Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Das Netzwerk zur Verhinderung der Energiewende in Deutschland

Aus aktuellem Anlass möchte ich das noch mal als separates Thema teilen.

Ich war echt erstaunt, wer da alles mit macht.

8 Like

Fake news weil zeigt eine Verschwörung und Verschwörungen gibt es nicht.
ez logic, ez life

3 Like

Zitat direkt aus den ersten Zeilen des Texts:

…um Windkraftprojekte durch Klagen zu verhindern und Material für Bürgerinitiativen zu erstellen, damit diese gegen Windkraft und die Energiewende protestieren. …

Betroffene über ihre Rechte zu informieren und bei der Einforderung dieser Rechte zu helfen ist also böse? Die Verfasser haben ein etwas seltsames Demokratieverständnis. Der Zweck heiligt nie die Mittel und die Gesetzeslage ist aufgrund demokratischer Entscheidungen so wie sie ist. Wir leben glücklicher Weise in einer Region, in der man Menschen über ihre Rechte informieren darf und diese ihre Rechte vor Gerichten einfordern können.

3 Like

Oder absichtlich dafür zu sorgen, dass die Windkraft sich erheblich verzögert, wobei dort alle Falschmeldungen gesammelt und verbreitet werden, wie z. Bsp. der so schädliche Infraschall, der eigentlich nur durch einen Rechenfehler entstanden ist.

Das ist für mich eindeutig gezielten Arbeiten gegen die Erneuerbaren Energien und eine Ursache dafür, dass es in Deutschland immer noch viel langsamer vorwärts geht, als es möglich wäre.

Wir brauchen meiner Meinung nach mehr Förderung von Solar- und Windenergie und einen drastischen Abbau der Bürokratie, rund um Aufbau und Betrieb davon.

Eine Besteuerung von selbst verbrauchtem PV Strom oder sogar eine doppelte Besteuerung von gespeichertem Strom sind wohl Witze die es nur in Deutschland gibt.
In den Niederlanden läuft der Stromzähler beim Einspeisen einfach rückwärts.
Damit ist das Thema komplett ohne Bürokratiewahn erledigt und sehr gut gefördert.

Versuch mal einen Bauantrag für so was zu stellen, wo unsere Autos mittags stehen:
Dann weiß man auch was die Arbeit dieser Menschen für Auswirkungen hat.

10 Like

Insbesondere das Thema Windkraft ist hochpolitisch… Ich weiß noch, als vor etlichen Jahren eine solche Anlage mehrere Kilometer entfernt von unserem 800-Einwohner-Dorf gebaut werden sollte. Da hatte auf einmal jeder zweite Haushalt ein Schild mit „Windkraft Nein Danke“ der FDP im Rasen stecken…

2 Like

WOW so muss das sein!

Kannst Du mehr zu dem Carport? Ladepark? Parkplatz? berichten?

Dankeschön

A.K

2 Like

Ich mag solche Grafiken nicht so gerne. Denn auch wenn die einzelnen Relationen darin wahrscheinlich richtig sind, entsteht der Eindruck, dass es sich um ein ganzheitlich organisiertes Gebilde handeln würde. Davon kann aber keine Rede sein. Insbesondere ist in Wirklichkeit wohl keine Einheit in der Grafik mit den Ansichten aller anderen Einheiten der Grafik einverstanden.

Wenn man sich das sauber vor Augen führt - bitte sehr. Aber tut das jeder, oder wenigstens die Mehrheit? Ich fürchte nicht. Insofern können Grafiken wie diese tatsächlich ein Einstieg in das Reich der Verschwörungstheorien sein.

Ich nehme einfach mal die Mitte zwischen deren „alles in einen Topf“ und deinem Hang zur Relativierung bis Umkehrung von Sachverhalten. Irgendwo da wird sicherlich die Wahrheit liegen.

1 Like

leider nicht.
Ich weiß nur dass schon einige Bauvoranfragen abgelehnt wurden, weil es eine doppelte Nutzung wäre, also als Parkplatz und zur Stromproduktion.

Etwas noch dümmeres habe ich bisher noch von keinem Beamten gehört.