Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Brief vom KBA - Befragung Ladeverhalten vom DLR

Überschrift wurde verändert! Einstiegsthread meinerseits somit ohne Sinn. Habe die Ehre.
:speak_no_evil: :hear_no_evil: :see_no_evil:

Hallo,

ich selbst kenne diese Umfrage nicht, und bin auch nicht beteiligt. Aber als Wissenschaftler kann ich behaupten, dass das DLR ein renommiertes Deutsches Forschungsinstitut ist, und das diese Umfrage nichts mit den sonst bekannten „Marktforschungen“ zu tun hat.

Das ist wirklich wissenschaftliche Arbeit, und ich kann nur eindringlich bitten, an der Umfrage teilzunehmen!

Gruß
Jan-Patrick

3 Like

Hallo,

kam bei mir gestern auch an. Warum man da einen „Schock“ bekommt entzieht sich meiner Kenntnis, schlechtes Gewissen? :wink:
Finde es befremdlich, dass die Daten des KBA für irgendwelche Umfragen verwendet werden, finanziert von unseren Steuergeldern.
Werde mir das trotzdem mal anschauen, vielleicht hilft es ja, die E-Mobilität voranzubringen.

Gruß Peter

2 Like

:speak_no_evil: :hear_no_evil: :see_no_evil: :speak_no_evil: :hear_no_evil: :see_no_evil: :speak_no_evil: :hear_no_evil: :see_no_evil: :speak_no_evil: :hear_no_evil: :see_no_evil:

1 Like

Habe den Brief auch erhalrten und dachte zuerst an einen Rückruf und erinnerte mich an das nette Schreiben vom KBA in dem ich auf die „Gefahren“ des „Autopiloten“ hingewiesen wurde.

War dann überrascht das es eine Umfrage vom DLR war.

Das Schreiben wurde übrigens vom KBA versendet und die Daten wurden nicht ans DLR weitergegeben. Der Datenschutz ist also nicht missachtet worden.

Habe an der Onlineumfrage teilgenommen und fand sie völlig OK. Die Umfrage ist anonym.

Der Link zur Teilnahme ist auch nicht personalisiert.

Hier übrigens der Link: www.dlr.de/vf/ever

Man darf da sicherlich auch teilnehmen wenn man den Brief nicht erhalten hat. Im Schreiben wird auch gebeten das Schreiben weiterzugeben wenn man kein Elektroauto mehr fährt.

2 Like

Finanziert ist alles vom DLR, steht so im Brief.

habe den Brief heute auch bekommen.
Die Umfrage ist allerdings sehr merkwürdig, uA eine Frage
wo würden Sie lieber laden zuhause für 20 Cent/kwh mit 3kw oder beim Supermarkt für 60 cent/kwh mit 11kw.

1 Like

habs mal durchgespielt - und bin der Meinung, dass fast alle antwortmöglichkeiten an meiner Realität vorbeigehen. hab das auch per mail an den Umfrager mitgeteilt. bin gespannt, ob ich eine antwort bekomme.

1 Like

Wie wäre es mit einem dem Thema besser entsorechenden Threadtitel?

Vorschlag:

Brief vom KBA - Befragung Ladeverhalten vom DLR

4 Like

der Titel passt perfekt zum Thema, bei mir ging der Blutdruck auch etwas hoch

2 Like

Plädiere auch für eine Anpassung des Titels.

Meine Frau hatte sich auch erschrocken, als sie den Brief vom KBA aus dem Briefkasten geholt hatte, und hat mich direkt gefragt, ob ich irgendetwas angestellt hätte. :see_no_evil:

Da ich mir nichts vorzuwerfen habe, dachte ich zuerst an eine Rückrufaktion meines Tesla oder ihres Kia e-Soul.
Als ich dann den Brief aufgemacht hatte, dann die Entwarnung. Nur die Umfrage vom DLR, von der ich hier im TFF (oder war es auf GE oder in einer FB-Gruppe?) schon gelesen hatte.

Ich persönlich habe kein Problem damit, wenn das DLR zielgerichtet die Halter von Elektrofahrzeugen erreichen möchte und dafür die Einladung zur Umfrage über das KBA verschicken lässt.
So erreicht das DLR genau die gewünschten Personen ohne deren Daten zu kennen oder gar zu erhalten.

In letzter Zeit haben wir zuhause immer Glück mit Post von „unbeliebten Absendern“, da sie nie schlechte Nachrichten für uns hatten.
Sei es das Finanzamt, das Amts- bzw. Landgericht, der Gerichtsvollzieher, das KBA, …
Immer nur neutrale oder gar erfreuliche Nachrichten.
Ich hätte jetzt gerne noch ein Schreiben vom Gerichtsvollzieher und von der BAFA, dann bin ich vollkommen zufrieden. :laughing:

oh oh, soll der GV bei der BAFA deine noch nicht erhaltene Prämie pfänden? /ot off :upside_down_face:

Gruß

Keine Sorge, das sind zwei komplett verschiedene Themen. :slight_smile:
Bisher bin ich der BAFA noch wohlgesonnen und ich bin bei solchen Dingen auch ein geduldiger Mensch.

In dieser Form ist ist diese Umfrage sinnlos. Bei spätestens dem Teil, wo man mir die 4 Auswahlmöglichkeiten vorgesetzt hat, bei denen keine der 4 Möglichkeiten für mich zutraf, hab ich abgebrochen. Keine Ahnung, warum es dann da nicht wenigstens „keins ist zutreffend“ auswählen und weitermachen kann, so haben die eben weniger, bzw. wahrscheinlich gar keine Daten von mir. Hier sieht man eben mal wieder, wie realitätsfremd die Ersteller der Umfrage hier in Deutschland (noch) sind.

Diese Umfrage ist tatsächlich so nicht useful :frowning:
Hatte angefangen und dann abgebrochen … man müßte echt den Autor mal erreichen und Fragen, was der Zweck der Umfrage sein soll … und die Umschreiben.
Weil … eigentlich ist da ja sinnvoll, mal so Meinungen grossflächig einzuholen.

Ich habe den Titel geändert.

3 Like

Ich habe da teilgenommen. Nichts ist perfekt, die Auseinandersetzung mit dem Thema ist doch gut. Es folgen sicher in den nächsten Jahren weitere Befragungen.
Bei einer regen Teilnahme ist in der Folge die generelle Aufmeksamkeit doch auch höher, was wiederum dem Thema gut tut.

Das Ziel ist ja gerade herauszufinden, was die wichtigsten Entscheidungsgründe sind, deshalb die konstruierten Beispiele, von denen keines auf die Probanden zutrifft. Ist in der Empirie ein verbreitetes und meiner Erfahrung nach auch zielführende Vorgehen.

Nach den 8 (?) Beispielen kam dann auch noch eine Übersicht, in der Du angeben konntest, welche der Kriteien für die keine oder eine geringe Rolle gespielt haben.

Fand die Befragung gar nicht schlecht. Würde mich interessieren, für we viele es relevant war, ob Ökostrom angeboten wird oder nicht.

Gruß Mathie

1 Like

Der Ansatz nennt sich Conjoint Analyse; https://de.wikipedia.org/wiki/Conjoint-Analyse
Was da raus kommt ist eine Wichtigkeit der Kriterien.

1 Like