Bremssattel … Da fehlt doch was 😂

Bei aller Liebe… hab das nicht bemerkt.
Heute beim waschen entdeckt.
Wenn’s dunkel ist fällt es nicht auf … bei Sonne :sunny: sieht man es genau das Farbe fehlt :crazy_face:
Man lernt nie aus … 🫣🤭🫢



Fehlt da Farbe am Sattel oder wurde beim Felgen lackieren einfach schlampig abgeklebt? :thinking: :smirk:

5 „Gefällt mir“

Da wurde nix lackiert :thinking: Ende März abgeholt in Regensburg…
Aber warte mal … du bringst mich auf eine Fährte !
Auf den Schlüsselkarten , auf der Verpackung stand was mit Felge / Rad …
Wenn einen Speiche der Felge in der richtigen Position steht … siehst du nichts.
Könnte man sowas noch beanstanden ?
26.03 abgeholt… und „ehrlich“ null aufgefallen.

1 „Gefällt mir“

Die werden doch vom Hersteller pulverbeschichtet d.h. du müsstest es schon selbst getauscht haben.
Als sicherheitsrelevantes Teil hat es vermutlich eh eine Seriennummer und man kann das schon auf Tesla zurückführen.

Da wird doch einfach stumpf ein einfacher Schaden an der Felge vor Auslieferung korrigiert worden sein… schlampig ausgebessert…

12 „Gefällt mir“

@Max4
Nee … was er meinte, ist das vielleicht die Felge am Fahrzeug lackiert wurde.
Smart Repair im Zuge der Aufbereitung.
Ich war auch der Meinung das der Sattel einen „Lackierfehler“ hat.
Aber die Idee… von Pfusch mit System würde zu Tesla auch passen :joy:

5 „Gefällt mir“

Seh ich ähnlich… wenn ich die Fakten zusammensetze…

Die Sättel werden bei Brembo pulverbeschichtet bzw. maschinell lackiert. Ab Werk kommt kein Sattel mit anthrazitfarbenem Überzug raus… schon gar nicht in der Felgenfarbe des Autos das dann verkauft wird…

Ich hab auch Sprühnebel in Weiss Perleffekt auf den Chomleisten der Türen auf der Innenseite… Tesla-Standard. Die machen das so. Jetzt musst halt raten, ob nur die Felge ausgebessert wurde oder die Felge vorher vergessen und es dann schnell gehen musste…

1 „Gefällt mir“

CSI in Aktion …
Aber mal ehrlich… anzeigen in der App ?
Weil so richtig arbeiten wollen die ja nix. :face_with_raised_eyebrow:

2 „Gefällt mir“

Ist ja geil. Zu faul die Felge beim ausbessern abzubauen.

3 „Gefällt mir“

War nur so ne Idee von mir… muss ja nicht stimmen. :shushing_face:

1 „Gefällt mir“

Absolut richtig erkannt…
Ein Brüller eigentlich. :joy:

1 „Gefällt mir“

Passt aber doch zu den nicht vollständig auslackierten Türfüllungen… (Fahrer und Beifahrer-Tür auf 45° geöffnet stellen, dann kann man sehen, dass der Kotflügel innen nicht richtig auslackiert ist - sieht ähnlich aus…) :flushed:

Laut Tesla entspricht das dem Serienstandard und kann nicht beanstandet werden.

Meine Meinung zum Model 3 ist unverändert… es gibt für mich keine Alternative am Markt zu dem Preis.
Aber sobald einer am Markt erscheint der die Qualität kann und Kunde als Kunden behandelt…wird das Eis dünn.
Bis jetzt besteht noch keine Gefahr :joy: für das fahrende Apple Gerät.
Das habe ich seit 1994 mit vielen Werkstätten und Marken hinter mir.
Das mit dem Bremssattel ist natürlich Werkstattpfusch in Bestform.
Zum Glück bin ich mit dem Fahrzeug zufrieden und ich kann beide Augen zuzwicken 🫣

6 „Gefällt mir“

Würde ich sofort melden! Ersten 6 monate die volle Gewährleistung ohne Beweislastumkehr.

Eine Frechheit ist das!

Bernhard

1 „Gefällt mir“

Ich hab mal um Audienz gebeten…

Sind es jetzt nicht sogar schon 12 Monate?

1 „Gefällt mir“

Einfach mal mit Nagellackentferner und dem passenden Wattepad drüberwischen, keine große Sache, abgesehen von der Frechheit das die Felge am Auto beigeteslat wurde.

2 „Gefällt mir“

Ist mir schon klar, wenn es nur ein Treffer daneben war :wink: kann passieren.
Aber wie gesagt… es geht um‘s Prinzip.
So kann ich nicht arbeiten. Einmal mit Profis…
@E-riksGarage Auch ich hasse Menschen
:joy::joy::joy:
Die Rückleuchten werd ich auch selber ausrichten… das Auto hat Glück :four_leaf_clover: das ich verliebt bin :joy::joy::joy:

Nicht immer / alle, aber manchmal frag ich mich ob ich der komische bin oder alle anderen :joy:

1 „Gefällt mir“