Boombox 2022 Model Y

Hey Leute,

ich verstehe es nicht mehr. Ich habe alles was erklärt wurde ausprobiert. Ich habe auf dem USB Stick aus dem Handschuhfach einen Ordner mit dem Namen Boombox erstellt. Mp3 Dateien rein. Maximal 5.
Jetzt habe ich zwei Ordner auf dem Stick. Einmal Boombox und einmal TeslaCam.

Das Auto zeigt die Dateien einfach nicht an. Egal was ich versuche. Es wird nichts.

Weiß einer woran das liegt?

ich denke das ist der Punkt! Entweder Boombox oder TeslaCam, beides mag er nicht.
Entweder einen zweiten Stick verwenden, oder auf dem einem 2 Partitionen anlegen.

1 „Gefällt mir“

Hier gibts eine gute Kurzanleitung zu dem Thema:

1 „Gefällt mir“

Konfig meines Datenträgers : SSD (Samsung Portable T7 1 TB) , FAT32 formatiert.
Partinioniert:

  1. Partition für Teslacam (Ordner TeslaCam),
  2. Partition Boombox (Ordner BOOMBOX) und Music (Ordner Music) und
  3. Partition für die Lightshow (Ordner LightShow)

So läuft alles tadellos seit dem ersten Tag

2 „Gefällt mir“

Die Partitionen waren der Fehler. Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Habe es jetzt wie ToxMox gemacht und es funktioniert.

1 „Gefällt mir“

Wie hast Du das größentechnisch aufgeteilt bzw. was macht da Sinn? 70-20-10% ?

500mb für Boombox und 500mb Lightshow
Rest für den Wächter

Die Spielerei braucht kaum Platz

1 „Gefällt mir“

Partition 1: 150 GB (habe gerne genug Platz für Aufnahmen :slight_smile: )
Partition 2: 840GB (viel Musik drauf)
Partition3: 10GB (Lightshow braucht nicht viel, habe eben alle Lightshows die ich habe dort drauf und schiebe die je nach dem in den Ordner damit diese dann zu Verfügung steht)

1 „Gefällt mir“

Kurze Frage, wenn die SSD partitioniert ist (am PC) und FAT32 formatiert ist und die jeweiligen Ordner angelegt sind, einfach gegen den USB Stick tauschen oder muss noch was gemacht werden?

Wichtig nicht nur einfach formatieren sondern wirklich

  1. Formatieren
  2. Partionionieren (also Platte aufteilen) mit irgendeinem Diskmanager.
  3. Jeweils die Ordner in den einzelnen Partionionen anlegen (wie oben angegeben) .

Dann einfach USB Stick raus und SSD einstecken. Dann klappts :grin:

1 „Gefällt mir“

Sollte jemand einen Mac benutzen…

Ich habe den Stick einfach formatiert und wie ToxMox beschrieben hat, in drei Partitionen unterteilt.
500mb Boombox
500mb Lightshow
Rest Wächter

Die Lightshow und Boombox braucht kaum Platz.
Danach wurde er aber noch nicht erkannt. Ich musste danach die einzelnen Partitionen von MAC OS Journaled wieder in ExFat ändern. Jetzt klappt er wunderbar.