Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Darstellungsfehler am Fahrer-Display (AP?)

Moin,
nachdem ich nun (fast) selber den linken Scroll-Rad am Lenker reparieren konnte (s. anderen Beitrag hier im Forum):

Es ist leider wieder ein Fehler bei unserem MX 100D (BJ2017) aufgetaucht:
im Fahrer-Display wird ein Bereich nicht richtig dargestellt - vor allem scheint es bei niedrigen Außentemperaturen der Fall zu sein: das Foto wurde Mitte-Ende Dezember gemacht (es war um -4…6 C draußen), jetzt ist die Anzeige wieder i.O. :slight_smile::

Obwohl Ende September 2020 ein MCU2-Retrofit verbaut wurde, behauptet SeC Dortmund, dass „nur das Mitteldisplay damals erneuert sei…“, aber auch falls beide getauscht werden sollten, wäre es kein Garantiefall, weil die Teile nur 1 Jahr Garantiefrist haben sollten…
Somit möchte Tesla um 1300€ (zzgl. MwSt und Arbeit) für Fehlerbehebung haben - das Display muss angeblich komplett getauscht werden.
:ghost:

Hätte vielleicht jemand eine Idee, wie man es einfacher Reparieren könnte - vorausgesetzt: so ein Darstellungsfehler irgendwann wieder kommt?..

Gruß,
Alexander

Das Display kann man zur Not selber tauschen.

Mach aber mal einen Reset über die Räderkonfiguration. Also die Räder wechseln, dann macht das Auto auch einen Reboot.

1 „Gefällt mir“

Das sieht eigentlich nach einem Kontaktproblem, oder Kabelbruch aus.

Ein erster Veruch könnte es sein, die Stecker auf der Rückseite 2-3 mal abzuziehen und wieder aufzustecken.

Wenn es nur an dem Kontakt dort liegt, könnte das schon helfen.

Sonst wird die Suche schwieriger.

Gibt es im Netz eine Anleitung, wie man dran kommt?

Wie gesagt: momentan (seit ca. 2 Wochen) ist das Bild am Display wieder i.O…

Ja.

Der ganze Thread ist interessant, obwohl es ein anderes Problem ist.

Ich habe noch keine gesehen, aber Google oder Youtube helfen meistens.

Man könnte dann auch bei ausgebautem Display, wenn alle Kabel noch dran sind, den Wagen einschalten und die Kabel etwas bewegen/biegen und sehen, ob der Fehler sich beim Bewegen ändert.

Damit kann man wenigstens einen Kabelbruch in dem Bereich feststellen.

Sorry, aber das ist sicher kein Kabelfehler sonder ein Software-Bug/Glitch!
Die AP-Darstellung ist nach links unten gerutscht und hinterlässt einen L-förmigen schwarzen Balken. Aber die Darstellung der Ultraschallsensoren zeichnet dann doch wieder orange in den schwarzen Balken. Wäre ein sehr interessanter Kabelbruch…

Einfach entspannen und hoffen, dass es durch ein Software-Update behoben wurde/wird, oder zumindest nur selten auftritt.

Ja, mein Beitrag dazu wurde auch ignoriert. Schade

Das stimmt allerdings.

Hab nicht drauf geachtet, dass Teile noch in dem schwarzen Feld waren.

Kann echt kein Kabelbruch sein.

Sorry.

Also bevor ich für 1300 das Display tauschen lassen würde, würd ich gleich auf MCU2 umrüsten lassen, da is der „Tacho“ Dabei

Moin zusammen,
also, noch mal von Vorne:

  1. Das Bild wurde von Anfang an über die APP an Tesla übertragen, deshalb wurde in Dortmund entschieden, den (ursprünglich gebuchten) Mobile-Service zu stornieren und die Reparaturen im SeC durchzuführen - diese wurde für Anfang Februar terminiert…
    Niemand hat mich darauf hingewissen, dass es eventuell ein Softwarefehler sein könnte - im Kostenvoanschlag stand eine FETTE Summe fur ein Display-Austausch.

  2. Als ich vorgestern um den Rückruf gebeten habe, habe ich telefonisch versucht die Garantiefrage zu klären - Ende November 2020 habe ich den (damals 2700€ !!!) MCU2-Retrofit bezahlt.
    Der Kundenberater hat versucht mir zu erklären, dass „bei einem MCU2-Retrofit nur das mittlere Display ausgetauscht wird und der Fahrerdisplay - nicht…“ und das angeblich „nichts im History über Display-Austausch steht“…
    Das besagt die Kompetenz (neueingeschulten ??) Service-Mitarbeitern von Tesla… :frowning:
    Vor allem, als damals (in Düsseldorf) die MCU-Hardware getauscht wurde, hat man vergessen die Schutzfolie von neuem Fahrer-Display zu entfernen - ich musste nach ca. 1 Woche noch mal hin. Wahrscheinlich war es dem Techniker so peinlich, dass die Arbeiten ohne Eintragung im Tesla-System gemacht wurden - es gab kein Beleg darüber.
    Aber ich hätte sowieso keine Chance auf Garantieanspruch, weil die neugekaufte Teile nur 1 Jahr Garantie haben, in meinem Fall:
    – gekauft (Retrofit): Mitte November 2020
    – reklamiert: Mitte Dezember 2021 - „ein Monat später“…

Kulanz gibt es bei Tesla NICHT. (mehr)

  1. Der Displayaustausch wurde natürlich storniert.
    Meine Grundgedanke war: falls es ein Hardwareproblem sein sollte - als Garantietausch zu versuchen…
    Da es inzwischen keine fehlerhafte Darstellung zu verzeichnen ist, mag natürlich am V11 - Softwareupdate liegen. :slight_smile:

Gruß,
Alexander

und nochmal zum Fehlerbild:
in den schwarzen Bereichen wurden keine Infos vom AP(3) dargestellt - Verkehrssymbole, Linien etc…
Warnlinien/Bereiche beim Parken - waren sichtbar.

Deshalb sah es für mich nach ein Kommunikationsproblem zwischen AP-Hardware und dem Display-Einheit aus…

1 „Gefällt mir“

Ups sollte dann wohl besser lesen mit dem Retrofit :sweat_smile:

Der kleine Bildschirm muss erneuert werden da der Rechner für denn Bildschirm ja entfällt da die MCU2 dessen Steuerung ja übernimmt (so bei unserem P85 aus 2013)

Kabel/Masseproblem denk ich da eher nicht, da er ja in dem Schwarzen Bereich ja die Einparkhilfe darstellt.

Du hast in Deinem ersten Beitrag den Fehler.
Du schreibst Sep. 2021 MCU2 verbaut …
Mich hatte schon gewundert das Du dann keine Garantie hättest…
Korrigiere das mal.
Du schreibst ja jetzt das Du
Mitte Nov. 2020 einbauen hast lassen.
Doof das die Dir wegen des Monats keine Kulanz geben…
Der Hinweis dass das Tachodisplay bei MCU1 auf MCU2 Tausch nicht getauscht wird, war natürlich auch Quatsch…

Gruß Klaus

Ich hatte exakt den selben Fehler, nachdem ich beim Laden am SuC den EAP gekauft und geladen habe. Durch Einschalten und Wegfahren bevor der Install sauber beendet wurde, blieb das für einige Tage.
Ich denke mich erinnern zu können, dass erst ein Software Update das Problem behoben hat.

Das liegt also vor, aufgrund eines SW Problems: