Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

CCS Adapter

Hallo zusammen,

Wie heute durch einen Artikel auf der Auto Express Seite bekannt wurde, kommt das Model 3 mit einem CCS Ladeanschluss.

Spannend ist folgendes für Model X und Model X Besitzer:

Die spannenden Fragen bei diesem Adapter sind für mich…

  • Wann wird der Adapter verfügbar sein?
  • Wieviel Leistung wird der Adapter unterstützen?

Insbesondere die letzte Frage ist spannend. Der ChaDeMo Adapter unterstützt nur 50 kW, obwohl ChaDeMo mehr könnte. Hier hoffe ich, dass der neue CCS Adapter mehr als 50 kW unterstützt.

Hoffentlich bald damit keine Staus an den SC und generell entstehen.

Rechne persönlich mit zumindest 100 kW

Ungekühlt schafft CCS maximal 200A. Bei einer Batteriespannung von 400V macht das eine Ladeleistung von 80 kW. Ist jetzt eben die Frage, ob mehr als 80 kW drin liegen werden. Möglich wäre es.

Tesla spart sich hier offensichtlich die Relais um auch mit dem Type 2 Superchargen zu können. Deshalb alle Supercharger mit 2 Kabeln ausrüsten…

Als nächstes kannste dann mit deiner „nicht-Tesla“ Karre am Supercharger gegen Bezahlung laden… Gegenwind für IONITY?

Der ChaDeMo-Adpater hat keine Leistungsbegrenzung, es kann aber nur 125A. D.h. bei den 400V Modellen sind das 50kW, bei den 350V Modellen nur 43kW. Natürlich begrenzt die Ladesäule ebenfalls.

=> Der CCS Adapter für Model S und X wird max. 80kW bzw. 70kW können. (bei einem 200A Stecker) Ich denke jedoch, dass die Supercharger einen 300A Stecker bekommen.

So wie es aussieht, werden aber alle Superchager mit CCS ausgerüstet. Model S und X Fahrer nutzen dann den „kostenlosen“ Adapter?

Die Information zu Model 3 mit originärer CCS-Buchse und entsprechenden Adaptern für S/X findet sich auch hier:

ecomento.de/2018/11/14/tesla-mo … anschluss/

Wäre eine sehr erfreuliche Entwicklung, da innerstädtisch, im ländlichen Raum, bei Kaufland/IKEA oder auch an normalen Raststätten im In- und Ausland erfreuliche Schnell-Ladealternativen entstünden. Auch die Model 3 könnten sich angesichts der SuC-Preise damit etwas mehr verteilen (jedenfalls die Inhaber der ESL-Karte), was die Überlastung der SuC vermeiden helfen könnte.

Hoffen wir also, dass die Adapter bald kommen und für ausreichend Leistung geeignet sein werden - und Tesla keinen prohibitiven Preis dafür aufruft.

Vielleicht gibts den auch bald als Referral Preis. Anstatt ein Bild ins All zu schiessen…

Ich habe mein Model S ja erst seit Ende Juni 2018, aber schon da war mir klar, dass CHAdeMO in Europa tot ist und ich mir den Adapter nicht kaufen werde. Für den CCS-Adapter werde ich mich notfalls aber in eine Schlange stellen! CCS hat eine seltsame Vergangenheit, ist nun aber in Europa die Zukunft fürs Schnelladen.

Der Adapter soll ja genauso viel kosten wie der Chademo.
Von daher alles entspannt.

Kann dieser Adapter dann auch am CCS-Kabel des SUC benutzt werden? Oder nur an „fremden“ CCS-Lader?
Ich denke, früher oder später werden neue SUCs nur noch mit dem CCS-Kabel gebaut…

denke damit hast Du deine Frage selbst beantwortet

Im Interview wird nur erwähnt, dass mit dem Adapter „third party charger“ zugänglich gemacht werden. Vom CCS-Outlet am SUC hab ich konkret nirgends gelesen.

kein Outlet sondern ein zweites CCS Kabel an den SuC

Outlet = Kabel für mich :wink:
Anschluss, Möglichkeit zum laden…

LEST DIE ARTIKEL!
So schwer kann es wirklich nicht sein.

"Tesla will roll out upgrades to its Superchargers by adding CCS charger plugs to fit Model 3 before deliveries of the new car commence in Europe early next year. “It’ll start ahead of deliveries,” Bennett confirmed. “There’ll be a significant retro-fit and the goal is to make sure for all the main travel routes, as Model 3 launches, that owners will be able to go anywhere on the Supercharger network. We’ll continue to aggressively switch from the single connector per post to dual connectors per post.”

autoexpress.co.uk/tesla/105 … nd-model-x

Bis jetzt scheint ja kein Namhafter Hersteller Interesse an einer Partnerschaft mit Tesla zu haben.

Genau diese Überlegung habe ich mir auch gemacht und habe mir trotzdem den CHAdeMO Adapter gekauft. Ich bin öfters in der Ukraine und aufgrund der „hohen“ Verbreitung des Nissan Leaf sieht man dort öfters CHAdeMO.

Schlussendlich ist das für mich nicht weiter schlimm einen weiteren Adapter zu haben. Man kann dann als einziger an jeder Ladesäule laden. :smiley:

Ich denke beides.
Weshalb schenkt Tesla nicht allen Europäischen Teslafahrer einen CCS Adapter und wechselt grad komplett auf CCS?

Weil es teurer und unpraktisch ist. Mit einen Adapter rumhantieren zu müssen ist immer unpraktisch und sollte nur eine Notlösung sein.

Aber a) betrifft es nur einige „wenige“ user und hätte b) eine teure Anpassung aller Stalls obsolet gemacht und alle zukünftigen SUCs billiger gemacht.
Deshalb bin ich immer noch skeptisch dass alle neuen SUCs zwei Kabel haben werden. Der Adaptee funktioniert dann vielleicht auch am SUC, aber mit welcher Leistung?
Ja, ich hab das Interview gelesen, aber nochmals: da steht nur dass „third party CCS“ unterstützt werden. Ich bezweifle, dass dami eine Vernünftige Leistung erreicht werden kann…