Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Bitte um Unterstützung beim Kaufentscheid: S 85D oder S 70D

Du gehst davon aus, dass alle Angebote dem „Wert“ der Ware entsprechen. Wäre dies der Fall, gäbe es keine Schnäppchen oder überteuerten Angebote. Deshalb nochmal meine Meinung nach Papierform: Sofort den 85er, bevor er weg ist!

Gruß Mathie

Ich würde den 85D nehmen. Aber; wenn dir die Sitze wichtiger sind, kann man den ruhig auch nehmen. Mit deinem Fahrprofil wird es kaum einen Unterschied machen.

Wenn du dich nicht für den 85D entscheidest, bitte die Infos per PN an mich, ich suche auch :wink:

Ich gehe davon aus, dass der OP Angebote die nicht dem Wert der Ware entsprechen schon bereits selbst aussortiert hat (überteuerte). Bei den Schnäppchen muss man halt eben vorsichtig sein, speziell wenn das Angebot nicht direkt von Tesla kommt. Ja, mit 20k km gibts natürlich noch Garantie, aber vielleicht ist der 85D ja ein heimlicher Unfallwagen?

Auch ist unklar, in welchem VIN Bereich die beiden Fahrzeuge liegen. Deswegen halte ich Entscheidungen nur auf Grund der Papierform für etwas zu risikobehaftet.

Die Tatsache, dass der OP noch nicht zugegriffen hat, spricht für meine Argumentation.

Was ist um Himmelswillen ein OP?

Deine Annahme ist richtig, ich habe eine detaillerte Evaluation vorgenommen. Das Schnäppchen stammt von einer Firma, welche ihre Fahrzeuge jährlich wechselt und abschreibt. Es handelt sich dabei nicht um einen Unfallwagen und das Fahrzeug wurde via Tesla Schweiz importiert und verkauft. Ich wäre also der zweite Besitzer.

Noch nicht zugegriffen habe ich deshalb, weil mir das Angebot erst seit 24 Stunden vorliegt.

Welche Rolle spielt der VIN Bereich?

Das ist eine Abkürzung und steht im Internetjargon für die englischen Worte „Original Poster“, in diesem Fall also für dich, den Ersteller dieses Threads.

Die Fahrzeuge werden laufend besser. Eine wesentlich höhere VIN beim einen (ich vermute mal 70D) kann bedeuten, dass die Verarbeitungsqualität besser ist als beim anderen.
Dies sind natürlich nicht himmelweite Unterschiede, aber für mich wäre es auf jeden Fall ein Argument.

Mein 70D mit NextGen Sitzen steht dir auch gerne zum Probesitzen zur Verfügung.

Früher einmal hat es geheißen „Hubraum kann durch nichts ersetzt werden“.

Heute würde ich sagen „Akkukapazitäät kann durch nichts ersetzt werden“.

Also klar für 85 statt 70 kWh.

Wenn die Akkus im Alter Kapazität verlieren,

85% von 85 kWh = 72 kWh
85% von 70 kWh = 59,5 kWh

Bei meinem theoretischen Tourenplanungen - was wäre wenn ich einen Tesla hätte - gibt es öfter einen entscheidenden Unterschied zwischen 70 und 85 kWh.

Die Modellpflege der Hersteller besteht hauptsächlich aus mehr Akku.

Tesla von 85 auf 100
BYD e6 von 62 auf 82
Denca von 48 auf 64

Das ist im Grundsatz zwar auch aus meiner Sicht richtig, jedoch im Detail sehe ich es etwas anders:

Model S 60 -> 70 -> 75 (auch wieder SW-limitiert als 60) (bei gleicher Zellenzahl, nur anderer Chemie)
Model S 85 -> 90 -> 100(? möglicherweise unterschiedliche Zellenzahl, andere Architektur)

Aus dieser Betrachtungsweise hat der 70D zwar die Batterie mit weniger Kapazität, aber dafür ist sie neuer in der Entwicklung.

Es ist ja auch bekannt, dass die 85er bezüglich ihrer Nettokapazität weiter von der Bruttokapazität weg liegt als die 70er.
Meine Überlegung damals war: Preisdifferenz 70 -> 85 ca. 10k CHF
Preisdifferenz für 15kWh in Zukunft -> viel weniger
Der richtige Zeitpunkt für mehr Kapazität liegt deshalb für mich in der Zukunft. Der richtige Zeitpunkt ein Model S zu fahren jedoch in der Vergangenheit :slight_smile:

Per Saldo bleibt beim 85D mehr Akkukapazität. Richtig?
Die Preisdifferenz ist in meinem Fall gerade andersrum zugunsten des 85D (10k CHF)
Und fahren möchte ich JETZT!

Würdest Du unter diesen Umständen trotzdem den 75D kaufen?
Meine Körpergrösse beträgt 187cm, schlank, lange Beine. Da ist mir eine grössere Auflagefläche der Oberschenkel wichtiger als der Seitenhalt. Welche Sitze sind unter diesem Aspekt zu bevorzugen oder ist hier in etwa Gleichstand?

