Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Das Model S wieder auf den Nürburgring, Oktober 2019

Ähm, da steht „Neuer Porsche Taycan holt Rekord auf der Nürburgring-Nordschleife“. In der Grafik wird behauptet, dass es sich um einen Rekord für viertürige Elektrosportwagen handele. Wie kann es einen Rekord geben ohne eine genormte Zeitmessung?

Gruß Mathie

Hier schon mal ein Vorgeschmack:

So wie ich es interpretiere geht es um Fahrwerksabstimmungen und Bremse etc.

Schnellster 4-Türer auf Laguna Seca hört sich doch schon mal toll an ! Das schließt ja sämtliche Verbrenner 4-Türer ein und nicht nur den Taycan !

Es wird - es wird :smiley: :mrgreen:

Ist der Taycan denn überhaupt schon dort gefahren?

Keine Ahnung, aber es gibt ja schnellere Verbrenner-4-Türer als den Taycan. Ergo ist das Model S schneller als der Taycan, selbst wenn er dort noch nicht gefahren sein sollte.

Ausserdem hat Porsche ja die Möglichkeit in Laguna Seca zu fahren (genau wie Tesla auf der Nordschleife) und noch bessere Zeiten zu zeigen.

Wenn ich das auf die Schnelle richtig recherchiert haben, dann hielt Jaguar mit einem 592 PS XE den Rekord für 4-türige Limousinen auf dem Laguna Seca Raceway.
Aufgestellt vor ziemlich genau einem Jahr, Rundenzeit 1:37,54

Wurde allerdings gerade (im Juli 2019) von einem Tesla Model 3 Performance mit 1:37,5 unterboten.

Seltsam … eigentlich hat Tesla schon diesen Rekord!?

Was älter als 4 Tage ist weiss bei Twitter ja niemand mehr :smiley:

Mich würde interessieren was sie alles umbauen um so schnell zu sein. Mit nem Serien-MS brauchst nach ner schnellen Runde zumindest mal neue Bremsen. Wenn der GP Teil auch dabei ist sind die dann alle…

https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/porsche-taycan-tesla-model-s-nordschleife-rekord-2019/

Schon die Reifen des beiden Nordschleifen-Model-S sind eine Ansage: Michelin Pilot Sport Cup 2 R zieht Tesla normalerweise nicht bei seinen Straßenmodellen auf. Außerdem ist ein Container aus Amerika am Ring angekommen – sein Inhalt: ein großes Diesel-Aggregat. Dieses erzeugt den Strom zum Laden der Model S – da es Tag und Nacht lärmt, hat es bereits den Ärger der Anwohner auf sich gezogen. Und die Anwohner können sich noch eine Weile ärgern: Tesla bleibt voraussichtlich für mindestens drei Wochen. Test- und Abstimmungsfahrten sollen jeden Tag stattfinden, für Mittwoch den 18. September 2019 ist eine größere Fahrt geplant. Am Samstag dem 21. September sind dann für zwei Stunden sämtliche Touristen- und Ringtaxi-Fahrten abgesagt, damit Tesla freie Bahn hat. Am Mittwoch dem 25. September ist in der Zeit von 17:00 bis 17:45 Uhr wieder die Strecke für Tesla reserviert.

Tesla geht das Unterfangen Nordschleifen-Rekord für Elektroautos also mit großem Ernst und minutiöser Planung an.

und von Porsche
cnet.com/roadshow/news/pors … rburgring/

„Anyone who’s trying to go there to see how you’re doing, we have great respect for. We love the competition,“ he said. „It’s their business. We respect them. They’ve prepared many markets for electric cars. They probably lowered the bar [of entry] for other markets opening up and for other brands entering the EV space, which is great. And whatever they want to do, if they want to take us up on the Nurburgring Nordschleife, it’s their call.“

Lately, images have surfaced of a Model S testing on the 'Ring running on sticky, race-compound tires and wearing aerodynamic appendages that Tesla doesn’t currently make available. Zellmer doesn’t have a problem with this – so long as the company discloses any modifications. „That’s obviously going to limit their relevance of what they’ve been doing,“ he added, pointing out that the Taycan lap was performed on a series-production car rolling on series-production tires. „Nothing a customer wouldn’t buy,“ Zellmer said.

