Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Destination Charging Italien

2x DeC in der Marken beim SeePort Hotel in Ancona funktioniert äußerst bequem, auch ohne reservieren. Anfahrt über Tesla-Navi ok, Ladeplatz direkt beim Hoteleingang mit kurzem Fußweg zum Shopping und Sightseeing in die Altstadt von Ancona. Schöner Ausblick auf den Hafen bei einem Espresso und einem wirklich ausgezeichneten Abendessen.

Wechsel über Umbrien mit Abstecher über SuC Arezzo auf die toskanische Seite zum DeC Marina di Scarlino in Puntone mit Blick auf die Insel Elba. Auch hier 2x DeC bei den vorbildlich freigehaltenen Ladeplätzen vom Resort Marina di Scarlino während unseres Aufenthaltes.

So nebenbei hat sich die DUE mobility Ladekarte in Siena ebenso bestens bewährt, Laden und Parken fast an der Piazza del Campo.

LG Stefan

Dass der Hotelbesitzer eine von zwei Ladestation ausschliesslich für sich selbst reserviert wäre aber wohl kaum im Sinne von Teslas DeC-Programm …

Wir waren von gestern auf heute in Venedig. Die Garage San Marco hat nun 6 Ladestationen für Teslas. Ich habe an einer von zwei Mennekes im 7. Stock geladen. Somit Typ 2 Kabel nicht vergessen. :sunglasses:
Es gab kein Umparken oder Beschleunigungsorgien. Valet war aber auch an.
Bei den engen Kurven ist der Weg in den 7. Stock rauf und runter schon lustig. Da lob ich mir mein Parking Profile :laughing:

Wie machst du das mit dem Parking Profile?

Waren ein paar Tage in Südtirol!
Dieses Hotel (schwarzenstein.com/angebote … GwodI8kGcw)
wird demnächst 2 Charger von Tesla erhalten! 1 Ladestation für Alle E.-Autos gibt es schon :bulb:
Klasse SPA/Wellness Hotel , komme dann 2017 mit MX wieder dort hin :mrgreen:

Auf der Seiseralm gibt es jetzt Destination Charger.
Das Hotel Tirler (http://www.hotel-tirler.com) ist nicht nur eine Wohlfühl- und Schlemmeroase für Erholungsuchende, sondern verwöhnt neuerdings auch Teslas mit Laden in der Tiefgarage (2 DC mit 25 A/ca. 82 km/h).
Meine Frau und ich sind zum vierten Mal hier und deshalb dieses Mal noch ein bisschen mehr begeistert.

DeC in Tirol St Ulrich Hotel Angelo wir sind immer zum Skifahren da. Super essen und fantastische Wellnes Oase. DeC ist in der Garage und den Dorfplatz von St Ulrich erreicht man zu Fuss in 5 Minuten.

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Ich bin gerade in der Garage San Marco in Venedig gewesen. Die Mennekes Stationen sind im 7. Stock, man kommt aber eigentlich ganz gut rauf und runter. Da kenne ich andere Parkhäuser…Gut ist das die Bordsteine schräg sind, die Felge ist somit geschützt auch wenn man ihn berührt. Mittlerweile sind an den Stationen übrigens auch Kabel.
Das Personal ist sehr nett und ich habe keine Probleme gehabt das Auto offen zu lassen.
Problem war das man nur die Tagespauschale als Option hat, und die liegt bei 32€. Allerdings muss ich sagen das die Fähre mit der Familie teurer ist. Zu Fuss zum Marcusplatz sind es knapp 2 km. Mit Google kein Problem direkt hin zu finden:-), ansonsten ist man verloren.

Blöd war dann meine Erfahrung mit einem neuen Destination Charger in Chioggia am Hotel Bristol. Direkt am Eingang haben sie 2 Stationen aufgehängt. Man muss rückwärts reinfahren, sonst steht der Stecker zu weit in die Einfahrt. Warum die 2 Stationen montiert haben ist mir ein Rätsel, es passt gerade so ein Auto hin.
Da wir keine Hotelgäste waren hab ich zuerst telefonisch angefragt. Ein Rückruf wurde versprochen da die (sehr nette Dame) nicht wusste ob die Station schon geht. Der kam nicht also sind wir einfach vorbei gefahren und ich habe gefragt. Der Direktor kam sofort und wir haben über die Kosten diskutiert. Ich hab ihm gesagt er lädt in einer Stunde 54km (11kW Lader), also 2,50 - 3€. Für Gäste hat er eine Tagespauschale von 20€ und von mir will er 10. Alles klar hab ich gesagt und nach 3 Stunden waren wir zurück. Nun wollte die Dame aber 30 haben, was zu einer weiteren Diskussion mit dem Direktor geführt hat. Abgedrückt hab ich dann 20.
Ich war der erste der dort geladen hat, die Stecker waren noch in Plastiktüten verpackt.
Fazit also:

  • Parkplatz ist einfach zu eng und der Wagen steht direkt in der Einfahrt
  • Die Hecke dort wird den Lack verkratzen und man muss auf der Beifahrerseite raus
  • Preise vorher abmachen, sonst ist es eine unbefriedigende Diskussion

