Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

/dev/null : Aussortierte Off-Topic-Beiträge

Ich frage mich gerade, welchen Kodex du meinst? Wenn doch alle anderen belegt sind und andere laden wollen, dann nehmen die natürlich den Platz der noch frei ist, auch wen der neben dir ist. Den einzigen Kodex den ich kenne ist, wenn ich nicht unbedingt mehr als 80% brauche und es ansonsten sehr voll ist, dann mache ich Platz für andere, meist schon vor den 80%.

1 „Gefällt mir“

Das wissen fast nur die, die früher mit Tesla gestartet sind - wird aber bald ohnedies egal sein wenn es mehr V3 gibt.

2 „Gefällt mir“

Ich habe es „Kodex“ genannt, weil mir kein anderes Wort eingefallen ist.

Da war genügend Platz um sich das aufteiln von Ladeleistungen sparen zu können :wink:

Das weiß ich auch… haben unseren seit 11 Tagen…

Wüsste nicht was hier mehr nach Tesla Moment schreit als das Verhalten an einem Super Charger?

Gerne! :slight_smile: lol

Langsam verstehe ich wo das Wort Teslajünger herkommt.

1 „Gefällt mir“

Was bist du für ein Clown?

1 „Gefällt mir“

Nicht weiter schlimm. Gibt es ja wirklich genug Bilder von diesen Model 3.

1 „Gefällt mir“

Komisch das man immer das Model 3 auch wenn es ein M3P ist

Mit Porsche oder Audi RS usw vergleicht.

müssen wir mal realistisch bleiben es ist und bleibt ein Tesla und kein Premium Hersteller.
Auch wenn es dies Fahrleistungen hat. Ist er trotzdem kein Premium Hersteller.

In seinem Bereich ist Tesla unschlagbar gut , keine frage.

Glaubst du, das Audi oder VW eines der Premiumverfahren für die Felgen, die du genannt hast verwendet? Das kannst du vergessen. Das wird genauso hergestellt wie bei Tesla auch. Verstehe nicht warum dort immer auf das „Premium“ gesetzt wird, obwohl es nicht so viele Premiumpunkte gibt. Vielleicht weil es ein „Deutsches Auto“ (hust) ist → Premium?

Das einzige was dort besser ist ist meiner Meinung nach, dass es keine Schwankungen in der Qualität gibt und die immer 1A ist. Dafür wartest du auch 3x so lange auf dein Auto und zahlst 20% mehr.
Der zweite Punkt der Premium ist ist, dass die Verkehrszeichenerkennung Lizensiert wurde. Das macht Tesla ja aktuell beim Model 3 nicht weshalb nur Kartendaten hergenommen werden und die Geschwindigkeit nicht immer stimmt die er angibt (veraltete Daten) → Technisch für Tesla locker möglich aber das Patent verbietet es ohne Lizenz.

Premium fängt bei mir bei Porsche aufwärts an, wo man es wirklich merkt und Audi würde ich nicht als „Premium“ sehen. Vorallem für die neuen nicht. Habe mir einen neuen S3 Anfang des Jahres angesehen und da war so viel Plastik innen verbaut im Vergleich zum Vorgängerjahr…

Nee nee Das geht jetzt etwas in die falsche Richtung.

Ich finde nur das der Verglich immer mit Porsche und ko dem tesla nicht gerecht wird.
Auch wenn er diese Leistung hat.

Für mich persönlich kommt zurzeit nichts an tesla ran aber immer betrachte in seiner Klasse und in seiner Preisklasse. Da ist tesla unschlagbar gut.

Aber nur meine Meinung

Und sowas wie diese Verkehrsschild Erkennung usw. Interessiert mich garnicht so , ich habe immer noch selbst Augen und kann die Schilder lesen.

2 „Gefällt mir“

Ja wie gesagt, es hinkt nur der Vergleich zum Premiumhersteller und deren Felgen gegen die von Tesla. Qualitativ und Preislich bist du im gleichen Fenster. Der Kommentar von @Serpens sollte nur sagen, dass er das nicht viel findet, weil er von Porsche kommt. Nicht als vergleich zum Tesla. Nur, dass es garnicht so viel Geld ist für die Größe und die Reifen die drauf sind → Aber klar, es gibt auch günstigere und kleinere Lösungen aber halt nicht von Tesla direkt. Das ist bei z.B. Audi aber auch so.

1 „Gefällt mir“

Daher ist der Tesla Satz ja auch nur halb so teuer wie der von Porsche :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Falsch, Tesla hat eine aktive Schilderkennung im Model 3, diese kam letztes Jahr per Update - sie ist halt nur einfach relativ schlecht.

Das wäre aber komisch weil das Model S von 2016 von meinem Onkel perfekt alle Schilder liest. Und irgendwo stand das doch mal, das Tesla beim Model 3 auf die Kartendaten nur noch setzen will wegen der hohen Lizenzkosten…

Das Model S von deinem Onkel ist kein Model 3 - wie gesagt es kam letztes Jahr per Update. Die Information findest du hier im Forum, da braucht es keine Spekulation, mein Model 3 liest die Schilder - nur halt nicht besonders zuverlässig.

1 „Gefällt mir“

Ja, genau das ist ja der Punkt. Es gibt das Patent der Verkehrszeichenerkennung, in welchem Winkel die erkannt werden dürfen → Kaufst du keine Lizenz, kannst du nur die „freien Winkel“ nutzen und hast dementsprechend auch eine schlechtere Erkennung. Ich such das mal raus. Ist ja egal ob es stimmt oder nicht gelesen habe ich es aufjedenfall mal.

Echt ?

Für sowas gibt es Lizenzen?

Nachher müssen alle die einen Führerschein haben auch noch so eine Lizenz kaufen.

Weil wir sie aus jedem Winkel erkennen können :rofl::joy:

1 „Gefällt mir“

@SDani wenn du Mathematisch / Programmiertechnisch Fit bist kannst du dir das Patent ja mal durchlesen:
:warning: Nicht an mathematischer Überforderung umfallen!
ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3304106/

patents.google.com/patent/US20080137908A1/en

Das Model S von 2016 hat keine Schildererkennung von Tesla, sondern eine von MobilEye. Das Model S von heute liest sie genauso schlecht wie das Model 3.

Das Patent ist kein so ganz riesiges Problem, das haben sowohl Tesla als auch andere schon umgangen, das Problem ist: Verkehrszeichenerkennung ist einfach saukompliziert und MobilEye hat da locker 6-7 Jahre Vorsprung, die muss Tesla halt erstmal aufholen.

2 „Gefällt mir“

@cooliopenguin richtig, und Mobileeye hat so ein Patent (siehe zweiten Link im oberen Kommentar). Deshalb war das Fahrzeug Lizensiert

Und theoretisch könnte man das aufholen ja, aber wenn du dafür verklagt werden kannst ist das auch keine Saubere Lösung.

1 „Gefällt mir“

Das hat nichts mit irgendwelchen Winkeln zu tun. Aber ja, es gibt da ein Lizenzproblem.

1 „Gefällt mir“