Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

"Designed for Safety" anstelle 5 Sterne Crashsicherheit?

Stand bis vor kurzem auf der Tesla 3 Seite nicht noch etwas von 5 Sternen bei den Fahrzeugeckdaten? Nun steht nur jedenfalls noch Designed for Safety dort. Oder irre ich mich?!

Nein, du irrst dich nicht!

Hat Tesla wieder mal zuviel versprochen…? :confused:
Oder ist das nur eine „Reservierungs-bremsende“ Massnahme? :wink:

oder wurden einfach die diesbezüglichen Tests noch nicht gemacht?

Bislang werden nur wenige Prototypen (die von der Präsentation) existieren. Crashtests können sicher vorläufig simuliert werden, um bei der Entwicklung der Karosserie von Anfang an in die richtige Richtung zu gehen.
Geschrottet werden dann die finalen Serienversionen und erst dann darf mit einem offiziellen Crashtestergebnis geworben werden.

War das Model 3 denn schon zum Crash Test? Ich denke eher nicht. Die NHTSA schrottet bei so einem Test eine ganze Menge Fahrzeuge, die Prototypen sind dafür viel zu wertvoll. Außerdem vermute ich, dass alle Ergebnisse der NHTSA öffentlich zugänglich sind, und das wollte Tesla vor dem Model 3 Unveil Event unbedingt vermeiden.

Ich gehe daher davon aus, dass Tesla einfach nur überzeugt ist, 5 Sterne zu bekommen, wenn es dann mal seriengefertigte Fahrzeuge geben wird, die sie in einen Crash Test schicken. Daher wundert es mich auch nicht, dass sie diese Aussage wieder von der Website entfernt haben (bzw. entfernen mussten).

Schätze auch mal, dass man nicht mit den „Fünf Sternen“ hausieren gehen darf, bevor es das Fahrzeug nicht im offiziellen Crashtest unter Beweis gestellt hat. Es wird sich um eine geschützte Bezeichnung handeln, sonst könnte es ja jeder Chinaautolöter in sein Prospekt schreiben.

Ist so nicht richtig. Die Hersteller simulieren Crashs im Rechner und testen dann seriennahe Prototypen. Die Sterne-Angabe bei Verkaufsstart stammt vom Hersteller. Die Testbehörden kaufen stichprobenartig und anonym Fahrzeuge nach Produktionsstart und crashen sie. Wenn die Bewertung deutlich schlechter ist als vom Hersteller angegeben, gibt’s dicke Luft.

NTHSA Crashtest vom August 2013
Euro NCAP Crashtest vom November 2014

Moment mal…
Heisst das, Fahrzeughersteller müssen nicht für die Kosten der Crashtests aufkommen und kriegen für die geschrotteten Autos sogar den vollen Kaufpreis? :open_mouth:

Natürlich darf TESLA nur mit dem ‚designed for‘ werben, da es das Fahrzeug ja noch gar nicht gibt und echte Tests mit Serienfahrzeugen noch nicht gemacht werden konnten…

Damit Tesla nicht ständig die Model 3 Homepage häppchenweise updaten muss, habe ich in der Kaffeepause mal kurz einen umfassenden Update-Vorschlag erarbeitet… :wink:

Tesla hat auch beim Autopilot jetzt „Autopilot Hardware“ geschrieben, davor war „Autopilot Sicherheitsfunktionen“… :wink:

Was habt ihr eigentlich:

Steht so auch auf der amerikanischen Homepage:

Schneidet nur nicht das entscheidende ab, dann sieht man es auch.

Gecrashed wird im Computer, die Crashtests dienen nur mehr zur Validierung der Modelle. Sinngemäß nach Marc Tarpenning, von dem sind etliche Vorträge über die Enticklung von Tesla in Youtube zu finden.
Tesla wird sicher schon ziemlich genau die Ergebnisse der Crash-Tests berechnet haben, nur wird noch nichts offiziell sein.

Auf welcher amerikanischen Seite seid ihr denn? Bei mir steht immer noch „5-Star Safety Rating“:

Und schon wieder eine Änderung auf beiden Varianten:

SRAM fühlt sich von Tesla verfolgt: :laughing:

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Dazu fallen mir lediglich vulgärsprachliche Ausdrücke und einige Persönlichkeitsstörungen ein.

Dass du diesem verwirrten alten Mann hier immer noch eine Plattform bietest … :unamused:

Der Grund ist einfach… die NTHSA Tests werden ueberarbeitet. Heute 5 stars sind nicht morgen 5 Sterne. Ohne die neuen Tests genau zu kennen ist es gewagt 5 Sterne zu versprechen.

nhtsa.gov/About+NHTSA/Press+ … s-12082015