BMW i4 (2021)

Nö, mein Mitarbeiter, für den der Wagen ist, hat es zähneknirschend akzeptiert.
ACC ist glaube ich noch drin geblieben. Er mag Tesla Model 3/Y mit seinem Minimalismus und der Form nicht so sehr.
Die anderen positiven Dinge an dem Auto überwiegen für ihn dann doch und eine Sedan-Form elektrisch gibt es sonst nicht. (Außer EQE inzwischen)

Gestern mit dem Geschäftsführer meines BMW-Händlers telefoniert, da es nach einem kleinen Unfall mit dem i3 ein paar Sachen zu klären gab.

„Wollten Sie nicht beim Hauptauto auch elektrisch fahren“
Tue ich, E-Tron gewandelt, derzeit Überbrückungsauto"
„Ich hätte einen iX40 hier, wäre der nichts?“
Was soll ich denn mit diesem reichweitenlosen Soccermomscar?
„Ja stimmt ich hatte den mit im Urlaub, das war echt nicht so schön“
Einen sofort verfügbaren i4 mit allen Assisteunsystemen würde ich Ihnen sofrt vom Hof holen
„Ja das mit den Lieferzeiten beim i4 ist echt doof“
Irgendwie bescheuert von BMW, da haben sie genau ein einziges gutes Auto im Programm und das können sie nicht liefern, ich bezweifle das das mit BMW auf Dauer gut geht
„Naja, so schlimm ist es nun auch nicht, schließlich haben wir die besten Diesel der Welt“
Ich beendete dann das Gespräch so höflich wie möglich.

8 „Gefällt mir“

Einspruch: der iX50 ist wirklich top. Sehr gute Verarbeitung, flüsterleise bis 150km/h, Verbrauch ok, HUD, Sound, CarPlay, belüftete Sitze, Pano-Dach, AHK elektrisch, echte Reichweite 470km im Sommer, 420km im Winter, 22", 4.4s 0-100km/h, Laden mit echten 200kW, bislang 20tkm ohne jegliche Probleme (außer ein paar UI Bugs) abgespult.
also hat BMW 2 gute Autos…

Gruß, Philipp.

2 „Gefällt mir“

Gut, eben nur ein unfassbar hässliches Monster. Riesen SUV

5 „Gefällt mir“

stelen würde gern 1000 km am Stück durchfahren. Und zur Not auch mit 90 km/h anstatt zu laden. Er mag keine Ladepausen. Daher: Auto mit maximaler Reichweite. Da kommt ein 40 zu wenig weit. Laut Nyland nur 415 km. Da reichen selbst die 489 km vom 50 nicht.

Der 50er ist mir schlichtweg zu teuer, den 40er finde ich ähnlich überflüssig wie den E-Tron 50

Es gibt keine überflüssigen Elektroautos. 99% der Leute fahren nicht solche Pendelstrecken wie du. Sonst wäre ein Model 3 LFP, ein IONIQ, ZOE und Konsorten auch überflüssig. Sind sie aber nicht. Das ist eine müßige Diskussion mit einem 700-km-Pendler, der am liebsten unterwegs gar nicht laden würde.

1 „Gefällt mir“

Vergiss nicht die Laternenlader. Ich hab so gar keine Lust alle 2-3 Tage an eine Ladesäule zu müssen. Da ist ein Auto mit hoher Reichweite um einiges angenehmer. Hat nix mit 700km Pendler zu tun

1 „Gefällt mir“

Ja, richtig. Da gehe ich ja mit. Allerdings macht das andere Reichweiten nicht überflüssig.

1 „Gefällt mir“

Kann man verstehen. Allerdings scheint es auch Untersuchungen zu geben wonach die Reichweite von 400 km den meisten langen wenn ich mich recht entsinne. Jede 100km mehr bedeuten einen größeren Akku was das Fahrzeug direkt wieder nicht unerheblich teurer macht. Was wenn zum Beispiel ca 60%-70% die 400km langen. Sollen die Hersteller sich dann trotzdem an den 500km-600km Fahrern orientieren oder ist es nicht besser die Massen zu erreichen?

