Blitzeinschlag/Batterie

Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl und es tut mir sehr leid, dass Du das alles durchmachen musst! Manchmal frage ich mich, wieso wir eigentlich noch Versicherungen abschliessen! :angry:

Ich frage mal meinen Elektriker, wies bei mir ausschaut. Ich habe jedoch auch Blitzableiter auf dem Dach, auch wegen der PV. Ob das reicht…?

Nicht für einen Firmenwagen :smiling_imp:

Das ist extrem erbärmlich. Die Überspannung ist eine direkte Folge des Blitzeinschlags. Wenn es regnet wie blöd und Wasser in die Tiefgarage eindringt ist das auch ein Wasserschaden, obwohl es nur draussen geregnet hat. Ich drücke dir die Daumen und hoffe, du kannst deiner Versicherung richtig ins Gesicht treten.

Ganz genauso ist es!
Alles bestreiten macht offensichtlich Spaß, da nützt einem bislang auch kein großer Einsatzbericht von Polizei und Feuerwehr sowie ein vom Gericht beauftragtes Gutachten eines SV. Wir sind gespannt, was diese Zürich Versicherung noch alles für Nebelkerzen auf Lager hat.

Ich gehöre auch zu denen die den Stecker entweder schon vor dem Schlafen abziehen wenn es nach Gewitter ausschaut und zur Not gehe ich mal kurz in der Nacht den Stecker ziehen, betrifft ja eh meist nur die Sommermonate und die ein zwei mal im Jahr ist mir das sicherer!

Das mit dem Überspannungschutz finde ich gut, kann da jemand was genaueres dazu sagen? Was kostet das und hilft es sicher?

Wir haben dazu schon einen Thread:
Überspannungsschutz

Danke für den Hinweis, Volker! Meine Nachfrage lautet also wie folgt:

Wenn der Blitz in ein Haus (eventuell mehrere hundert Meter entfernt) einschlägt und mein angestecktes Fahrzeug durch die dadurch entstehende Überspannung im Netz schaden nimmt, ist dieser Schaden dann gedeckt?

Für alle , die sich in die Thematik etwas einlesen wollen:

obo-bettermann.com/think/lub2014 … 014_de.pdf

Ist zwar ein Katalog, auf den ersten Seiten wird aber recht gut auf die Grundlagen des Überspannungsschutzes eingegangen.
Für die genaue Auslegung einer diesbezüglichen Schutzeinrichtung einfach den Elektriker des geringsten Misstrauens konsultieren - Überspannungsschutz sollte doch so gut wie jeder können, auch wenns mit Wallboxen bei dem einen oder anderen mal hakt… :wink:

MfG Rudolf

Ihr seid ja heute wieder mal lustig! :smiling_imp:
Nicht das wieder epische Diskussionen über „dochnichtseinkönnende“ Mängel eines
7,99€ "Schutz " aus dem Web oder dem Baumarkt aufkommen… . :unamused:

DEHNventil Modular

Sorry, Deeplink kann ich wegen eines Regisetred-Trademark Sonderzeichens in der URL irgendwie nicht hier einfügen, so dass es funktioniert.

Bei mir DV M TNS 255 - ca.1500 EUR netto plus Montage & evtl. notwendige Verkabelungs-Änderungen.

Cheers Frank

Ich würde auch allen raten, bei Blitzschlag die Fahrzeuge galvanisch vom Netz zu trennen. Denn was nützt es, wenn es versichert wäre. Und dennoch müsstet ihr Wochen oder Monate lang auf die Teile warten. Und Gutachten und und und

Ich sehe das ja auch so, aber…

Wenn man länger abwesend ist soll man den Tesla am Kabel stehen lassen, soll jetzt der Nachbar sich um Blumen, Briefkasten und Auto kümmern?

Bei einem direktem Einschlag nutzt der beste Uberspannungsschutz nicht viel. Der Blitz kommt mit Lichtgeschwindigkeit. Da ist alles zu träge und die Spannung zu hoch. Ansonsten nicht vergessen die Wasserleitung auch in den Überspannungsschutz einzubeziehen.

Zwei, drei oder vier Wochen übersteht das Model S sicherlich unangeschlossen, wenn es vorher ausreichend voll geladen war. Ist ja eine andere Situation als am Flugplatz, wo man hinfährt und den Akku noch teilweise entlädt.

Blitzeinschläge sind jetzt nicht etwas völlig unbeherrschbares. Es gibt funktionierende Schutzeinrichtungen, aber die kosten Geld.
Es werden ein Blitzstrom- sowie ein Überspannungsableiter benötigt. Idealerweise in Kombination mit einem Blitzableiter auf dem Dach. Das dürfte aber normal sein (bei uns jedenfalls). Trennt ihr auch alle andere teure Elektronik vom Netz, wenn ihr ein paar Tage verreist? HiFi, PC, Fernseher…?

Nee, aber mein Fernseher war etwas günstiger als das MS. :wink:

Drum habe ich oben das konkret verbaute Produkt, das mein Elektriker empfahl, mit Preis dargestellt.

Aber solch konkrete Dinge scheinen immer wieder mal unbemerkt zu bleiben. :wink:

Cheers Frank

Frank, ich habe das geschrieben, weil ein paar Beiträge vor mir gesagt wurde, das nütze alles nichts.

Hi reniswiss, war kein Seitenhieb auf dich.

Cheers Frank

fahrt ihr ohne Model S in den Urlaub ??? Ihr traut euch was :laughing: :laughing: