Der Q5 muss weg. Jetzt ein Tesla Model 3?

Hallo.

Ich komme aus südtirol und besitze seit ca 5 Jahren einen audi sq5 (8r).

Soweit passt mir der wagen sehr gut! Allerdings bin ich ein kleiner tec freak und der q5 8r ist da auf dem stand von 2010… altes navi, keine app steuerung. Keine connectivity usw…

Nun hab ich mir das facelift vom model 3 angesehen und war erstaunt wie groß der ist. Der ist doch etwas größer als ich dachte.

Gibt es hier vl leute die den schritt vom suv zum model 3 gewagt haben und mir ein paar infos geben können? Würdet ihr es nochmal tun? Kinder sind noch keine da aber ein hund😂

2 „Gefällt mir“

Moin,

ich hab letztes Jahr den gleichen Schritt gemacht. Vom Q5 3.0TDI zum M3 LR
Ich merke halt den Qualitätsunterschied. Sowohl bei den Spaltmaßen, als auch bei den Geräuschen im Innenraum.
Trotzdem war der Schritt genau richtig. Ich bereue nix :wink:
Allerdings hab ich das mit dem Hund noch nicht getestet.

5 „Gefällt mir“

Suche verwenden. Gibt Threads bzgl. Hund

2 Hunde (Labradore) passen problemlos rein. Wurde getestet :slight_smile:
Komme vom noch größeren Brocken, 2 erwachsene, 2 Hunde. Klappt.
SUVs sind volumentechnisch gar nicht so groß, wie man vermutet.

2 „Gefällt mir“

A super danke! Wie ist das mit dem hunde modus? Funktioniert der auch tadellos wenn ich mal kurz irgendwo rein muss?

Für mich stehen eben nur kueze strecken auf dem tagesprogramm.

Bin obstbauer und von daher sowiso meist auf dem feld.

Das autofahren bezieht sich bei mir auf 10-20km täglich oder auch mal 100 am wochenende. Das tolle bei uns ist, das wir 100% grünen strom aus wasserkraft haben.

Mein traum wäre das X aber der ist mir wirklich zu teuer!

5 „Gefällt mir“

Und was ist mit dem Model Y?

2 „Gefällt mir“

Kann man den schon irgendwo testen?

Man kann ihn bestellen mit ersten Auslieferungen im August. Dann sollte das Mieten langsam möglich sein. Probefahrten im Service Center gibt es noch nicht, aber das Autohaus Müller in Freising hat einen zum Mieten.

1 „Gefällt mir“

Wir kommen vom Tiguan II und wechseln auf ein M3 SR+.

Qualität ist 2021 deutlich besser. Leiser innen wurde er auch…

1 „Gefällt mir“

Also wegen den Hunden würde ich höheres Aufo kaufen.
Die Hunde werden leider nicht jünger und das reinspringen ist nicht gut für Gelenke
Deswegen sollte das Auto für einen Hund möglichst flach und niedrig sein

1 „Gefällt mir“

vorher Chrysler Aspen 7sitzer, nie mehr!!

7 „Gefällt mir“

Wir hatten seit 2011 immer Nissan 7-Sitzer SUV.
Danach kurz nen 2er BMW Grand Tourer 7-Sitzer.
Der M3 war eigentlich als 2. WAGEN eingeplant.
Hätte nicht gedacht dass er für eine 4-köpfige Familie wie uns reicht (Kinder 4/9)
Mittlerweile haben wir nur noch ein Auto, den M3 SR+.
Auch Urlaube waren easy.
Hund haben wir allerdings keinen.
Nur meine Mutter einen in Dackelgröße, da der Fussraum vorm Beifahrersitz sehr groß ist hat er da schön Platz.

2 „Gefällt mir“

Whoww, das hast Du alles rein bekommen :flushed:
Hast wohl den Tetris Level 100, oder :wink::joy:?

5 „Gefällt mir“

Eher das Herausspringen bzw. die Landung auf niedrigerem Grund ist belastend für die Gelenke und Wirbelsäule.

Meine 115 kg fehlen da noch

eigentlich kannst das doch nur DU SELBST beantworten. Losgelößt vom Antrieb und losgelößt vom Hersteller. SUV ist ja zumindest hierzulande eine Erfindung ab den Jahren 2005 und später. Das heisst statistisch müssten die meisten Fahrer die den Lappen schon etwas länger haben vorher etwas anderes gefahren sein, Coupe, Limo, Kombi usw.

Was war damals für dich der Grund einen SUV zu kaufen und warum nimmst Du an dass es sich wieder lohnen würde auf eine Limo mit Coupe Form „zurückzugehen“. Das Model 3 mag ein tolles Auto sein, aber wer damals einen SUV gekauft hat weil er das hohe Sitzen mag, der wird auch mit einem Model 3 nicht glücklich, genausowenig wie ein Volvo Kombi besitzer nicht mit der Lademöglichkeit des Model 3 glücklich würde wenn er seinen Stauraum früher oft ausgereizt hat.

Aus dem Bauch heraus wäre für mich das elektrische Äquivalent zum Q5 das Model Y. Das Model 3 ist die Konkuurenz zum A4/A5.

3 „Gefällt mir“

An Deiner Stelle würde ich Y nehmen. Beim Dreier ist mir immer die Hutablage im Weg. Würde ich am liebsten raussprengen.

4 „Gefällt mir“

Moin, wir sind vom Q3 umgestiegen, mit Retriever. Der Hund fährt lieber auf der hinteren Sitzbank mit. Da ist der Einstieg nicht so hoch. Der Hundemodus ist MEGA, funktioniert tadellos. An den tieferen Einstieg gewöhnt man sich schnell wieder. Tesla M3 ist für uns momentan das coolste Auto der Welt. LG aus RD in SH

3 „Gefällt mir“

Ich denke, dass das ModelY für dich (und vor allem den Hund) die bessere Alternative sein wird. Heckklappe und so… :wink:
Power hat das Ding auch und ist meiner Meinung nach der Ideale Kompromiss zwischen Kombi und SUV mit der Sportlichkeit des M3.

2 „Gefällt mir“