Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Da kullert was im Unterboden

Hallo zusammen,
wenn ich flott in eine 90 Grad Abbiegung gehe, höre ich dass etwas unter dem Fahrersitz oder kurz dahinter - akustische Ortung - kullert.
Ich könnte mir vorstellen dass da etwas in den Heizungs/Lüftungauslass gefallen sein könnte, der von unter dem Fahrersitz in die 2. Reihe zeigt. Evtl. dass einem hinteren Mitfahrer ein Split-Steinchen von Schuh da rein gefallen sein könnte.
Oder gibt es bekannte andere Phänomene die dazu passen?? (Beim Model 3 hört man ja, dass sich Stopfen der Batterie-Entlüftung lösen.)
Wir käme ich da ran um darin was zu suchen?
Danke!

Foto vom Fußraum hinten unter den Fahrersitz:

Puh, vor dem fürchte ich mich auch.
Aus diesem Grund hab ich gestern erst Abdeckungen bestellt. :upside_down_face:

ja, hatte ich auch.
war sehr nervig.
das sec hat dann ein steinchen aus dem lüftungskanal entfernt. war recht umständlich und kostete ca. 250€.

madmax

Hatte ich auch schon.
Einige Steine konnte ich mit folgender Methode „bergen“:

  • meine Tochter war auf der Rückbank, Beifahrersitz war ganz vorne
  • Vollstrom - meine Tochter hat dann die Steine aus dem Lüftungskanal gefischt

Momentan ist Ruhe, hat aber gewaltig genervt.

Gruss

Werner

Ich weiss nicht, ob man hier mit doppelseitigem Klebeband was ausrichten könnte.
Ein Knäuel basteln, in die Öffnung stecken und herum düsen.
Müsste in der Theorie irgendwann auftreffen.

1 Like

Vielleicht auch erst mal mit so einer flexiblen USB Endoskopkamera am Handy (ab 5…50…€ bei Amazon o.ä. ) reinschauen, ob und was da ist :thinking: ?

Gans schon mal, mit Bildern der Endoskopkamera und Lösung. Da lustig zu lesen, verrate ich mal nicht wie:

Gruß Mathie

Klingt irgendwie wie Parabelflug um zeitweise Schwerelosigkeit herzustellen :laughing:

Danke schon mal!
Eine Fahne mit doppelseitigem Klebeband oder Endoskop-Kamera scheinen die derzeit besten Ansätze zu sein.
Sitzausbau denkbar? / relativ einfach?
Rand des Lüftungsschlitzes ist nicht abziehbar?

Währens des Fahrens könnte doch eine zweite Person mittels eines kleinen Staubsaugers mit 12V-Anschluß der Lüftungsöffnung zu Leibe rücken.

Ich habe das Problem seit 2015. Ich habe es hier auch schon mehrmals beschrieben. Eine Endoskopkamera habe ich gekauft. Aber selbst die 5 oder 6 mm Durchmesser sind schon zuviel um weit genug hineinzukommen. Staubsauger, Drahtschlingen, Magnete, Kleber, Beschleunigung, Bergauf stehen, Tesla Servicecenter…ich habe alles durch. Da dieses Rollen-wie-eine-Flipper-Kugel-in-einer-Kunststoff-Schale nur alle paar Tage auftritt, lebe ich damit. Ein Sitzausbau und öffnen des Lüftungskanals war mir zu teuer und zu aufwendig. Das ist ein Aufwand von mehreren Stunden.

P.S.: Dieses hier immer wieder auftauchende Thema konnte noch niemand zufriedenstellend lösen. Ein Gitter für den 3D Druck gibt es hier auch bereits. Die Datei funktioniert jedenfalls, ich habe es aber bis heute nicht gedruckt.

LGH

falls jemand in der lage ist, zwei dieser gitter zu drucken, hätte ich interesse diese zu erwerben.
ggf. bitte info per pn.

madmax

Sehr einfache Lösung: Model 3 auf den Kopf stellen und ordentlich schütteln. Sorry, das musste jetzt sein. :rofl: :rofl: :rofl:

1 Like

Is aber kein 3er sondern ein S.
:wink:

1 Like

Danke für diese Info. Hab mal meinen Sitzt ganz nach vorne gestellte und ja da wird früher oder später etwas reinfallen. Das ist definitiv eine Baustelle.
Hab mir auch eine Abdeckung gedruckt und die Masse etwas nach meinen Wünschen und dem Drucker für eine 0.4mm Düse angepasst.
Ein Problem das ich nicht hatte ist gelöst. :grin:

Ich kann schon ein paar Sätze drucken. Am liebsten aber für die Schweizer da kenn ich die Portokosten. (Druckzeit pro Paar 4h!)

Hier die Daten:
Die Dateiendung von .pdf auf .STL oder .SLDPRT (SolidWorks) ändern dann sollte es funzen.
(.STEP ist zu gross 5MB, es sind nur 4MB möglich)
(Meine Öffnungen haben Links und Rechst fast 1,5mm Längenunterschied. Wenn sie zu stramm sind mit etwas Schleifpapier (60er) den Kanal etwas vergrössern bis sie satt passen.)
Gruss Alfi

GitterSTL.pdf (622,5 KB)
GitterSLDPRT.pdf (1,6 MB)

2 Like

Ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen…
Ich hatte exakt das Selbe beim Sharan 7N, der hat unter den Rücksitzen je 3 Luftauslässe horizontal angeordnet. Ich konnte damals die Ursache eindeutig zuordnen, meine Tochter hatte während einer Urlaubsfahrt eine Packung Haselnüsse zu unachtsam geöffnet und die Nüsse waren schon quer im Auto verteilt.
Bei jedem Brems-, Lenk-, Beschleunigungsmanöver konnte ich diese elendigen Nüsse rollen hören. Da ich meist Musik höre, war es nicht vernehmbar. Versuche, mit dem Staubsauer scheiterten zunächst (wegen mangelhafter Ausführung).
Allerdings musste ich dieses Problem letztes Jahr beim Verkauf lösen und das bedeutete Sitz- und Teppichausbau um das mal genau zu lokalisieren. Darunter lagen alle Lüftungsrohre frei - das sind einige - und in einem befanden sich exakt 2 Nüsse (durch Bewegen lokalisierbar).
Wir hatten dann mit Panzerband den Staubsauer (Gott sei Dank habe ich noch einen mit 2200 Watt) luftdicht mit dem Rohr verbunden und die Dinger rausbekommen. Mit einem schwachen Sauger hatte ich keine Chance, die waren schon 3 Mal um die Kurve gekullert…