Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

CEE32 Sicherungen

Erstmal ein schönes nettes Hallo an alle! :smiley:
Und gleich zu Beginn eine Frage: Wie habt Ihr eure CEE32 Steckdose angeschlossen und abgesichert?

Ist das O.K. so?
CEE32 <-1m Kabel-> Drehstromsicherung 32A <—> FI-Schalter 32A/30mA <–20m Kabel mit 10mm²–> Hausanschluss mit 50A
Oder sind die Sicherungen zu knapp dimensioniert wenn man mit 32A Laden möchte.

Und ist ein extra Stromzähler sinnvoll oder zählt der Roadster selbst genau genug? (Ich bekomme ihn in einer Woche :sunglasses: )

Beste Grüße!

hi und willkommen im forum:-)

die Verkabelung klingt gut und sollte genug Volt an den Roadster liefern. (unter 210V wird es kritisch bei mir meist 222-232V unter einphasiger 32A Last)

der Zähler ist IMHO vorallem fuer Finanzamt o.ä. Interesant. für wen willst Du den Strom zählen?

LG
der mischa

Hallo Mischa,
in erster Linie ist der Zäher nur just4fun z.B. ein Eltako DSZ12DE-3x65A um den Roadster zu überwachen.
Mit einem Umschalter kann man auf einen zweiten Zähler umschalten z.B. für Gäste die mal durstig sind, oder zum Solartanken, oder…

Verwendet der Roadster nur 230V (L1-N) oder auch 400V (L1-L2) ?
Ich dachte, er braucht 400V von zwei Phasen des Drehstroms !?!? Wikipedia Energiespeicher letzter Absatz
Dann könnt’ ich mir ja die 2 anderen Phasen schenken und alles einphasig aufbauen. :astonished:

klingt interessant, was geht damit?

Der Roadster kann zwar nur einphasig laden, das Model S ist aber für 3-phasiges laden geeignet, so das eine CEE - 3x32A mit 6mm^2 besser noch wegen den möglichen Spannungsverlusten 10mm^2. Dann ist man für die Zukunft bestens gerüstet.

lg

Eberhard

Hallo,

kennt jemand von euch einen bezahlbaren Drehstromzähler (bis 200 Euro), der als Datenschnittstelle einen EIB und Netzwerkanschluss hat?

Viele Grüße

Bernd