Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Cyclone vs. Slipstream Räder

Ich möchte für mein MS für den Sommer einen Satz Kompletträder bestellen und meine bisherigen, teilweise lädierten Standard-Räder (haben die alten eigentlich auch einen Produktnamen?) zum reinen Winterradsatz machen. Damit spare ich mir die jeweiligen Kosten fürs Auf- und Abziehen der Reifen und andererseits werden die Reifen dadurch auch geschont (angeblich mögen Reifen die großen Hebelkräfte ja nicht so). Außerdem hab ich damit im Winter, wo viel Dreck, Salz und Steinchen anfallen, einen Radsatz, um den’s nicht ganz so schade ist.

Es geht allerdings immer nur um die 19 Zöller; 21er kommen aus verschiedenen Gründen nicht in Frage.
Warum sind die Cyclones eigentlich so viel teurer als die Slipstream-Felgen? Liegt es am Gewicht, an der aerodynamischen Effizienz oder ist es einfach Produktpolitik à la Tesla? Eigentlich gefallen mir die Cyclones am besten, gerade auch am Pre-Facelift finde ich sie klassischer, aber die Slipstreams sind ja doch ziemlich ähnlich, wenngleich etwas weniger filigran. Was rechtfertigt den fast dreimal so hohen Preis? Ich hab von Tesla eine Offerte für knapp CHF 1700 bzw. 4000 vorliegen…


Danke, sc

Ist einfach nur dumme weil für den Kunden nachteilige Produktpolitik…muss man nicht verstehen.

Aerodynamisch oder konstruktiv gibt sich das nicht viel…der Unterschied Cyclones vs. Slipstream dürfte marginal sein.

Siehe auch mein Thread CFK Radkappen, die dagegen bringen ca. 6%.

Bis jetzt hatte ich noch niemanden, der Cyclones hatte zum testen, können gerne mal einen Vergleichstest fahren. (Raum Heilbronn / Heidelberg)

Genauso wie es eigentlich einfach nur dumm ist, das „Hochstromladegerät“ bei jedem Auto zu verbauen, es aber bei allen die keine 1700€ Aufpreis hinblättern künstlich zu drosseln…wenn dann sollten sie es bei allen Model S / X freischalten.

Der Doppellader der 22kW ermöglichte (11kW mehr) kostete übrigens „nur“ 1500€ Aufpreis, das eh schon verbaute, jedoch software-kastrierte „Hochstromladergerät“ zu entdrosseln kostet dann 1700€ für ein paar Mausklicks. Sucks…

Wenn Du 5000,- EUR Aufpreis für 21" Räder zahlst, bekommst Du die 19" Räder, die du für „umme“ bekommen hättest auch nicht ausgehändigt, obwohl mit 5k€ die Felgen und Räder fürstlich bezahlt sind…ich wundere mich immer wieder warum so viele mit den 21" Rädern unterwegs sind, gerade auch die non-Performance „Reichweitenmodelle“.