Coldgate Defekt?

Bin heute 2 Stunden kalt am SUC gestanden - hat sich genau Null getan …
Beim 3. Mal Hotline wurde mir empfohlen eine Runde zu fahren - dann konnte ich tatsächlich laden …
Aber Coolant Heater 0% bei Battery inlet / PT inlet 87.9 ist schon verdächtig - oder?
Ich würde mal so ins Blaue sagen Sensor liefert Schrott …
(war auch nach der Runde so)


Dann noch mal ins Service Menü gespickt - hab ich leider nix dazu gefunden …

kennt das jemand so?

Naja Service Termin ist offen und vermutlich wird man dann im Hochsommer final feststellen, dass kein Fehler vorliegt um man das nicht nachvollziehen kann :expressionless:

Das gleiche wie hier?

Ja, das würde ich auch so sehen.
Die ersten beiden Active Alerts aus deinem Screenshot belegen auch genau das.

Du kannst folgendes probieren:
Alleine im Fahrzeug, alle Türen, Hauben und Fenster geschlossen → dann den Wagen über den Touchscreen ausschalten und ca. 5 Minuten ruhig sitzen bleiben ohne irgendwelche Pedale oder Schalter zu betätigen.
Wenn Du dann nach ein paar Minuten ein „KLACK“ hörst, hat der Hochvoltschütz getrennt. Dann noch 1 Minute weiter warten und anschließend den Wagen durch Tritt auf das Bremspedal wieder einschalten. Dann nochmal die Temperaturen kontrollieren.
Wenn’s nur eine Hänger im System war, sollten die jetzt wieder plausibel angezeigt werden. Anderenfalls bleibt wohl nur noch der Besuch im SeC…

1 „Gefällt mir“

Danke für den Link - hab mich da mal durchgewühlt.
Würde vorerst meinen Symptom ähnlich, Ursache vermutlich eine andere.
Im Nachbarthread zeigt der SMT zumindest plausiblere Werte am Battery/PT Inlet … von daher …

Ok danke, das werde ich noch versuchen - ein „normaler“ 2 Button reset hat nix geholfen.

Das ist klar. Der 2-Button Reset startet nur die MCU neu, und die hat damit nix zu tun.

So, „deep“ power-off versucht … leider ohne Erfolg der Sensor schein k.o. zu sein (immer noch 87.9 Grad C.)

Einzige Erkenntnis:
Der Reichweitenmodus hat bei der Aktivierung:
„Target bat ActiveHeat“ von 8 auf -16 Grad umgestellt

ab zum SeC… das die Sensoren denn geist aufgeben kann passieren.

Glaub dein 2wegeventil hängt. Steht ja bei 127%

Das mit dem 127 ist ja merkwürdig. Bei mir war eine Pumpe auf 127 und die war effektiv kaputt. Hatte keine Batterieheizung mehr.

Was war die Lösung?

Leider noch nix - am 17. Jänner hab ich einen Termin im SEC Wien … die sind schon seit Jahren „Land unter“ was Termine angeht - angeblich haben sie alles beisammen was sie brauchen.
Ich war auch einmal vor Ort um das Auto kurz analysieren zu lassen („nicht notwendig“).
Mal sehen … ich vermute, dass ich am 17. nicht repariert wegfahre …

Hast Du versucht das „kalte Fahrzeug“ bei minus außen Temp. am SUC zu laden?

Die Fehler sagen das der Ladevorgang nicht richtig ausgeführt wird da das System außerhalb der Temp Grenze ist.

Die Antwort:

Ist richtig.

In der Bedienungsanleitung sollte es da einen Vermerk geben. Du musst den Akku vorkonditionieren für das Laden am SUC.

Hi, sorry - aber das Verhalten ist ganz klar ein Defekt.
Wenn Battery Inlet und PT Inlet konstant 87,9 Grad anzeigt ist was fault.

Auch bei -30 °C und 3 % SOC muß ich am SC laden können - ohne Spazieren zu fahren - ganz klar geht dann erst einmal die ganze Leistung in die Heizung um auf Temperatur zu kommen bis es richtig los geht.
Genau das ist bei mir aber nicht passiert.
Auch das „Vorkonditionieren für Supercharger“ hab ich nicht (noch nie?) gesehen - da hat es schon was …im Sommer ist mir das halt nicht so komisch vorgekommen.

Das funktioniert leider nicht. Da solltest Du dich bei deinem SEC mal informieren. Ich bin auch sicher des die „Kollegen“ im SEC sich nicht mit den SMT Werten befassen werden. :face_with_monocle:

Ein Akku mit einer Akkutemp von 0°C ladet sehr langsam, daher ist da auch keine Rekuperation möglich.
Einen Akku mit Minusgraden ladet überhaupt nicht, da musst dann lange warten bis die Akkuheizung den Akku in die Plus Grade bekommt.
Eine optimale Ladeleistung bekommst du erst an Akkutemp. von 40°C.
Deshalb sollte man am SUC nur nach langen Reisen anfahren, die Vorkonditionierung funktioniert nach Zieleingabe eines SUC.
Du kannst deinen Akku auch vor der Fahrt per App Steuerung vorwärmen.
Aber im Winter bei Minusgraden kann der Akku erst nach 2 bis 3h Fahrt im optimalen Ladebereich( bei Akkutemp von 30-40°C) sein.
Also mit kaltem Akku einen SUC anzufahren bringt keine Vorteile.

LG Manni

Nochmal zur Zusammenfassung für jene die es bis jetzt noch nicht verstanden haben:
Die Batterie wird bei mir nicht geheizt.
D.h. beim SUC 0kW in der Anzeige - d.h. es ging auch genau nix mehr in eine Heizung (ausser wenn ich die Innenraumheizung aufgedreht habe - da waren es so um die 2kW)
Da kannst noch im Kreisfahren und „pumpen“ dass etwas Wärme entsteht. Wennst keinen Soc mehr hast ist dann halt komplett Schluss.
Das Auto hat auch dann beim im Kreis auch nach Anwahl des SUC genau nicht vorkonditioniert - warum auch, wenn die Temperaturen falsch angezeigt werden…

Wenn jetzt noch einer kommt und mir nach 3 Jahren erklärt wie mein Auto funktioniert lass ich zumachen.

Dann ist Ende Gelände.

1 „Gefällt mir“

Hast du mal den Schlauch kontrolliert der zur Pumpe der Batterie geht? Bei dem kann es passieren das er sich durch den Sog der Pumpe zusammenzieht und sich dann selber absperrt. Dann läuft die Pumpe leer.

Lass mal deine Software über wlan neu installieren im „servicemenü“

Wer hätte das gedacht:

image

Jedenfalls habe ich jetzt das erste Mal seit ich das Auto habe gesehen, dass er bei der Anfahrt zum SUC vorkonditioniert …

Einzig „PT inlet“ steht immer noch auf konstant 87.9°C …

verstehe ich nicht….das passiert im Winter ja immer. Hab noch nie geschafft den im Winter auf Temp zu bekommen. Bin einmal mit kalter Batt. an den SuC zum testen (5km Anfahrt). Gestartet hat der aber er hat auch den 5km auch Vorkonditioniert.

Bei dir sind die Werte von PT Inlay und der Batt. Schrott. Gelbe Linie geht weg? Wenn ja liest da ggf. SmT da Mist aus…müsste man im dev. Mod mal ansehen und auslesen…

1 „Gefällt mir“