Saldo grössere Kapazität: Ja.
Preisdifferenz: Auf Grund deines originalen Posts ging ich (vielleicht auch andere?) von nahezu identischem Preis aus.

Die Frage reduziert sich da drauf: Sind dir NextGen Sitze 10k CHF wert? Falls Nein, sofort 85D kaufen.

Dir wurde schon mehrmals ein Probesitzen in einem Tesla angeboten sowohl die einen als auch die anderen Sitze.

Dieses Angebot musst du einfach annehmen oder an einem SuC vorbeifahren und einfach fragen ob du dich mal reinsetzen darfst.

Das kann dir niemand abnehmen wie du dich wohl fühlst.

Also ran an die Buletten und rein ins Auto probesitzen, sonst ist der 85D weg !!! Und das wäre sehr schade zumal er auch preisgünstiger ist. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.

Ich bin den 70D mit den neuen Sitzen bereits probegefahren; die Sitze sind ok. Ich bin allerdings auch mit den Sitzen in meinem Zoe zufrieden (ich weiss, dass diese nicht miteinander vergleichbar sind). Da ich aktuell im Urlaub bin und keine Gelegenheit habe, ein MS mit den alten Sitzen zu testen, werde ich wohl ohne entsprechende Probefahrt entscheiden müssen. Ich bin kurz vor dem Kauf des 85D :mrgreen:

VIN Nrn
70D: 5YJ SA7 S25 FF1 XXX XX
85D: 5YJ SA7 H21 FFP XXX XX

Wie gross ist denn nun die Differenz hinsichtlich der Fertigungsqualität?
Kann hier jemand Auskunft geben?

Du musst dafür noch die beiden linken Xe durch die zugehörigen Ziffern ersetzen :slight_smile:

So?

75D: 5YJ SA7 S25 FF1 00X XX
85D: 5YJ SA7 H21 FFP 77X XX

Da hast Du aber den wichtigeren Teil der Nummer vergessen. Meiner ist 76xxx da gäbe es theoretisch, wenn man kleinlich ist etwas zu meckern…Allerdings nur, nicht ganz korrekt sitzende Chromleisten. Zu einer konnte ich mich von Tesla überreden lassen, die haben Sie getauscht. Aber an irgendwas will ich ja auch meinen erkennen können. :smiley:
LGH

Ich weiß nicht, ob sich von den 77er VINs zu den 100er wirklich nennenswert etwas geändert hat. Der Facelift kam nach den 100ern und bis bis auf LTE und Digitalradio serienmäßig sollte alles was bei einer 100er VIN drin ist auch schon im 77er drin sein. Oder übersehe ich etwas Relevantes?

LTE kann man jetzt übrigens nachrüsten, kostet knapp über 500€ in DE.

Nach allem was Du bis jetzt geschrieben hast würde ich den 85D nehmen - immer vorausgesetzt, da ist kein Haken dran, den Du noch nicht erwähnt hast.

Gruß Mathie

Ich habe mich heute für den S 85D entschieden. Für Eure Ratschläge und Tips bedanke ich mich bestens und hoffe, dass meine Entscheidung richtig ist. Nun beginnt die Wartefrist von einer Woche, dann werde ich „meinen“ Tesla in Empfang nehmen können.

Dazu noch eine Frage:
Damit ich die App nutzen kann, muss das Fahrzeug auf meinen Tesla-Account „umgeschrieben“, bzw. im System von Tesla mutiert werden. Dazu muss ich gemäss SeC Bern persönlich mit Ausweis vorsprechen, dann wird die notwendige Änderung im System vorgenommen. Danach soll es einige Zeit dauern, bis die Mutation auch wirksam ist, d.h bis dass Fahrzeug mit der App kommuniziert.
Frage: Welche diesbezüglichen Erfahrungen haben diejenigen von Euch gemacht, die auch einen Gebrauchtwagen gekauft haben? Mit welcher Wartezeit muss ich rechnen, bis ich meinen Tesla über die App ansprechen kann?

Glückwunsch für deine sehr gute und richtige Entscheidung.

Glückwunsch!

Als ich meinen Gebrauchten gekauft habe, war Freitag. Bin am selben Tag auch zum SeC. Ich denke am Mo./Di. konnte ich die App benutzen. Ob es bei Mo. - Fr. schneller geht, weiss ich leider nicht. Ist halb so tragisch, ich war mit Fahren beschäftigt :smiley:

Folgendes beim Gebrauchten auch noch beachten:
Falls auch ein Servicevertrag (i.d.R. Service für 4 Jahre) mitverkauft wird, dies prüfen. Falls die Winterreifen in einem weit entfernten SeC gelagert sind, den Transport abklären. In der Schweiz werden die Reifen teilweise nicht beim SuC gelagert, sondern in externen Gebäuden.
Das kaufen von Gebrauchte ist ein wenig „anders“ als ich es bin anhin kannte

Morgens abgeholt, abends ging die App dann.