Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Chargeprice: Mit welcher Karte lade ich wo am günstigsten?

Diese Web App wurde gelegentlich in der Diskussion schon genannt, aber ich denke, sie hat einen eigenen Thread verdient:
:arrow_right: chargeprice.app/

Im Prinzip sehr ähnlich wie Next Plug, Wattfinder, chargEV oder ladEn, um nur die populärsten Alternativen zu nennen, aber mit einem Fokus auf den konkreten Kosten, die bei der jeweiligen Kombination aus Ladestation und Ladekarte anfallen.

Frage: Hat noch jemand Probleme, dass die Website auf dem Desktop PC im Firefox nicht die Karte etc. darstellt?

Für die Kartendarstellung musst du deinen Standort freigeben. Evtl. hat dein Firefox keine Standortinformationen oder du blockst das irgendwo generall ohne Nachfrage? Im Chrome kam eine entsprechende Abfrage ob ich das zulassen will. Bis zur Genehmigung blieb die Karte auch bei mir grau. Ist nur eine Vermutung und wäre natürlich nicht sonderlich schlau wenn es nur mit Standortfreigabe klappt aber daran könnte es liegen.

Ich habe bei Firefox die Standortfreigabe verweigert und trotzdem eine Karte bekommen. Nur halt nicht die von meinem aktuellen Aufenthaltsort.

Ich habe diese App auch im Sommerurlaub benutzt. Leider zeigte sie z.B. am Fastnet in Hannover und am Garten von Ehren (Hamburg) für Maingau über 100,- pro Ladevorgang (30min/30kwh) an, obwohl nur rund 6 Euro abgerechnet wurden und Maingau somit statt der teuersten, die günstigste Lademöglichkeit war. Mittlerweile scheinen die Preise für Maingau wieder realistischer berechnet (10,50)

Hier in Nordhessen ist die erste Wahl die SUN-Karte, da 9,00/Mon. Flatrate. Diese gehört ja zum Ladenetz-Verbund. Der wird aber an den Säulen in der Region bei chargeprice erst garnicht geführt, obwohl Ladenetz da Zugang hat.

Die Idee ist sicher gut, wenn da aber so grobe Fehler in der Preisberechnung drin sind, ist die App unbrauchbar.

Danke - werde ich morgen mal probieren.

Ich habe mich mittlerweile mal auf dem Handy beschäftigt und die Lader und Karten in meiner näheren Umgebung grob angeschaut. Für mich sieht es schlüssig aus und deckt sich mit meinen bisherigen Erfahrungen.

Bereich um PLZ311xx und Maingau, Plugsurfing, NewMotion

Falls es an anderer stelle deutlich mehr Fehler gibt, ist das in der Tat schade.

Mir gefällt der Ansatz bisher und ich werde es für Nicht-SuC Laden jetzt mal testen. Ich bin von den Ladekarten- Dschungel auch noch nicht sooo überzeugt. Für einen Urlaub in Süd- Hessen hab ich z.B. eCharge getestet, weil laut der anderen Apps die oben erwähnten Anbieter nicht gingen.

Ich versuche es aber auf ein Minimum von Karten zu begrenzen.

Die App lebt davon, dass User Wünsche bzw. Fehler melden. Meine Erfahrung ist, dass der Programmierer Änderungen wie weitere Anbieter sehr zügig umsetzt, sofern das Preismodel durchschaubar ist. Also einfach bei der Kontaktadddresse melden.

Kurzer Hinweis zur Funktionalität am PC: In meinen Fall war OpenGL 1 bzw. 2 nicht aktiv im Browser. Hab es durch Zufall bemerkt - Google hilft schnell und einfach es einzuschalten.

Jetzt sehe ich die Karten etc.

Kann mir jemand sagen woher Chargeprice.app die Daten holt? Leider fehlen einige Ladesäulen in meiner Nähe. Kann ich das irgendwo melden? Ist diese Seite überhaupt noch up to date?

Hab diese auch auf dem Phone und die ist durchaus aktuell.
Sind deine Voreinstellungen korrekt oder hast du z.B. nur DC-Ansicht oder nur kostenlos,
bzw. sind deine Tarifeinstellungen für deine Ladekarten alle angewählt?

Gruß

PS: Die sind doch irgendwie mit goingElectric verknüpft?

Also, ich habe die Möglichkeit gefunden fehlende Säulen zu melden und dort habe ich ein Säulenpaar eingetragen, diese ist seit kurzem auch auf die Karte sichtbar. Scheinbar fehlen tatsächlich hier in LKr Bamberg einige Säulen von der Karte.
Ich versuche diese nach meinem besten Kenntnis eintragen, hoffentlich werden die die Preise dann selber überprüfen.

Nicht dass ich wüsste. Hast Du dafür irgendwelche Anhaltspunkte?

Nur ne Vermutung, weil man für jede Station über Link auf „goingelectric“ Zusatzinfos ziehen kann.

Gruß

Inzwischen sieht man auch direkt, bei welchen Ladesäulen Störungen gemeldet sind
und um welche Art Störung es sich handelt. Diese Meldungen werden aber definitiv aus „goingelectric“ übernommen.

„goingelectric“ ist aber auch von User-Meldungen abhängig.
Keine Status-Meldung, keine Aktualität. :roll_eyes: Im Sinne aller also mitmachen, hilft uns allen! :wink:

Gruß

Wenn man bei GoingElectric eine Säule meldet, erscheint die sehr zeitnah bei Chargeprice.app. Also wahrscheinlich eine „Verknüpfung“ im Sinne einer API-Anbindung.

Weiß jemand warum (in Italien) nicht alle Ladesäule angezeigt werden? Dort gibt es z.B. einige 11kW Säulen, bei denen man mit mobility+ laden kann. Also sind die auf jeden Fall in irgend einer Datenbank. In der mobility+ -App werden die auch angezeigt.

Ich würde deswegen direkt an Chargeprice schreiben. Möglicherweise freuen sie sich über Deine Frage bzw. Deinen Hinweis.

Sind die fraglichen Ladestationen denn in GoingElectric verzeichnet?

Hallo, hier 2 Ansichten mit und ohne voreingestellten Tarifen

komplette Ansicht

Ansicht mit voreingestellten Tarifen

Ist das evtl. der Grund für die fehlenden Stationen?

Gruß

Nein, auch nicht.

Wenn man zum Beispiel die Gegend von Pescara nach Neapel vergleicht:

GoingElectric (Zoomen bringt auch nichts):

EnBw: