Delle in Beifahrertür

Machen lassen oder nicht.
Verursacher mit Haftpflichtversicherung hat sich gemeldet.
000C5400

Kva liegt bei 775 € incl. Steuer ohne Lackieren.
Wie schätzt ihr das ein ?
Wir überlegen die Delle zu lassen.

Wenn du damit leben kannst, sack das Geld ein und gut ist.

Wenn der Lack nicht beschädigt ist, könnte man es mal bei einem „Dellenprofi“ begutachten lassen.
Bei meinem vorherigen Fahrzeug war ich zwei mal dort wegen Parkplatzremplern. Selbst an schwierigen Stellen, wie Kofferraumklappe und Kotflügelkante war danach nichts mehr zu sehen.
Ein Versuch wäre es vielleicht wert.
Kostenpunkt war um die 100 Euro.

Grüße vom Andi

Rechne über den Kostenvoranschlag fiktiv ab, fahr danach zu einem guten Dellendoktor und lass es rausdrücken. Das wird man nicht sehen, sofern der Lack unbeschädigt ist.

1 „Gefällt mir“

Dein KVA ist lächerlich niedrig. Mir hatte eine Unfallflüchtige beim Parken (überführt von der Dashcam) eine ganz ähnliche Delle in die Beifahrertür in die obere Kante reingedengelt und mein Kostenvoranschlag von Tesla selbst lag bei 5000 €, den die Versicherung dann auf 3500 runterbegutachten hat lassen +750 € Wertminderung.

Ich vermute da war eine Lackierung nötig ? Sollte hier laut KVA entschieden werden ob es genügt nur die Delle raus zu drücken.

Was spricht dagegen es komplett machen zu lassen ? Nicht, dass du dich später ärgerst oder im Wiederverkauf zuviel abgezogen bekommst…

Genau, mit Lackierung (inkl. Kotflügel, um Farben anzugleichen). Weil man solche Kanten-Dullen (zumindest beim Tesla) anscheinend nicht ausdrücken kann.

Das wollte ich eigentlich vermeiden.
Wäre davon ausgegangen das es nicht so gravierend ist.
Ist halt ne blöde Stelle…

Das kann man definitiv und problemlos drücken / ziehen. Man muss es nur können…

Finde es immer interessant, wie unterschiedlich die Preise bei so etwas sind. Bei mir waren es 2,3k € für zwei längliche, aber nicht sehr tiefe Dellen (vermutlich von einem Fahrrad) an der Beifahrertüre + Lackieren in einem Tesla Bodyshop (meine allerdings nur die Türe selbst, da schwarzer Lack). Jetzt haben wir hier für 3 ähnliche Schäden im Thread schon 3 recht unterschiedliche Preise (ok, bei dem Schaden von Stromer88 käme noch das Lackieren dazu, aber das ist meist nicht sooo teuer).

Ich hatte in meinem 3 Monate alten M3 eine üble Delle im Kofferraum. Wäre bestimmt auf ein paar k€ gekommen die normal reparieren zu lassen. Mir war echt zu heulen. Bin dann zu einem „smart repair“ gefahren. Der hat mir die Beule für 80€ rausgezogen. Man musste schon wirklich wissen, dass da mal was war, um noch was zu sehen. War echt klasse Arbeit. Die Beule ging übrigens auch über den Falz vom Kofferraum.
Ich würde das Geld einstecken und dann smart reparieren lassen.