Das ist im Moment noch müßig. Das Gros der Kunden, gerade für Althersteller, sind Leute, die einen Verbrenner gewohnt sind. Die haben Reichweitenangst, denen musst Du tendenziell mehr Reichweite anbieten als sie tatsächlich „brauchen“.
Bei allen anderen kommt es aufs Fahrprofil an. Ich kenne inzwischen viele Leute, die sich einen Stromer (auch Tesla) als Alltagswagen zugelegt haben, sich aber einfach nicht trauen, damit auch auf die Langstrecke zu gehen, die denken dann immer das sei sonst was für ein Abenteuer, wenn ich mit dem Tesla nach Italien oder nur längs durch Deutschland fahre. Die würde sicher alle auch sagen, dass 400km Reichweite locker reichen, denn Langstrecken fahren sie ja eh nur mit dem Verbrenner.
Für die Kundengruppe würden es dann tatsächlich kleinere Akkus tun.
Mir selber kann der ja nach wie vor nicht groß genug sein und ich finde für mein Langstreckenprofil das Model 3 LR an der Grenze des Sinnvollen und würde nichts mit substanziell weniger Reichweite wollen.

2 „Gefällt mir“

Die Reichweiten sind derzeit noch etwas eingeschränkte Kompromisse wegen des hohen Gewichts und der hohen Kosten heutiger Akkus.

Aber das wird sich über die Jahre auflösen. Die Akkus werden immer besser und auch billiger. Ich schätze, in 10 Jahren ist das kein Thema mehr, weil Elektroautos dann ähnliche Reichweiten haben werden wie heute die Verbrenner.

Ich persönlich bin allerdings heute schon mit meinem Model 3 RWD mit LFP-Akku und 510 km WLTP-Reichweite zufrieden. Für mein Anforderungsprofil wäre die Long-Range-Version nicht optimal. Es kommt halt darauf an, was man individuell benötigt. An diesen Maßstäben sollten sich auch andere Autos messen, auch BMW. Ein Rennen im Stil: „Wer hat die höchste Reichweite?“ ist nicht sinnvoll.

2 „Gefällt mir“

Wenn es denn echte 400km und dann nicht nur im Windschatten mit 90 km/h sind? Ich war gestern etwa 90% Autobahn mit 130 - 160 km/h und 10% Landstraße mit 80km/h unterwegs. Bin da mit dem M3P grad so 310 km gekommen. Akku von 100% auf 8% runter. Und das im Sommer. Da wünschte ich mir schon gern paar Kilometer mehr.

Ich lese hier gerade immer mehr von Tesla-Reichweiten ?

Ist dies nicht mehr der Faden über den BMW i4 ?

Ja, ist der Faden vom BMW. Nur von dem werden gerade so wenig ausgeliefert, dass eben auch hier alles mögliche was passt oder nicht dann hier berichtet wird.
Ich habe im ganzen Urlaub bisher nur i3 als elektrische BMW gesehen. Die neuen gibt’s kaum bis nicht.

3 „Gefällt mir“
2 „Gefällt mir“

Reserve unter null sind anscheinend bis zu 30 km:

Hätte ich nicht erwartet, dass es so,viel ist.

1 „Gefällt mir“

tragisch: mein i440 ist fertig, steht in München - und darf wegen Softwareproblemen nicht ausgeliefert werden. :frowning:

1 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Nicklichkeiten und Unangemessenes - nicht öffentlich

Mein – ehrliches empathisches – Mitleid mit Dir;
schrecklich, da freut man sich auf sein Auto nach langer Wartezeit und dann sowas :worried:
[Häme nur gegenüber BMW.]

Weißt du denn genaueres?
Ist schon bekannt/absehbar, wielange du warten mußt?