Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

/dev/null : Aussortierte Off-Topic-Beiträge

Ich trinke jetzt schon zu viel, trotzdem kein Update :frowning:

Es hilft NUR kalifornischer Rotwein! :woman_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Kalifornischen Rotwein zu neuseeländischen Lamm. Klar - und Stromauto der Umwelt zu Liebe fahren :joy:

1 „Gefällt mir“

Schön das Du etwas dazu beiträgst.

Das mit dem Rotwein kann nicht stimmen, ich hatte gestern Abend ein deutsches Bier und trotzdem kam heute morgen die 32.20.1 :yum:

Bei mir geht es mit Kaffee genauso gut. :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Vielleicht regelt TACC nun dann automatisch vor einer Geschwindigkeitsbegrenzung herunter, dass bei der Tafel die angeschriebene Geschwindigkeit gefahren wird… :slight_smile:

Das wäre ja noch ein angekündigtes Feature, das regulatorisch kaum auf Hindernisse stossen sollte… (auch nicht in der EU)

Dafür müsste aber die Geschwindigkeitsbegrenzung besser erkannt werden. Mir reicht schon die Zwangs Bremsung auf der A5 bei Karlsruhe Richtung Süden. Reproduzierbar.

Als ich endlich nach über einem Jahr FSD die HW3 bekam, war das die größte Enttäuschung. Schlicht unbrauchbar.

?

Zwangsbremsung auf der A5

Läuft damit (aktuell in der EU) nicht über Schildererkennung, sondern aus dem Kartenmaterial.

Hier in AT ist die A1 teilweise immer noch mit 140 km/h vermerkt (seit der aktuellen Regierung wurde das wieder abgedreht, immerhin 1,5 Jahre), und bei manchen vormaligen „ewigen“ Baustellen nimmt er auch 80 km/h.

Diese Kritik wäre angebracht, wenn die aktuelle Software auf der AB auch tatsächlich die Schildererkennung einsetzen würde (was er aber, wenn er sich auf einer AB wähnt, nicht tut…)

Unified Stack wird das Thema wohl in USA zeitnah angehen, bei uns wird das sicher noch 1-2 Jahre (regulatorische Hindernisse) auf sich warten lassen…

BTW (edit): Schon Feedback dazu gegeben (wenn sowas passiert, das Auto-Icon lange halten, bzw mittels Spracherkennung)

Die 2021.36 könnte gut werden.

Hat jemand von euch mal gehört oder irgendwo gelesen, dass man den Ton vom avas irgendwann auch anpassen kann?

1 „Gefällt mir“

Im Stand kannst du ihn flexibel anpassen. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Du sprichst gerade über den Sound, der auf die Hupe gelegt werden kann, oder? Ich meinte den Sound der beim Rückwärtsfahren abgespielt wird

Ist doch toll, wenn immer zum Feierabend bei mir vorm Haus die Ufos einfliegen. :wink:
Das weiss nur Elon, ob der Rückfahrsound mal änderbar ist. Der sollte sich aber lieber mehr auf das FSD Release in Europa kümmern, was er seit bald 3 Jahren versprochen hat, als um ein paar Gimmicks. Der Spielkram ist ja nur dafür da, um die Leute bei Laune zu halten.

1 „Gefällt mir“

Lies doch einfach mal im Gesetz nach, ob das erlaubt ist (Spoiler: Es ist nicht erlaubt)

Steht in dem Gesetz, dass lediglich der Ufo Sound von Tesla erlaubt ist?

4 „Gefällt mir“

Nein, aber es gibt Dinge, die Teil der Zulassung/Homologation sind und nicht nachträglich verändert werden können/dürfen.

Etwas offtopic, sorry…

Wegen dem Rückfahrsound:
Steht auch im Gesetz, dass der auch im Stand (sogar mit Fuss auf der Bremse an sein muss)? Es reicht wenn R drinnen ist (oder D). Mind dann wenn man schon mal ein paar Meter gefahren ist. Rangieren zB ist mega peinlich.

Generell ist es sehr schade um das lautlos Erlebnis vom vorherigen M3. Hier der „Dank“ nach Brüssel. Avas ist lauter als jeder modernere Benziner.

Gegen das Geräusch beim vorwärts fahren habe ich nichts. Das ist zu ertragen.

Was sich Tesla bei dem Rückwärtssound gedacht hat, erschließt sich mir nicht. Gibt es Fahrzeuge die Rückwärts mehr Lärm machen? Ich glaube nicht.

1 „Gefällt mir“

Ja, Rückwärts ist echt richtig laut.

Ich höre aber auch vorwärts sehr wohl IM Auto. Aber das ist ja vergleichsweise sehr leise

1 „Gefällt mir“

Hast du mal den Kia e-Niro gehört?