Die Serienproduktion des Taycan ist offenbar doch schon angelaufen :wink:

Hammer, das finde ich jetzt aber wirklich sehr geil, da wäre ich wirklich wirklich gerne dabei und würde staunen was die da so machen… Wo sie stehen was sie noch verändern müssen…

Wenn Samstag tatsächlich der Track zu ist, kann man ja schön das Model s bei der einen oder anderen runde bestaunen. Ich weile derzeit noch im Urlaub, ansonsten hätte ich mir überlegt mal vorbei zu schauen

Den Rekord für Limousinen auf der Nordschleife hält Jaguar mit 7:21 Min. Diese Zeit zu schlagen sollte das Ziel sein:

motor-talk.de/news/schnelle … 04907.html

Und wie beim VW-Konzern üblich betreffend deren Aussagen: der Taycan war keineswegs ein Serienfahrzeug und noch nicht mal seriennah: Überrollkäfig, Rennschalensitze, aussen aerodynamische Modifizierungen. Sieht man alles im Video und da steht im originalen Porsche-Video: „Taycan Prototyp“. Und das ist nur das was man sieht … Sehen kann man also was anderes als jetzt behauptet wird. Das ist ja noch dreister als beim Abgasskandal. Aber wir wissen ja: ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert !

Ich kann mich sonst ja nicht für Motorsport begeistern, aber gerade finde ich es ziemlich interessant… :mrgreen:

„Porsches Elektro-Wuchtbrumme Taycan bereitet Elon Musk anscheinend schlaflose Nächte – jetzt will der Tesla Chef beweisen, dass er nach wie vor die sportliche Hoheit über Elektroautos hat. Sollte eines seiner über Diesel-Aggregate geladenen Model S tatsächlich die Nordschleifen-Zeit des Taycan knacken, ist Porsche in der Pflicht – schließlich wäre trotz Hype und Taycan-Ausverkauf mit Wartezeiten ein Start als zweitsportlichstes Elektroauto ein versalzener Start. Sollte Tesla scheitern, ist das ein harter Schlag für Musk – und er wird an einer noch stärkeren Model-S-Variante arbeiten.“

Ich finde dieser mit komischen Wörtern vollgepackte und versetzte Text sagt alles über Bild aus.
Schlaflose Nächte? - Absolute Spekulation. Ich sage, ein Mann wie er hat bei sowas keine schlaflosen Nächte. Er hat schlaflose Nächte, wenn am nächsten morgen Starship zum ersten Mal mit Menschen zum Mars fliegt.

„Sollte Tesla scheitern, ist das ein harter Schlag für Musk“ - naja. bitter, aber das Leben geht weiter. Die Bild wird sich dann freuen, weil sie für ihren Werbetreiber Werbung machen kann.

Da hast du Recht. Bin ich auch nicht, aber voll interressant diesen Verlauf mitzuerleben. Generell - ALLES was im Leben passiert mitzuerleben macht einfach richtig Spaß! :smiley:

Dann fahre ich doch am Samstag Nachmittag einfach nochmal rüber :slight_smile:
Edit: der 21. ist ja erst in der kommenden Woche :confused:

Wie war das jetzt eigentlich mit „TESLA hat gar keine Zeit auf dem Nürburgring gebucht“? :smiley:

Und es ist auch überhaupt nix mehr frei. :unamused:

Meine Güte, Du verstehst auch gar nix, oder? Die haben für4,5 Milliarden den kompletten Ring gekauft und gehen deswegen nächste Woche Pleite. Dass man dir immer alles zweimal erklären muss. Tztztz… :laughing: