Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Das Model S wieder auf den Nürburgring, Oktober 2019

Das Model S war so schnell dass es niemand gemerkt hat :slight_smile:

Ich warte auch schon ständig auf News

Vielleicht ist er kaputt und Elon stellt dann fest das es in Deutschland weder Servicetermine kurzfristig noch Ersatzteile gibt :wink:

Wenn dann ist es so, dass nur was kleines wie z.B. der Ganghebel kaputt ist und es aufgrund der Ersatzteillage daran scheitert :smiley:

Hat denn keiner einen Kontakt der weiß, ob die schon vor Ort sind?

Schon dafür hätte sich die ganze Aktion gelohnt!!! :smiley:

Gruß

E-BOB :stuck_out_tongue:

Wurde das hier schon gepostet?

stuttgarter-zeitung.de/inha … 1568029258

Die Anzeichen also verdichten sich dass es doch in Angriff genommen werden könnte :slight_smile:

Nein, also vielen dank für die News!!

Ich war heute mit Hund und Familie am Ring wandern - hab kein MS gesehen. Viele BMW, Mini, etc.
Ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt des Tages, waren vielleicht zwei Std unterwegs.

Also gestern war ein grünes Auto auf dem Ring… allerdings kein Tesla. :mrgreen:

Der letzte Tesla der auf dem Ring „erwischt“ wurde, war ein Model 3 mit holländischen Kennzeichen am 04.09.2019.
Ein auf Tesla zugelassenes Fahrzeug wurde am 03.09.2019 geknippst. Falls das ein Loaner war… mutig… hoffentlich das Kleingedruckte gelesen…
(Ja ich weiß… nur Bilder von Touristenfahrten und es geht hier eigentlich um Testfahrten im Industry-Pool.)

Apropos offizielle Rundenzeit, Reservierung etc.:

Ähhh… Ja gut…

In Elon Time oder Echtzeit :smiley: ?

So lustig.

Wow, danke für diese Nachricht… Der Hammer… Das hätte ich jetzt nicht gedacht…

Das auf Tesla zugelassene Fahrzeuge könnte das hier sein (s. Anhang, geklaut auf der ersten Seite dieses Beitrags).
Das Hotel vor dem die stehen ist am-tiergarten.de/

Kombiniere: nach einem Schnellschuss seitens TESLA sieht das nicht aus, wenn der Rote tatsächlich schon seit (mindestens) dem 03.09. am Ring ist…

Das glaube ich weniger, das könnte auch eine Voranalyse der Strecke gewesen sein, da ja ein Präpariertes MS aus den USA unterwegs ist.

Es war doch immer schon bekannt, dass es keine offizielle Zeit war. Für eine offizielle Zeit außerhalb der Prototypenklasse muss das Fahrzeug aus der Serienproduktion sein. Bisher gibt es aber nur die 0-Serie vom Taycan. Die Serienproduktion ist ja erst am Montag gestartet.

Puhhh da sieht man mal dass ich mich auf der Rennstrecke und den damit verbunden Fakten absolut gut auskenne :slight_smile:

Jaja, war schon immer bekannt… allen… nur Porsche selbst nicht: newsroom.porsche.com/de/2019/pr … 18439.html

Da steht nur, dass sie die 20,6 km Runde (es gibt auch andere Strecken auf der Nordschleife) in 7:42 Minuten gefahren sind. Da taucht nirgends das Wort offizielle Zeitmessung auf. Für die Käufer, für die dieser Wert wichtig ist, reicht diese Info. Die wissen, dass es noch keine offizielle Zeitmessung für den Taycan geben kann.

Spannend wird, wie schnell die dann mit einem Serien-Taycan fahren. Meiner Erwartung nach wird der etwas schneller sein.

Soso, die wissen das. Selbst bei Porsche-Kunden dürfte der Prozentsatz derer, die an solchen Feinheiten interessiert sind unter 20% liegen.
Was wirst du sagen, wenn Tesla einen eigenen, nicht offiziell abgenommenen Wert veröffentlicht, der, Gott bewahre, vielleicht sogar besser ist als die 7:42?
Ich weiß es: Du wirst es als bedeutungslos und unglaubwürdig einordnen und nach einer offiziellen Zeitnahme rufen.
Zweierlei Maß…