CO2-Heimladegutschrift für Freikilometer

Guten Morgen,

ich checke, da ich noch keine VIN habe, täglich mein Konto.
Heute Morgen wurde ich darin gefragt, ob ich meine zukünftigen Emissionsgutschriften gegen jährliche Freikilometer tauschen möchte. Diese verfallen allerdings nach 6 Monaten wohl.

2022-03-24 04_50_12-_ Tesla Deutschland

Wenn die nicht verfallen würden würde ich sie nehmen. Ich bin allerdings Zuhause- oder auf Arbeit-Lader und kann schlecht voraussehen, wann ich sie benötigen würde.

(Erster Beitrag; seid gnädig. :wink: )

7 „Gefällt mir“

Moin,

sowas ähnliches steht auch in meinem Account.

Gleicher Absatz, aber ganz anderer Text…
Bei deinem ist mir eher klar was gemeint ist.
Meiner dagegen ist etwas verwirrender.

Wenn Du die Antwort mit „Ja“ beantwortest, kommst Du an die Stelle meines Screenshots. :wink:
Vergessen zu erwähnen, dass da noch was stand. :wink:

Ah! Perfekt. Ich wunderte mich schon :smiley:

Wenn es hier um das Emissionszertifikat des Teslas geht; warum fragen die nach der Wallbox?
Ist das vielleicht was Neues?

Ich glaube das hat was mit der THG Quote zu tun, wenn man die bereits beantragt hat, dann ist das wohl eher uninteressant? Oder liege ich da falsch?

Warum zahlungsplichtig???

Ja, bin ich bei Dir. Verstehe ich genau so.
Bloß die Frage nach der Wallbox verwirrt dabei, weil das ja eigentlich nichts mit der THG Quote des Autos zu tun hat oder?

1 „Gefällt mir“

Ich glaube, dass ist der Standardbutton bei Tesla.
Auch, wenn es kostenfrei ist. :wink:

Mhmhmmm, hast absolut Recht, da ich spätestens am Dienstag mein Auto abhole, frage ich mal vor Ort nach. Mich irritiert auch die Frage nach der Wallbox und der Button Zahlungspflichtig Bestellen

Macht wirklich keinen Sinn. Man kann doch auch THG ohne Wallbox bekommen… Oder irre ich mich?
Was passiert denn wenn man Nein sagt?

Traue mich nicht was zu drücken :smiley: :joy:

3 „Gefällt mir“

:joy::joy::joy::+1:t2: ich drücke erstmal gar nix, keine Lust auf Lieferung von egal was​:nerd_face:……

3 „Gefällt mir“

Aber wären 1.500 km im Vergleich zu anderen Anbietern nicht deutlich zu wenig? Ich würde sehr gerne an Tesla abgeben, komme aber neben dem Gegenwert noch zum Punkt, dass die Kilometer verfallen…

14 „Gefällt mir“

Ja, das Wort „Freikilometer“ erweckt immer gleich Begehrlichkeiten.
Aber wenn ich das mal grob (ja, nur grob) überschlage, dann wäre das ungefähr die Hälfte von dem, was man auf dem Markt zur Zeit maximal angeboten bekommt.

6 „Gefällt mir“

Wie viel kW rechnet tesla denn gegen für 100km?

1.500km entsprechen 372kWh.
Macht beim aktuellen SuC-Preis von 0,48€ 178,65€. Also zu wenig!

16 „Gefällt mir“

Korrekt das lohnt sich absiolut nicht. Die Hälfte ist schon gut gerechnet, es ist eher 1/3. Je nachdem was man erhält und je nachdem mit was für einem Verbrauch man rechnet.

Ich habe jetzt mit 20 kWh gerechnet, da man ja am Supercharger eher lädt, wenn man Autobahn fährt und da ist das ein guter durchschnittlicher Wert. 135 EUR. Mhh etwas wenig…

2 „Gefällt mir“

Den gibt es leider schon lange. Auch wenns dir nichts kostet, „kaufst“ du ja von deiner THG Quote dir Freikilometer. Damit „bezahlst“ du schon was…

2 „Gefällt mir“

Sieht nach lukrativen zusätzlichen Geschäft für Tesla aus um von der THG Quote für Fahrzeuge noch zusätzlich zu profitieren. Tesla bekommt denke ich auch schon als Betreiber der SuperCharger Ladeinfrastruktur eine ordentliche THG Quote…

Nachdem die Verbräuche der versch. Tesla 3,Y,S,X stark unterschiedlich sind: Bekommt der X dann mehr kWh frei als das Model 3 ?

Ich schätze irgendwo im Kleingedruckten steht 400kWh…oder so was…