Cybertruck importieren

Ich überlege einen Cybertruck nach Deutschland/Europa (ggf. Schweiz? Oder Norwegen?) zu importieren.

Eine Typenzulassung ist in seiner derzeitigen Form in der EU nicht möglich; ein Einzelimport aber wohl. Dennoch gibt es dabei jede Menge zu beachten… und ich suche nach Gleichgesinnten die sich vielleicht schon mit all diesen Fragen befasst haben.

Somit: wer von euch hat ernsthaftes(!) Interesse daran? Zusammen ist es sicher leichter. Und macht in jedem Fall mehr Spaß.

3 „Gefällt mir“

Eine Einzelabnahme sollte wohl funktionieren.

Mit dem Kauf in den USA, der beim Cabertruck auch noch extra Bedingungen ausweist, kann ich nichts beisteuern.
Da gibt es eine Klausel des Weiterverkaufverbotes, zB.
Aber da habe ich keine Ahnung von.

Die Überführung kann in einem Seecontainer erfolgen.
Die kosten sind nach Raummeter gestaffelt.
Da würde ich mit mindestens 10.000-15.000€ kalkulieren.

Für die Zulassung in D, müssten vermutlich noch die Rückleuchten umgebaut werden.

Versuche doch mal einen auf US-Cars spezialisierten Importeur zu befragen.
Eventuell kann der sogar kostengünstiger importieren?

Viel Glück und bitte berichte hier, wie es weiter geht! :+1:t2:

2 „Gefällt mir“

Die Seefrachtkosten sind deutlich niedriger.
Allerdings Zoll und Einfuhrumsazsteuer nicht vergessen.

Grober Überblick mit diesem Rechner:

4 „Gefällt mir“

Vor 10-20 Jahren waren die Kosten, die sich je nach Raummeter berechneten, so hoch.
Hatte da mal geschaut.
Kann sein, das die gesunken sind, aber normalerweise wird ja alles teurer.

Ein Mitglied des Rumänischen TOC importiert gerade einen Cybertruck.
Sobald dieser in Europa ist bekomme ich genaue Infos über die Kosten.

Desweitern wird es auch ein Event in Rumänien mit dem Auto geben wenn er angemeldet ist. Wir versuchen gerade noch den Besitzer zu überreden damit eine EUROPA-Tour zu machen.

8 „Gefällt mir“

Interessant! Kannst du da einen Kontakt herstellen?

1 „Gefällt mir“

Wenn das Auto da ist kann ich das gerne machen.

1 „Gefällt mir“

Fürs Protokoll…

1 „Gefällt mir“

Auf Mobile ist auch einer drin.

EUR 208.990 T2 – inkl. EKP, 10% EU Zoll - Abwicklung auf Firmen in der EU mit einer gültigen UST. ID Nr. + EORI Nr. - (EU Import Verzollung in Bremerhaven, Transport zur Werkstatt in Deutschland EUR 980, + TÜV § 21 Vollabnahme, Homologation derzeit ca. EUR 18.000 – 25.000 = zulassungsfertig für D / EU).

interessant wäre wie das mit einer Garantie durch Tesla aussieht und wie der Ladeport umgerüstet werden würde. Oder gibt es Adapter von NACS zu CCS?

1 „Gefällt mir“

Adapter von NACS auf CCS2 gibt es. Ist ein Shop in Litauen, von dem ich nur die Nummer habe… lasse sie trotzdem mal hier, falls jemand danach sucht:

+370 (601) 69 296

1 „Gefällt mir“

Hallo.

Vielleicht gibt es ihn ja bald offiziell in Europa zu kaufen.

Ich war gestern in Grünheide am Supercharger…

3 „Gefällt mir“

Hi, der Zeug ist da für die Mitarbeiter zugänglich. Mal sehen wenn wir alle bekommen es vom nahem zu sehen. Danke für das Foto!

Das dürfte entweder ein Fake sein oder Ärger geben, da Tesla zur Zeit noch eine Klausel im Vertrag stehen hat, das die Fahrzeuge nur an Tesla zurückverkauft werden dürfen. Ein Käufer darf also nicht an einen anderen verkaufen. War auch gerade in den Nachrichten, wo es darum Streit gibt. Ich glaube, das ist noch nicht entschieden worden. Daher kann ich nur zur Vorsicht raten, bei Nicht-Tesla-Anbieter für den CT.

Ich habe auch schon ernsthaft daran gedacht. Das Einzige was mich nachdenklich macht ist die Lade-Kompatibilität in unserem Netz!
Ich habe zwei Bestellungen laufen, war einer der Ersten die damals reservierten.
Dazu eine Frage: Kann es beim Import nach Deutschland das Besitzen einer Bestellnummer ein Vorteil sein? Sind die Fahrzeuge im US-Handel frei verfügbar?
Gruß Eugneu

2 „Gefällt mir“

Dieser Meinung bin ich auch, das ist ein Fake!

Das wurde doch kurze Zeit nach Release bereist wieder zurückgenommen. Hier zum Beispiel nachzulesen (News vom 14.11.2023):

Ladekompatibilität ist kein Problem: es gibt einen Adapter auf CCS2 (weiter oben hier im Thread), und zuhause ein original Tesla Wall Connector mit NACS-Kabel.

Da deine Bestellungen sicher in deinem normalen Tesla Account liegen ist das ändern der Adresse (des Accounts) auf USA keine Option… aber du kannst deinen Sales Advisor fragen, ob er da manuell was machen kann. Dass du einen Cybertruck in USA abnehmen willst. Kannst ihm ja auch sagen warum… vielleicht hat er selbst Lust dabei mitzuwirken.
Sonst gibt es Käufer dort die das Ding nicht abnehmen. Hätte da jemanden. Ob er dann offiziell verkauft werden darf, oder der originale Besteller weiterhin (Co-)Eigentümer sein muss, das sind dann Details.

1 „Gefällt mir“

Gibt es Neuigkeiten aus Rumänien?

Da muss viel geändert werden. Modem fur Internetzugang?

Ich habe mir gedacht, vielleicht den Cybertruck nach Rumänien (EU) oder Albanien / Ukraine / Moldawien (außerhalb EU) importieren, dort zulassen un mit deren Kennzeichen fahren :partying_face::sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Gute Idee!

Wegen Internet: einfach einen WLAN Hotspot ins Auto legen, und darüber verbinden.

Und fürs Laden gibt es hier einen sehr brauchbaren Adapter: evtesla.eu

Noch nicht. Die Kollegen aus Österreich sind auch dran. Ich frag da mal nach.