Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

CCS Kabel hängt im SuC-Stall fest

Hallo!

Ich habe dass Problem, dass das CCS Kabel am SuC oft in der Halterung im Stall fest hängt und schwer zu entnehmen ist. Das war bei mir bei ca, 4 von 5 Ladevorgängen der Fall. Es fühlt sich an, als würde der Haken der das Kabel in der Halterung hält es einfach nicht freigeben wollen.

Kennt sonst jemand das Problem oder brauch ich einen Kurs in Suc-Bedienung? :smiley:

LG Sebastian

Nach oben abwinkeln. Gerade rausziehen geht nicht.

Du brauchst n Kurs :slight_smile:

Genau das ist es. Und bei den wenigen die sich gerade herausziehen lassen wurde bereits die Plastiknase die den Stecker normalerweise hält beschädigt oder ganz herausgerissen.
Das sind dann die Kabel die irgendwann immer mal wieder unten liegen und durch das herunterfallen Beschädigungen am Stecker haben.

Hab gefühlt eigentlich alles versucht :blush: Aber werd das nach oben abwinkeln nochmal probieren, hab ja übernächste Woche bei unserem roadtrip genug Möglichkeit dazu :slight_smile:

Danke!

Was genau bedeutet das? Hatte bei den paar malen wo ich bisher den SuC verwendet habe (und 2 exakt das gleiche Problem hatte), nicht den Eindruck, dass was aufgewickelt war.

wiNkeln nicht wickeln

Ah, danke. :mrgreen:

How to use a supercharger… bei 03:11

https://youtu.be/8t4aEmINb_0?t=191

Edit: Ist zwar der US Stecker funktioniert mit dem Europa und CCS aber gleich.

Hab es interessanterweise genau so ja auch versucht, das Typ2 Kabel habe ich auch ohne Probleme entnehmen können. Nur bei den CCS-Kabeln dürfte einfach weniger Spiel sein. Oder ich bin einfach zu blöd für die einfachste Schnellladestation der Welt :slight_smile:

Ich hab das die Tage leider auch feststellen dürfen dass manche Kabelhalterungen hinüber sind.
Rückwärts nah ran gefahren, CCS Stecker (der anständig saß) entnommen, durch die leichte Bewegung im Kabel fiel der typ2 Stecker aus der Halterung, stellte sich auf dem Kabel auf, und kippte zur Seite weg, genau auf den Wulst am Ende der Heckklappe (da wo es auf der Oberseite von obendrauf flach nach hinten runter geht) und bonkte mir eine kleine Delle dort hinein.
Mich ärgernd hab ich das Kabel dann zurück gesteckt, was sich dann aber nachdem ich zwei Schritte weg war erneut gelöst hat und mir noch mal vom oben auf die Ladeklappe gehauen hat, diesmal ohnehin sichtbaren oder merklichen Schaden.
Habe es dann auch erst wieder eingehängt nachdem ich ausgeparkt hatte.

Ich hab das jetzt zweimal durchgelesen :open_mouth:
Hast Du unter dem SuC geparkt? :smiley:

Nein hinter dem SuC, wo man ja knapp zufahren muss, weil die Kabel nicht so extrem lang sind. Und mir ist genau das Gleiche in Dänemark passiert, weil entweder ein Vorgänger mit S/X nicht intelligent genug war, das Kabel entsprechend ordentlich einzuhängen, oder die Halterung dort ebenfalls schon kaputt war. Wobei, nachdem ich das Kabel ordentlich einhängen konnte, war eher ersteres der Fall. Und ja, ich habe mich extrem geärgert, auch wenn es bei mir nur ein langer Kratzer und keine Delle war…

Willkommen im Club.
Auch bei mir hat das Herausfallen des Typ zwei eine Beule in die Heckklappe meines Model 3 geschlagen. Der Rasthaken des Typ zwei ist häufig kaputt/abgebrochen. Ist zwar mit Schraube einzeln austauschbar, aber offensichtlich kommt Tesla mit Reparatur nicht hinterher.
Wer zahlt eigentlich jetzt für die Reparatur der Beule? Tesla? Hab mich schon geärgert, nicht sofort ein Foto zum Beweiß gemacht zu haben.

Gruß

Warum sollte Tesla das zahlen?

Weil das Kabel (Eigentum von Tesla) trotz üblicher normaler Benutzung des SuC einen Schaden verursacht hat. Ist allerdings schwierig nachzuweisen. Mit einem sofort gemachten Foto denke ich sollte man aber realistische Chancen haben da was zu bekommen.

Du hast aber den SUC benutzt. „Fehlbedienung“ geht auf Dich. In USA dürfte es sonst demnächst Aufkleber geben analog den Spiegelaufklebern. Ja ist schei… . Ist aber auch nur Blech.

Kann doch Tesla nichts dafür das es anscheinend Leute gibt die nicht fähig sind ein Ladekabel ohne Beschädigung aus einem SuC zu entnehmen. Wenn du einen Schuldigen suchst wäre es der user der die Verriegelung geschlissen oder den Typ2 nicht richtig eingehängt hat, aber sicher nicht Tesla.

Die sicherste Variante die ich dadurch gelernt habe ist jedenfalls nicht zu nahe heran zu fahren, gleichzeitig BEIDE Stecker anzufassen, den gewünschten ins Auto zu stecken, und den anderen, sobald er irgendwie Anstalten macht lose zu sein auf der anderen Seite nach hinten am Boden abzulegen.
Nach dem Ladevorgang beim abstöpseln dann das Auto per Summon einen weiteren Meter nach vorn in Sicherheit bringen, und beide Stecker wieder einhängen.
Falls der andere Stecker stabil in der Halterung saß (was ja auch meistens bzw hoffentlich so ist) ist der Zwischenschritt nicht nötig, dann bleibt er natürlich in der Halterung.

Kaputte Kabelhalterungen kann man übrigens über die App melden. Termin machen, Kategorie Laden, Freitext in etwa so: „Hallo, Am Supercharger X ist am Stall 3B die Halterung vom Typ2-Kabel kaputt. Bitte intern weitergeben. Den Termin brauche ich nicht, könnt ihr löschen“ Termin machen, ggfs. Foto direkt in der App dranhängen. Fertig.

Klingt albern, funktioniert aber wunderbar.