Da es aber rund um Chioggia eine der wenigen Lademöglichkeiten ist, muss man sie in Betracht ziehen.
Es gibt noch 4 Ladepunkte auf dem halben Weg nach Padova bei einer Mall, da muss man aber einen Angestellten auftreiben der eine der vier Chipkarten aus dem Büro holt und die auch wieder zurückgeben. Funktioniert, die Mall ist aber kein Bringer um dort länger zu verweilen…

In der San Marco Garage sind im Erdgeschoss Tesla Destinationen Charger, aber die bieten Sie wohl nicht so gerne an. Dort parken die VIP’s.
LGH

Wie sieht es in Siena mit dem Einfahrverbot für Fremde aus - ist die Ladestation legal für Ortsfremde erreichbar?

Wir waren auch in dieser Garage am 08.06. Hatte Online am 07.06. Reserviert. Übrigens ging es auf der italienischen Seite erst nicht mit der Reservierung. Es kam Fehlermeldung das es keine Plätze mehr hatte. Habe es nochmal mit der englischen Seite der Garage San Marco versucht und es hatte funktioniert und es hat nur 30 Euro gekostet ( auf der italienischen Seite waren es 32 Euro). Übrigens kann man bei der Reservierung gleich angeben ob mein sein Auto in der Garage aufladen will. Dort angekommen durfte ich unten an den DeC parken. Neben mir stand noch ein Model S. Man muss Auto offen lassen. Tip: habe auf Valet Modus geschalten und alle Wertsachen in den Frunk gelegt (diesen kann man im Valet Modus nicht öffnen).
Laden hat super funktioniert. Wir waren ca. 5 h in Venedig und Auto hat fast voll geladen.

M.E., so wie wir die Schildstandorte der „Zona… " interpretieren, legal NEIN… ebenso hat mein Navi mich wild durch Siena „gejagt“… sind dann an der „Via Esterna Fontebranda“ zum laden und gestern zur „Via Vittorio Veneto“ zu den 3 Säulen ( eine defekt, eine BMW330e oder soetwas und eine freie für unser Model S“)

Ladung 44 auf 99%:

Angenehme Fussreichweite zur „Piazza del Campo“.

An der Station „Piazza Giacomo Matteotti“

Stand ein Twizy, Rest war frei, aber m.E.nicht legal anfahrbar. Pardon für den Schattenwurf.

@mo111 - Du schreibst das man den Wagen offen lassen muss. Heisst das, dass Du den Wagenschlüssel abgibst oder das der Wagen nicht abgeschlossen werden darf?

Man lässt den Schlüssel im Auto liegen. So war es zumindest vor 2 Jahren mit dem Verbrenner. Es wird in mehreren Reihen direkt hintereinander geparkt, so dass der hintere nicht mehr rauskommen würde. Unser Auto wurde nach 2 Nächten in Venedig auch in eine andere Etage umgeparkt.

Hallo
Habe den Schlüssel im Auto gelassen und wie gesagt auf Valetmodus geschalten. Im Parkhaus waren viele Mitarbeiter und mein Tesla direkt am Eingang. Sah für mich alles sehr vertrauenswürdig aus. Unser Tesla stand übrigens nach ca. 5h immer noch dort wo ich hin gestellt hatte, war noch am DeC angesteckt und fast aufgeladen.
Übrigens haben wir von ihr einen Fußmarsch zur Rialto Brücke, von dort zum Markusplatz und zurück zur Garage gemacht. Waren so um 6 km und viele Brücken. :smiley:

Das ist dort seit Jahrzehnten gängige Praxis.
LGH

Deswegen würd ich es auch sehr ungern machen. Darüberhinaus ist es wahrscheinlich rechtlich seeeeehr problematisch sollte wirklich einmal etwas passieren!

Ich gehe davon aus, dass Sie versichert sind. Die jonglieren dort täglich die Ferraris, Lamborghinis, Rolls Royce und was es sonst noch so gibt, herum. Da kostet unser Wagen nur einen Bruchteil.
LGH

Hallo Healey,

Wir waren im Semptember 2016 auch an einem Destination Charger in der San Marco Garage im Untergeschoß am Laden, und mußten auch den Schlüssel abgeben. Habe mir auch nichts dabei gedacht, da ich dieses Abgeben des Schlüssels ja schon aus meinen Besuchen in Florenz kannte. Aber ich würde wirklich jedem empfehlen den Valet Mode zu aktivieren, denn als ich zum Auto zurückkam, sah ich in der Darstellung des Energieverbrauchs, das die Herrschaften mit dem Auto gefahren sind, und dieser zeigte einen sehr steil ansteigenden Energieverbrauch an.

Gruß

Kurt

Valet Mode macht sicher Sinn, ich denke aber der hohe Verbrauch wird eher die Klimaanlage gewesen sein. Die haben dort weder Zeit noch Platz um Spaß zu haben.
LGH