Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Darf ein Destination-Charger einfach abgeschaltet werden?

In Gießen gibt es das Hotel und Restaurant Heyligenstaedt. Wir gehen dort oft essen. Aktuell ist das Restaurant wegen des Lockdowns geschlossen. Es gibt dort aber einen Destination-Charger. Als ich kürzlich in der Nähe auf meine Kinder warten musste, dachte ich mir, fahre ich doch einfach hin und lade mein Model S auf. Wie erwartet, waren alle Parkplätze leer und leider war aber auch der Destination-Charger stromlos.

Meine Frage: Darf das sein? Gibt es da von TESLA irgendwelche Vorgaben? Wegen des Lockdowns macht das Restaurant aktuell keine Umsätze und auch das Hotel dürfte relativ leer sein. Sozusagen „schmarotzen“ ist so wirklich nicht meine Absicht, denn ich bin ja normalerweise Stammgast dort.

Lustigerweise ist dieser Destination-Charger aber fast immer aus und man muss jedesmal die Servicekraft am Tisch fragen, ob er wieder eingeschaltet werden könnte. Oft sind die dann ganz erstaunt und müssen erst unter den Kollegen rumfragen. Bis er dann endlich wieder an ist, sind wir meistens schon beim Nachtisch.

Um dieses Hotel/Restaurant geht es:

1 „Gefällt mir“

Der Betreiber des Destination Chargers darf selber bestimmen, zu welchen Uhrzeiten welche Personengruppe zu welchen Kosten dort laden darf.

So gibt es kostenlose DeC für jedermann, die 24/7 verfügbar sind.
Auf der anderen Seite gibt es dann DeC, welche erst nach Anfrage beim Personal für ihre Gäste gegen Gebühr eingeschaltet werden.

Tesla macht da keine Vorgaben.

2 „Gefällt mir“

Ja das darf sein. Am einfachsten fragst Du bei deinem nächsten Besuch vor Ort einfach dort nach?

1 „Gefällt mir“