handwäsche zu machen bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Wie ist denn eure Erfahrung mit dem schwarzen Lack, sollte es hier schon Freunde geben die darüber berichten können? Ich habe auch schon eine Keramikbeschichtung bei Jürs in Lübeck in Betracht gezogen. Habe einen Kollegen der sein M3 in Rot dort versiegeln lassen hat und es sah wirklich gut aus.

1 „Gefällt mir“

Jürs macht da mit Sicherheit einen guten Job, aber ist preislich absolut Premium.
In HH gibt es einige Detailer.
Ich lasse mein MYP sofort versiegeln, aber für ca. € 800,-
Das lass ich dann nach 2-3 Jahren noch Mal machen, wenn erforderlich. Oder gehe jährlich zum „Refresh“ für ca. 250,-

Meine Auslieferung ist auch im SeC HH. Zweifle momentan an April. Mal schauen. Habe mich auf Mai eingestellt.

1 „Gefällt mir“

Magst du mir den Kontakt von dem Detailer mal geben? Würde mich gerne mal informieren. Danke

Wo gibst Du Dein Auto hin zum Versiegeln? Direkt nach Übergabe an Dich oder wartest Du noch ein paar Tage/Wochen?

Gerade nicht erreichbar…