Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Buchung Ferienwohnung: Möglichkeit zum Laden

Hallo in die Runde,

also neben Tesla-Fahrerin, selbständiger Redakteurin, Mama von 2 Jungs vermiete ich auch Ferienwohnungen in Tirol in einem großen Skigebiet. Wir haben (anders als zuhause) dort einen Starkstromanschluss in der Garage. Und ich überlege mir schon, damit zu werben, dass man als Gast sein Elektrofahrzeug dort aufladen kann.

Nun aber meine Fragen:

  • Wäre euch das wichtig?
  • Würdet ihr (natürlich wenn der Rest auch passt) euch wegen dem Anschluss für die Ferienwohnung entscheiden
  • Fändet ihr Regeln für die Benutzung in Ordnung? Also zeitlich begrenzte Nutzung oder so? Oder wollt ihr 24 Stunden am Tag dazu Zugang?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Danke!

  1. ja
  2. ja
  3. ja

:smiley:
finde es gut, wenn ihr es macht :exclamation:

sehe ich genau so

  1. ja
  2. ja
  3. ja

Gerade eine Ferienwohnung bucht man ja in der Regel nicht für 1 Nacht. Von daher ist eine zeitliche Einschränkung, z.B. nur zwischen 22 Uhr und 7 Uhr völlig ok, und lässt sich einfach mittels Zeitschaltuhr im Sicherungskasten lösen (so habe ich es).

Dreimal „ja“

  1. Ja
  2. Ja
  3. hmm, also wenn ich mein Auto morgens um 7 wegfahren sollte, wär das nix für mich… :smiley:, aber Strom nur zu netzdienlichen Zeiten -> JA, sicher, gerne!

Aber was bringt die Begrenzung? Ist doch egal ob ich mein Auto abends oder morgens mir x kWh volllade und dafür zahle.

Tesla_Mom, als zukünftiger E-Auto- Fahrer denke ich da machst Du nichts falsch. Das Angebot wird sicher den einen oder anderen Urlaubsbucher ansprechen. Klare Regeln sind immer gut, auch wieviel das Laden kostet, solltest Du klar ansagen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Ich habe im letzten Sommer in Wildermieming ein Ferienhaus gebucht und da hat sich erst durch Nachfrage ergeben dasss eine 11kW-Dose im Carport existierte. Strom war ohne Mehrpreis inclusive und hat den gesamten Urlaub sowas von entspannt gestaltet, auch wenn der SuC in Innsbruck nur 40 km weit weg war. Deshalb auch von mir:

  1. Ja !
  2. Ja !
  3. Ja !

Auch dreimal ja.
Wir waren letztes Jahr in Südtirol. Zwar nicht in einem Skigebiet, sondern im Mai in Klausen. Die Entscheidung für das sehr schöne Altstadtferienhaus fiel auch auf Grund der Lademöglichkeit am Tiefgaragenstellplatz (zwar nur einphasig 230V, aber für eine Woche Urlaub völlig ausreichend).
Ich buche nur noch Unterkünfte mit Destination Lademöglichkeit.

Nein, denn wir müssen z.B. eine Abgabe bezahlen, die sich an der höchsten Lastspitze des Monats berechnet. Brauche ich im Betrieb 10.000kW/h im Februar und die relativ gleichmäßig verteilt, bezahle ich dafür weniger, wie wenn ich 9.000kW/h verbrauche, und immer Mittags um 12 Uhr eine extreme Lastspitze habe.

3 x ja.
Auf jeden Fall mit werben.
Begrenzte Zeiten zum Laden sind ok. Im Skiurlaub braucht man das Auto eher selten. War gerade mit dem Model S in Sölden und habe 2 x geladen. 1 x bei der Ankunft und 1x bei der Abfahrt auf 100%.
Viele Grüße Dirk

Aber das kann doch bei einem Ferienhaus nicht der Grund sein, oder?

Ach hier bist Du auch zu Gange. Danke für Deine E-Auto-News und Insights aus Deinem Leben als E-Autofahrer!

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Ich denke damit können die meisten leben.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Lademöglichkeiten in Fewos sind für E-autofahrer essentiell. Zeitliche Begrenzungen sollten für die meisten akzeptabel sein. Ich würde es so formulieren: „Nachts ohne Einschränkungen, tagsüber - zur Vermeidung von Lastspitzen - nach Absprache.“

Auch von mir 3x ja. Ich gehe sogar noch weiter: Ich habe schon lange kein Zimmer und keine FeWo mehr gebucht, wo ich nicht laden konnte. Das gehört für mich einfach zum Prinzip: Diejenigen belohnen, die der Sache aufgeschlossen gegenüber stehen, und diejenigen aufwecken, die den Bedarf noch nicht erkannt haben. Ach so, ja, und praktisch ist es für mich natürlich auch…! :slight_smile:

Aus meiner Sicht wäre die Möglichkeit, in den Nachtstunden laden zu können, vollkommen ausreichend. Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr nicht laden zu können, wäre eine große Einschränkung. Tagsüber ist es mir vollkommen egal. Aber wahrscheinlich haben zu dem Thema 4 verschiedene Leute 5 verschiedene Meinungen…

Genau so ist es bei mir :slight_smile:
Um 22 Uhr geht der Strom auf den DeCs an und um 6 Uhr geht er aus.

Auch wir buchen nur mit Strom, das ist ein Prinzip. Wieviel Ampere ist an einem Urlaubsort sekundär. Zumindest nachts sollte es möglich sein.
LGH

Dito